•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er)
130 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
100 g Mehl
50 g Speisestärke
2 TL Backpulver
Ei(er), davon das Eigelb
200 g Zucker
Aroma (Citroback)
250 ml Milch
7 Blatt Gelatine
500 g Quark, (Mager)
500 g Sahne
1 Prise(n) Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier mit dem Zucker für ca.8-10 Min. weißschaumig schlagen (nicht zu früh aufhören). Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver vermischen, über die Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben. Der Boden wir dann für ca.20-25 Minuten bei 180°Umluft in einer 28er Form gebacken.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Für die Füllung wird das Eigelb, Citroback und der Zucker sowie die Milch in einen Topf gegeben, ordentlich durchgerührt und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erwärmt. Und zwar solange, bis die Masse dicklicher wird. Dann wird die eingeweichte, ausgedrückte Gelatine untergerührt, bis sie sich aufgelöst hat. Danach gieße ich die Masse durch ein Sieb um eventuelle Gelatineknötchen zu entfernen. Nachdem die Masse etwas abgekühlt ist, gebe ich sie zum Quark in eine große Schüssel und rühre bis eine gebundene Masse entstanden ist. Die steifgeschlagen Sahne wird zum Schluss untergehoben.
Den Biskuitboden hab ich in der Zwischenzeit geteilt und die untere Hälfte in einen Tortenring gegeben. Die Sahne-Quarkmasse kommt darüber. Oben drauf kommt dann die 2.Hälfte des Bodens und nun muss sie für eine Nacht in den Kühlschrank um die Sahnemasse fest werden zu lassen.