Zutaten

  Für den Boden:
150 g Mehl
150 g Butter, kalte, in Stücke geschnitten
3 TL Wasser, eiskaltes
  Hülsenfrüchte oder Reis zum Blindbacken
  Für den Belag:
1 kg Zwiebel(n), braune
45 g Butter
1 EL Olivenöl
3 TL Mehl
Ei(er)
185 ml Sahne
2 EL Milch
1 Prise(n) Muskat
60 g Käse (Gruyère), gerieben
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 600 kcal

Für den Boden das Mehl und die zerkleinerte Butter in eine Schüssel geben. Solange verkneten, bis die Mischung wie feine Brotkrümel aussieht. Den Großteil vom Wasser hinzugeben und verkneten. Falls nötig, noch mehr Wasser hinzufügen.

Auf einer bemehlten Unterlage zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie 20 min. in den Kühlschrank geben. Den gekühlten Teig schnell in eine geriffelte Kuchenform geben (26 cm) und 15 min. in den Kühlschrank stellen, bis er fest ist.

Den Teig mit Backpapier abdecken und die Form mit Reis oder Hülsenfrüchten füllen. Mindestens 10 im auf 180°C vorgeheizten Backofen vorbacken. Die Hülsenfrüchte mit dem Papier entfernen und für 5 min. fast fertig backen. Abkühlen lassen.

Währenddessen den Belag herstellen. Dafür Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe bei niedriger Temperatur 30 - 35 min. hellgelb und weich dünsten (regelmäßig umrühren!). Das Mehl einstreuen und 2 - 3 min. unterrühren, bis es hellgelb wird. Abkühlen lassen.

Eier, Sahne, Milch und Muskat mit einem Schneebesen verrühren. Schrittweise die abgekühlten Zwiebeln und die Hälfte des geriebenen Käses unterrühren. Auf dem vorbereiteten Boden verteilen und mit dem restlichen Käse bestreuen. 20 - 25 min. goldgelb backen.