Käsebrötchen

wie vom Bäcker, perfekt zum Grillen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Mehl
1 Liter Milch, lauwarm
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Trockenhefe
1 EL Salz
1 Pck. Kartoffelpüreepulver
Ei(er)
1 Tasse Öl
  Käse, gerieben
 n. B. Kräuter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vermengen Sie alle Zutaten miteinander. Lassen Sie den Teig 25 Minuten gehen.
Formen Sie kleine Brötchen und bestreuen Sie diese mit Käse.
Wenn Sie möchten, können Sie noch ein bisschen Oregano oder andere Kräuter darüber streuen.

Backen Sie die Brötchen bei 200°C, bis sie goldgelb sind.

Kommentare anderer Nutzer


Herbstfreundin13

11.11.2010 06:43 Uhr

Hallo Mückchen!

Die hören sich ja sehr interessant an, wie lange dauert es ungefähr bis sie goldgelb sind?

LG Herbstfreundin

__Mückchen__

14.11.2010 09:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hey Herbstfreundin13!

ich hab es heute extra noch einmal getestet!
Nach 20 Minuten bei 200° Umluft waren sie richtig schön gelb gold!

LG __Mückchen__

LoisLane-Kent

11.11.2010 08:13 Uhr

Sind die Angaben so wirklich korrekt? 1 ganzer Liter Milch plus Ei plus Öl?! Selbst mit dem Päckchen Kartoffelpüreepulver müsste das doch ein Brei sein... Oder soll das so und dann werden die Brötchen praktisch wie Nockeln abgestochen?

__Mückchen__

13.11.2010 14:39 Uhr

Sie haben glaub ich übersehen das da noch 1 kg Mehl bei ist, daher ist es schon fest !!!

Lg __Mückchen__

LoisLane-Kent

14.11.2010 11:25 Uhr

Nein, das habe ich nicht übersehen, aber auf 1 kg Mehl kommen üblicherweise max. 500 ml Flüssigkeit, deswegen frage ich ja nach...

jawa2

11.11.2010 09:41 Uhr

Hat vieleicht jemand dieses Rezept
schon probiert? Mir kommt 1l Milch
und 1Tasse Öl auch zu viel vor.
Sonst hört es sich lecker an.

__Mückchen__

14.11.2010 09:03 Uhr

Hey Jawa2!
Du kannst auch weniger Öl verwenden, dann werden sie ein bisschen weicher!!

Sonst sind die Angaben richtig !!!

LG __Mückchen

rosenmarilis

12.11.2010 00:29 Uhr

Hallo Mückchen,

das Rezept reizt zum Ausprobieren, aber auch ich bin etwas irritiert - die Milchmenge und das Öl sind sicher mit 1kg Mehl und dem Püreepulver zu kompensieren, aber was heißt
1 Pck. Kartoffelpüreepulver?
Da gibt es doch unterschiedliche Packungsgrößen, deswegen wäre ich dankbar, wenn da die genaue Angabe bekannt wäre. Ich mache Kapü immer selber frisch, deswegen bin ich sehr unsicher.

Wie viele Brötchen kann man in etwa daraus machen?

LG rosenmarilis

__Mückchen__

14.11.2010 09:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hey Rosenmarilis!

Ich verwende immer eine Tüte Kartoffelpüreepulver, welches einer 3er Portion entspricht!!

Ich habe heute nur die halbe Menge an Teig verwendet(also 0,5kg Mehl .........)
und habe 19 kleine Brötchen rausbekommen!!

LG __Mückchen__

rosenmarilis

14.11.2010 14:30 Uhr

Hallo Mückchen,

vielen Dank für die Antwort, bei nächster Gelegenheit werde ich diese Brötchen ausprobieren und berichten! Bestimmt mögen Kinder die auch gern.

LG rosenmarilis

__Mückchen__

14.11.2010 14:33 Uhr

Hallo !

Ich helf doch gerne, ich hoffe sie schmecken euch.
Habe uach gearde ein paar Fotos reingestellt !!

LG __Mückchen__

sassi1978

12.02.2011 10:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe die Brötchen jetzt zum 2. Mal gebacken und wir finden sie PERFEKT. Der Teig ist zwar mit der angegebenen Menge Mehl etwas schmierig, aber ich habe einfach soviel Mehl dazugegeben bis der Teig gut knetbar war. Das Ergebnis ist toll.
Also ein Bäcker verdient an uns kein Geld mehr für Käsebrötchen. Hier weiß man wenigstens was drin und drauf ist und außerdem schmecken sie viel besser.

Danke für das tolle Rezept.

5 Sterne :-)

sassi1978

12.02.2011 10:14 Uhr

Ps: Bilder sind hochgeladen

ladidadida

12.03.2011 19:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Brötchen sind schnell gemacht und sehr lecker. Sie sind weicher, als die vom Bäcker, etwas milchbrötchenartig.

Danke für das Rezept. Bilder werden hochgeladen!

ladidadida

01.04.2011 15:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe die Brötchen heute nochmal gebacken, diesmal habe ich Basilikum und Oregano über den Käse gestreut. Ich denke die werden heute Abend gut angekommen, sie duften auf jeden Fall köstlich.

floeckchen_13

10.05.2011 16:39 Uhr

Wirklich lecker =) Habe aus dem Teig 2 Bleche voll mit kleinen Partybrötchen für einen Grillabend gemacht !
danke !

PastaNina

28.08.2011 16:27 Uhr

Super einfach hergestellt und schmecken tun sie mit ein
wenig Kräutern oben drauf richtig klasse =)

Wird es öfter geben,
Bilder sind hochgeladen =)

LG
Nina

Selayah83

08.09.2011 11:04 Uhr

Ich wollte meinen Göga damit überraschen. Was dann jedoch Mich sehr erstaunte, war das leere Backbleck 5 Minuten nachdem sie fertig waren. Volle Punktzahl.

gilberta1974

30.05.2013 15:51 Uhr

SUPERGENIAL !! Ich backe keine anderen Käsebrötchen mehr !! Leider sind die Käsebrötchen beim Bäcker neuerdings oft einfache normale Brötchen mit Käse überbacken. Aber diese schmecken wie früher, in der Art habe ich die oft bei Kamps gekauft. Seeeehr lecker. Ich habe 18 Brötchen aus dem Teig bekommen, je eine halbe Scheibe Gouda draufgelegt, und noch ein Häufchen Emmentaler für den besonderen Geschmack. EINMALIG. Bilder sind schon hochgeladen. An alle Zweifler: Die Milch "bügelt" sich durch das Pürreepulver wieder aus. Das Geheimnis liegt darin, lang genug zu kneten. Und die Brötchen auf einer bemehlten Fläche mit bemehlten Händen zu formen. Die fertigen Brötchen lassen sich super einfrieren und halten im Plastikbeutel auch so 2-3 Tage frisch. Volle Punktzahl auch von mir.

LadyCrystl

14.06.2013 18:46 Uhr

Hallo,

ich würde die brötchen gerne nachbacken, aber nur die halbe menge mehl nehmen. Hat das schon mal jemand probiert und kann mir sagen wie es sich dann mit eiern, backpulver und hefe verhält? ein Ei lässt sich halt schlecht teilen ^^.

LG

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de