Blätterteig Pizza

Super Partyblech
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Pck. Blätterteig, 10Scheiben
200 g Schinken, roher
200 g Schinken, gekochter
400 g Brokkoli, TK
200 g Käse, in Scheiben (Gouda)
Ei(er)
4 EL Milch
  Salz und Pfeffer
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backblech mit Backpapier auslegen und mit dem Blätterteig belegen. Brokkoli verteilen, beide Schinkensorten und den Käse darauf. Eier mit Milch und Gewürzen verrühren und gleichmäßig darüber gießen. Schmeckt am besten warm aus dem Ofen!
0,5 Std. 175 Grad, 0,25 Std. 225 Grad

Kommentare anderer Nutzer


echtrosa10

29.02.2004 00:30 Uhr

lese gerade Dein Rezepte mit Blätterteig und bin gespannt, ob
es auch mit dem eben von mir gekauften (als Rolle bereits fertig
ausgerollten) Blätterteig gelingt. Steht nur drauf, bereits fertig
ausgerollt. Paßt vielleicht gerade auf das Blech.
Dann "Gut Blätterteig"
Grúß
echtrosa

echtrosa10

29.03.2004 09:36 Uhr

ich noch mal...
habe das Rezept ausprobiert und mmmmmmmmmmmmmmh....
ganz lecker. Auch mit meinem gekauften Blätterteig in neuer
Form. Kann ich nur empfehlen.
Danke nochmal fürs Rezept
echtrosa

sonnenschweif

01.10.2005 21:35 Uhr

Sehr gut mit dem Blätterteig. Ich verwende auch gekauften. Die Schinkenscheiben zerpflücken, sonst gibt's Probleme beim späteren Anschneiden. Viele Grüße

***Sonnenschweif

ejbraun

06.04.2006 09:19 Uhr

Mmh.. sehr lecker!
Wir- als Brokkoli-nicht-gerne-Esser-aber-grüne-Kiste-Empfänger sind immer auf der Suche nach Rezepten, die uns trotz des Brokkolis schmecken.Dies ist definitif eines! Geht super schnell und schmeckt richtig toll! Vielen lieben Dank!
:-) ejbraun

bross

18.10.2008 11:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Diese Pizza hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe den Schinken zusammen mit einer Zwiebel und einer roten Parpika vorher angebraten und dann auf dem Teig verteilt. Darauf dann den Brokkoli, Käse und den Guss! Sehr, Sehr lecker. Unbedingt wiederholungsbedürftig!

LG!
bross

michaelareis

29.10.2008 12:45 Uhr

Hallo,

ich würde gerne dieses Rezept am Wochenende ausprobieren. Leider bin ich erst "Koch-Anfängerin".
Muss ich den Brokkoli vorher kochen, und wenn ja wie lange braucht er bis er weich ist?

Danke für euere Antworten!

Liebe Grüße
Michaela

cookie60

29.10.2008 16:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Michaela,
der Brokolie kann so roh und gefroren darauf in der Zeit wird er gar. Ich teile die großen Stücke nochmal etwas kleiner. Bei frischen bin ich mir nicht so sicher, da würde ich ihn lieber ca. 4-5 Min kochen.
Gerade heute mach ich das Rezept nach langer Zeit wieder.
Gutes gelingen

Gruß Cookie60

Utee

01.11.2008 15:11 Uhr

Hallo cookie60,

dein Rezept ist sicher recht schmackhaft (ich fände Emmentaler allerdings etwas besser als Gouda), aber es segelt unter falscher Flagge!

Das ist keine Pizza!

Es ist der falsche Teig (ok, das schreibst du ja auch), es fehlen Tomaten, es fehlen die Kräuter. Und Pizza mit Eiermilch gibt es schlicht und einfach nicht.

Warum nennst du dieses schmackhafte Rezept nicht so, dass der Name passt?

Z.B. Schinken-Brokkoli-Blätterteig-Schnitten oder -Kuchen? oder so?

LG von UTee

veilchenMJM

03.11.2008 09:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ist doch egal ,wie es heisst, hauptsache es schmeckt.

Kochentdecker

04.11.2008 19:59 Uhr

Habe zum Geburtstag das Rezept ausprobiert. Gleich danach wurde das Rezept von den Gästen "verlangt". Hat allen gut geschmeckt, es ging superschnell und ich war zufrieden. Vielen Dank dafür.

Bine66

20.11.2008 00:42 Uhr

Hallo,

dieses Rezept war als Spontanmittagessen superschnell gemacht und hat lecker geschmeckt. Da wir kein Freund von Eierguss sind, habe ich den Gouda durch geriebenen Light-Käse ersetzt, das Fett aber mit einigen Löffeln Sahne als Bindemittel wieder ersetzt ;-)...

LG

Bine66

Leyni92

12.12.2008 22:07 Uhr

Hat lecker geschmeckt, war auch mal eine gute variante zur üblichen pizza, leider fand ich nur, dass es mir zu viele eier waren - insgesamt fand ich das darübergießen nicht so gut und habe es danach auch weggelassen, ansonsten aber gute idee. lg

k2wagner

19.03.2009 17:41 Uhr

Tolle Idee mit dem Blätterteigboden!! Schmeckt super und lässt sich schnell zubereiten. Teig ausrollen, belegen und ab damit in die Röhre. Einfach und genial!! So lieb ich Kochen! Wird es bei uns öfter geben.
DANKE :))

nicma75

10.05.2009 20:01 Uhr

haben frischen brokkoli verwendet, war ok, dennoch sollte man wie oben beschrieben tiefkühlbrokkoli nehmen oder wenigstens den frischen 3-4 minuten blanchieren, denn er ist sonst zu trocken.
habe die eier mit milch und zusätzlich 3 EL sahne verrührt.
von uns gibt es für dies tolle rezept 4 sterne.

vielen dank und liebe grüße
nicole

nicma75

05.06.2009 11:46 Uhr

gelingt auch ganz prima mit 1 tüte tiefgekühltem kaisergemüse.

lg nicole

FrauMausE

21.11.2010 18:22 Uhr

Sehr lecker.

Ich habe TK-Brokkoli verwendet, den ich vorher 5 Minuten vorgegart habe.
Doppelte Brokkolimenge und halbe Schinkenmenge - war hervorrragend.
Schönes Rezept für Gäste,


LG


FrauMausE

connipausg

05.10.2011 22:05 Uhr

Hallo cookie60, heute habe ich mal deine Variante ausprobiert. Ich habe aber als Belag: frische Tomaten, Peperonis, Zwiebeln, viel Knoblauch, Mozzarella und Pizzakäse gerieben genommen, alles kräftig gewürzt. Leider fand ich den Teig nicht soooo toll als Pizza, obwohl ich Blätterteig sehr mag.
Na ja die Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so. Trotzdem vielen Dank für die Idee ;-))) LG Conni

phesta

30.10.2013 18:01 Uhr

Grüß dich... Super Rezept! Aber wäre es nicht besser den Schinken und den Käse mit den Eiern zusammen zu verühren und so über dem Blätterteig zu verteilen?

Ich hatte leider das Problem das das regelmäßige Verteilen nicht so ganz funktioniert hat und ich dann mit einem Löfel noch einmal alles nachstreichen musste.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de