Zutaten

8 Scheibe/n Rindfleisch, aus der Oberschale, dünn
2 kleine Möhre(n)
1 dünne Lauchstange(n)
1/4  Knollensellerie
150 g Wurst, scharfe, z. B. Sucuk
  Senf, Dijon-
  Salz
  Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
  Olivenöl, und Butter zum Braten
  Für die Sauce:
1 m.-große Zwiebel(n)
  Butter, oder Öl zum Braten
2 EL Tomatenmark
400 ml Bier, dunkles, z. B. Altbier oder Porter
400 ml Rinderbrühe
Lorbeerblätter
2 EL Doppelrahmfrischkäse
1 EL Speisestärke
  Salz
  Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
  Saft, (Preiselbeersaft) ODER:
  Gelee, von schwarzen Johannisbeeren
  Für den Teig: (Kartoffelkuchen)
1 1/2 kg Kartoffel(n)
2 EL Butter, zerlassene
  Salz
  Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
  Butter, oder Öl zum Braten
  Für das Gemüse:
Salatgurke(n)
1 EL Petersilie
  Butter
  Salz
  Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
1 EL Schalotte(n) - Würfel
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rinderrouladen:
Backofen auf 175 °C vorheizen. Möhren und Sellerie schälen. Lauch putzen. Gemüse und Wurst in Stifte scheiden.
Jede Fleischscheibe dünn mit Senf bestreichen. Gemüse und Wurst auf den Fleischscheiben verteilen, diese aufrollen und mit Holzspießen fest stecken. Salzen und pfeffern. Rouladen in Butter und Öl in einer Pfanne kräftig anbraten. In eine ofenfeste Form legen.

Sauce:
Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Butter oder Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin glasig werden lassen. Tomatenmark, Bier, Brühe und Lorbeerblätter dazugeben. 10 Minuten kochen lassen.
Rouladen mit der Sauce begießen und zugedeckt im Ofen 1 Stunde schmoren.

Die Rouladen aus dem Backofen nehmen und die Holzstäbchen entfernen. Schmorsud durch ein Sieb in einen zweiten Topf gießen und auf 500 ml einkochen.
Den Käse mit einem Schneebesen einrühren und die Sauce aufkochen. Speisestärke in etwas Wasser verrühren und die Sauce damit binden. Mit Salz und Pfeffer sowie Preiselbeersaft oder Gelee abschmecken. Die Rouladen in die Sauce legen, bis zum Servieren darin warm halten.

Kartoffelkuchen:
Kartoffeln schälen und grob raspeln. Zerlassene Butter unterrühren, die Masse salzen und pfeffern. Etwas Butter und Öl in der Pfanne erhitzen. Die Kartoffelmasse hinein geben und mit einem Bratenwender etwas flach drücken. Etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten, bis der Kuchen eine schöne goldgelbe Farbe angenommen hat. Mit Hilfe eines Deckels oder eines Tellers wenden. Die andere Seite bei schwacher Hitze braten, bis der Kartoffelkuchen weich ist. Mit einem Messer hinein stechen um zu prüfen, ob er fertig ist.

Gurkengemüse:
Gurke schälen und längs halbieren, das Kerngehäuse mit einem Löffel herausschaben. Die Gurke schräg in Stücke schneiden. Petersilie hacken. Etwas Butter in einem Topf erhitzen, die Gurke hinein geben und ein wenig Wasser zugießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gurke bei schwacher Hitze erwärmen. Kurz vor dem Servieren mit Schalottenwürfeln und Petersilie bestreuen.

Als weitere Beilage schmeckt eingelegter Kürbis sehr gut (in meinen Rezepten).