Maris Flammkuchen

für zwei Quiche-Formen mit einem Durchmesser von 32 cm
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 ml Wasser, lauwarmes
1/2 Würfel Hefe
1/2 TL Zucker, braun
325 g Mehl, 550er
75 g Grieß, Hartweizen-
1 TL Meersalz, fein
40 g Butter, flüssige
 etwas Olivenöl, zum Einpinseln
1 Becher saure Sahne, 200 g
1 Becher Crème fraîche, 200 g
 etwas Meersalz, fein
 etwas Pfeffer, schwarzer, gemahlen
 etwas Muskat, gerieben
20 Scheibe/n Schinken, Schwarzwälder, hauchdünn geschnitten
2 große Zwiebel(n), in dünne Ringe geschnitten
150 g Parmesan, gerieben
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hefe und den Zucker im Wasser auflösen und ca. 10 Minuten stehen lassen.

Mehl in eine Schüssel sieben und Hartweizengrieß und Salz zugeben und gut verrühren. Eine Mulde in die Mitte machen.

Nach Ablauf der 10 Minuten, die flüssige Butter und dann die Wasser-Hefe-Zucker-Mischung in die Mulde geben und dann vom Rand nach und nach das Mehl einarbeiten. Sobald das ganze Mehl eingearbeitet ist, den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 10 Minuten durchkneten.
Den Teig zu einer Kugel formen und in die Schüssel legen und mit wenig Olivenöl einpinseln und die Schüssel abdecken. Ca. 30 Minuten gehen lassen.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten und in zwei Stücke teilen und jeweils zu einer Kugel formen und in einer abgedeckten Schüssel oder zwei leicht bemehlten Gefrierbeuteln nochmals 20 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die saure Sahne und Creme fraiche mischen und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.

Den Backofen auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Jede Kugel in der Größe der Form ausrollen und in die Form legen.
Mit der gewünschten Menge Creme bestreichen und mit Schwarzwälderschinken und Zwiebeln belegen. Mit Parmesan bestreuen.

Dann auf mittlerer Schiene 7 Minuten backen. Danach eine Schiene höher einschieben und nochmals 5 bis 6 Minuten backen. In den letzten Minuten ein bisschen aufpassen, dass nichts verbrennt.

TIPPS:
- Sollte noch etwas Creme übrig bleiben, kann man sie so dazu essen.

- Benötigt man nur eine Teigkugel, so kann die andere Kugel problemlos eingefroren werden.

- Meist bereite ich den Teig einen Abend vorher oder morgens früh zu. Nach dem letzten Gehen lege ich die Kugeln in bemehlte Gefrierbeutel in den Kühlschrank und hole sie ca. 1 Stunde bevor ich sie benötige raus, so dass sie Zimmertemperatur bekommen.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de