Zutaten

500 g Zucker (Farin-), braun
500 g Mehl
2 TL, gehäuft Backpulver
2 TL Zimt
2 EL Kakaopulver
2 Msp. Nelkenpfeffer
2 EL Butter, oder Margarine, gut gehäuft
Eiweiß
300 g Mandel(n), geschält
300 g Haselnüsse
1/2 Tasse Wasser, warm
Eigelb
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Farinzucker erst ganz auseinander bröseln, dann das fast heiße Wasser hinzufügen und verrühren. Nun das Mehl, Backpulver, Zimt, Kakaopulver und den Nelkenpfeffer zusammen durchsieben und in den flüssigen Farinzucker geben und mit dem Knethaken verrühren, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Die abgezogenen ganzen Mandeln und die Haselnüsse hinzugeben und verrühren.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit dem Eigelb bestreichen.

Den Backofen 5 Min. auf 165° Grad vorheizen. Das Backblech auf die mittlere Schiene schieben. 20-30 Min. backen. Mit einer Rouladennadel in den Teig stechen. Bleibt kein Teig an der Nadel hängen, ist er fertig.

Das Berliner Brot auf einem Rost lauwarm abkühlen lassen, im warmen Zustand lässt es sich besser schneiden. Mit einem scharfen Messer in kleine Stücke schneiden. Ausgekühlt in eine Blechdose geben, so bleibt es lange frisch.