Belgische Hühnersuppe

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Suppenhuhn
Zitrone(n), (Saft davon)
1 m.-große Zwiebel(n)
Knollensellerie
Möhre(n), in feinen Scheiben
2 Stange/n Lauch, in feinen Scheiben
3 EL Butter
Lorbeerblatt
1/2 Bund Petersilie, gehackt
1 TL Thymian, getrocknet
  Salz
  Pfeffer
2 Gläser Weißwein
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Huhn mit Zitronensaft einreiben, in einen Topf legen und halb mit Wasser bedecken. Zwiebel grob schneiden und zum Huhn geben. Den Sellerie fein reiben und ebenfalls zum Huhn geben.

Möhre und Lauch in Butter andünsten, mit Thymian und Lorbeerblatt würzen, zusammen mit der Petersilie in den Topf geben. Leicht salzen und pfeffern. Alles kochen, bis das Hühnerfleisch weich ist. Den Wein beigeben, das Huhn aus dem Topf nehmen und etwas erkalten lassen. Zerteilen und wieder zur Suppe geben. Heiß servieren.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de