Herzliches Weihnachtsdessert

super einfach und nicht zu mächtig!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

3 Gläser Zwetschgen oder Pflaumen
10  Kekse (Spekulatius)
1 Pck. Eis (z. B. Vanille-, Schoko oder Mandeleis)
1 Glas Dessert-Soße (Vanillegeschmack)
4 Prise(n) Zimt
Tortenboden
 evtl. Schokostreusel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst wird der Tortenboden erhitzt, sodass er nachher warm angerichtet werden kann. Die Zwetschgen oder Pflaumen werden ebenfalls erhitzt. Nun werden die heißen Pflaumen auf dem Boden verteilt. Der Kuchen wird mit Zimt bestäubt.

Jetzt werden einzelne Kuchenstücke in Herzen ausgeschnitten und in die Mitte des Tellers gelegt. Dann eine Kugel Vanilleeis auf dem Teller platzieren, Vanillesoße darum verteilen,

Danach werden zwei Spekulatius in eine Tüte gelegt und klein geschlagen. Dies gelingt am Besten mit einem Fleischklopfer oder einer Pfanne. Je zwei Spekulatius auf dem Teller anrichten und Zimt und Spekulatiusbröseln darauf verteilen.

Tipps: Man kann auch einen frischen Pflaumenkuchen backen und es damit anrichten. Nicht nur Vanilleeis schmeckt hervorragend dazu, auch Schokoladen- oder Mandeleis. Wer will, kann es auch noch z. B. mit Schokostreuseln verzieren.

Kommentare anderer Nutzer


Classic-Koch

27.10.2010 22:22 Uhr

I ♥ it !


Ich liebe es !

Es ist so lecker und meine Familie freut sich immer aufs Dessert .... Auf MEIN Dessert :)

Umbedingt ausprobieren !

Überings : Muss man nicht nur an Weihnachten essen ! Schmeckt auch an heißen Sommertagen ganz gut oder in Herbst und Weihnachtszeit .
Einfach immer lecker :)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de