Zutaten

800 g Kartoffel(n), möglichst 'neue'
1 EL Öl, neutrales oder Olivenöl
1 EL, gestr. Rosmarin
1 TL, gestr. Meersalz, grobes, etwas gemahlen
 n. B. Knoblauchzehe(n), gepresster
 n. B. Chili oder Pfeffer, einige Umdrehungen aus der Mühle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln nicht schälen (wenn nötig bürsten, sonst nur waschen), trockentupfen, der Länge nach durchschneiden. Jetzt solltet Ihr schöne, längliche Viertel haben.

Die Rosmarinnadeln etwas kleiner hacken und in einer Schüssel zusammen mit den Kartoffeln, dem Öl, dem Salz, den anderen Gewürzen und dem durch die Presse gejagten Knoblauch gut mischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backrost legen.

Ca. 20 Min. im heißen Ofen bei 200°C Ober-/Unterhitze garen. Anschließend nochmal 5 Min. bei Oberhitze und 250°C oder - wenn Ihr habt - unter dem Grill bräunen.
Die Garzeit hängt natürlich wesentlich von Größe und Dicke der Viertel ab - ist also hier nur als Richtwert zu sehen.

Übrigens: Es geht auch ohne Knofi - für 'Phobiker' oder Berufstätige mitten in der Woche sind die Kartoffeln durchaus nicht ohne.

Tipp: Wer mag, kann kurz vor Ende der Garzeit (ca. die letzten 5 Minuten) noch ein wenig Parmesan darüber hobeln.