Johannisbeer - Vanille - Sekt Gelee

edel auch zum Verschenken

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 kg Johannisbeeren, frische (für 1400 ml Saft)
4 1/2 dl Wasser
Vanilleschote(n)
4 dl Sekt
900 g Gelierzucker (2:1)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Johannisbeeren kalt abbrausen und abtropfen lassen. In den Kochtopf geben und mit dem Wasser aufkochen (mit den Rispen). Kochen, bis die Beeren zerplatzt sind. 10 Minuten in der Pfanne stehen lassen. Die ganze Masse in den Geliersack (oder ein feinmaschiges Sieb) geben und über einem Topf abtropfen lassen (dauert eine Weile).

Den Saft mit dem Gelierzucker und dem Sekt vermischen. Das Vanillemark auskratzen und mit der Vanilleschote in den Topf geben. Unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. 1 min. sprudelnd kochen lassen.

Den Topf vom Herd nehmen, die Vanilleschote rausfischen, abschäumen und heiß in die Gläser füllen. Sofort verschließen.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de