Gefüllte Paprika

Paprika gefüllt mit Hackfleisch und Feta
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Paprikaschote(n), rot
500 g Hackfleisch, gemischt
1 große Zwiebel(n)
4 große Tomate(n)
250 g Schafskäse
1 Pck. Tomate(n), stückig, mit Basilikum
  Petersilie, gehackt
  Salz
  Pfeffer
  Paprikapulver, edelsüß
  Chilipulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. In etwas Olivenöl glasig dünsten, dann das Hackfleisch dazugeben und bröselig anbraten.
Wenn das Hackfleisch gebräunt ist, die Tomaten dazu geben und kurz mitköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, gehackter Petersilie, Paprikapulver und Chillipulver abschmecken. Dann den Fetakäse dazugeben und schmelzen lassen.

Die Paprika waschen und einen Deckel abschneiden, die Kerne und weißen Seiten herausschneiden und an der Oberseite den grünen Stengel entfernen. Die Tomaten und den Feta fein würfeln.

Die gestückelten Tomaten mit Basilikum in eine Auflaufform geben.
Dann die Paprika mit der Hackfleischmasse füllen und zudeckeln. Ggf. mit Zahnstochern fixieren und in die Auflaufform stellen.

Bei 200°C ca. 15 min. im Ofen garen.

Kommentare anderer Nutzer


gelsenkati

16.11.2010 17:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich hätte das Rezept gerne nachgekocht, verstehe es aber nicht so ganz. Einerseits soll der Fetakäse geschmolzen werden, andererseits soll er mit den Tomaten in Stücke geschnitten werden. Es wird auch nicht gesagt, was dann zum Schluss mit dieser Masse gemacht wird. Es steht dort nur, dass die Paprika mit dem Hackfleisch gefüllt werden und auf die gestückelten Tomaten mit dem Basilikum gelegt werden. Habe ich da was überlesen?
Kommentar hilfreich?

Nessaja84

18.12.2010 12:01 Uhr

Genau aus die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt :) Ich hab den Feta einfach aufgeteilt :)
Kommentar hilfreich?

Frauhirse

06.07.2011 15:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Huhu!
Ich glaube der Verfasser hat sich nur in der Reihenfolge vertan.
Zweiter Absatz müsste in den ersten eingebaut sein.

Würfel die 4 Tomaten und den Feta und gebe es nacheinander der Hackmasse bei.

Werde es gleich versuchen so zu kochen. Feedback folgt dann :o)
Kommentar hilfreich?

usch1957

06.12.2013 12:54 Uhr

Ich verstehe dass so: Die frischen Tomaten und der Fetakäse gehören alle zur Füllung der Paprika. Die gestückelten Tomaten aus der Fertigpackung mit Basilikum dienen als Soße zum Garen.
Kommentar hilfreich?

shiepi

28.12.2010 16:04 Uhr

Öhm ja, irgendwie kommen die Tomaten und der Feta doppelt vor?
Kommentar hilfreich?

kheoma

12.01.2011 09:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi, also ich versteh das so:
die 4 Tomaten und den Feta klein schneiden und dann zum Hackfleisch.
Die stückigen Tomaten kommen dann unten rein und die gefüllten Paprika darauf.
Gruß kheoma
Kommentar hilfreich?

Verena213

23.02.2012 22:08 Uhr

genau so hab ichs auch verstanden - und so gekocht.

Hat sehr gut geschmeckt :-)
Kommentar hilfreich?

grizzlebear

24.02.2011 08:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habs auch wie kheoma verstanden und schon des öfteren gekocht. Wir mögen es mit einer kleinen Abwandlung lieber: weniger, d.h. nur zwei, Tomaten in die Hackfleischmasse, dafür ein bisschen Tomatenmark hinzugeben. Auch bei den stückigen Tomaten, die dann die Soße ergeben, kann man variieren.
Ein leckeres Rezept, dankeschön :)!
Kommentar hilfreich?

kristalla

13.03.2011 17:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

das war sehr lecker. Habe den Feta-Käse mit dem Hackfleisch vermischt, die Tomaten gehäutet und in Würfeln ebenfalls dazugegeben. Dann wurden mit der Hackfleischmasse die Paprika gefüllt. Die Deckel habe ich ebenfalls gewürfelt und mit zum Tomatenpüree in die Auflaufform gegeben. Ein bisschen Butter dazu, die gefüllten Paprika draufgesetzt, mit geriebenem Käse bestreut und im Ofen gegart. Wie schon geschrieben, war sehr lecker.

LG, Kristalla
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Shmisi

23.08.2014 19:47 Uhr

Wir finden dieses Rezept ebenfalls super.

Wir haben das zugeben des Käses jedoch völlig vergessen und es deshalb zum Schluss nachgeholt und oben über die Masse in der Paprika gestreut. Schmeckte trotzdem super. ;)

Wird es wieder bei uns geben.

Liebe Grüße,
Shmisi
Kommentar hilfreich?

jägermeister61

29.03.2015 12:25 Uhr

Die Schoten gab es gestern zum Mittag. Habe den Schafskäse einfach unter das Hack gemischt. War sehr lecker.
Danke für das Rezept.
Kommentar hilfreich?

Julinika

20.06.2015 08:20 Uhr

Lecker! Ich hatte allerdings Spitzpaprika und habe diese halbiert.
Danke für das schöne Rezept.
Kommentar hilfreich?

JaydenOliver

29.10.2015 14:30 Uhr

Das Rezept habe ich letztens gekocht. War wirklich lecker. Die Kombination mit dem Schafskäse hat mir sehr gut gefallen. Dazu gab es Reis. Danke fürs Rezept.
Kommentar hilfreich?

honigmuffin

01.01.2016 17:12 Uhr

Habe das Rezept jetzt wirklich schon oft nachgekocht, wir lieben es :)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de