Asiatische Lasagne

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Hähnchenbrustfilet
3 EL Sojasauce
3 TL Sesamöl
1 EL Zitronensaft
Möhre(n)
300 g Brokkoli
1 Stange/n Lauch
100 g Sojasprossen
100 g Pilze (Shiitake-)
3 EL saure Sahne
4 m.-große Eigelb
1 EL Speisestärke
3 TL Öl
300 ml Gemüsebrühe, Instant
2 EL Chilisauce, süß
200 g WanTan - Teigblätter, ersatzweise Lasagneplatten
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch abbrausen, trocken tupfen und in 1 cm breite Streifen schneiden. Sojasauce mit 2 TL Sesamöl und Zitronensaft verrühren. Hähnchen darin 20 Minuten zugedeckt marinieren.

Gemüse waschen und putzen. 1 Möhre in 5 cm lange Streifen schneiden, Brokkoli in Röschen teilen, Lauch in Ringe schneiden. Pilze vierteln. Übrige Möhren würfeln, in Salzwasser 10 Minuten weich kochen, abgießen, mit Crème fraîche und Eigelb pürieren.

Backofen auf 200 Grad (Gas: Stufe 3) vorheizen.
Fleisch mit Stärke bestäuben. 2 Minuten portionsweise im heißen Öl braten, herausnehmen. Möhrenstreifen, Pilze und Lauch 5 Minuten im Bratfett dünsten. Nach 2 Minuten Brokkoli und Sprossen zugeben. Mit Brühe ablöschen, Hähnchen zufügen, mit Salz und Chilisauce würzen.

Auflaufform mit übrigem Sesamöl fetten, mit Teigblättern auslegen, mit 3 EL Möhrenpüree bestreichen. Die Hälfte der Gemüse-Fleisch-Mischung darauf verteilen. Mit Teigblättern, Püree, Gemüse und erneut Püree bedecken. Im Ofen bei 200 Grad 15-20 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


Gerdler

09.07.2014 09:50 Uhr

Hallo,

als Lasagne-Fan bin ich immer auf der Suche nach neuen Ideen. Die asiatische Variante hat uns sehr gut geschmeckt. Für das Gemüse nahm ich TK-Wokgemüse und die normalen Lasagneblätter. Nach 30 Minuten war es perfekt, die Lasagneblätter weich.

Gerdler sagt danke für das leckere Rezept

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de