Zutaten

4 m.-große Kartoffel(n), mehlig kochend
Eigelb
1 EL Schinkenspeck, fein gewürfelt
Schalotte(n), klein geschnitten
 n. B. Petersilie, glatte, sehr fein geschnitten
2 Würfel Butter, je ca. 2 - 3 cm Kantenlänge
  Salz und Pfeffer
1 EL Mehl oder Speisestärke
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Diese Beilage kann man sehr gut vorbereiten und kurz vor dem Servieren in wenigen Minuten anbraten.

Die Kartoffeln in der Schale gar kochen, etwas auskühlen lassen, pellen.

Die Schalotte mit dem Schinkenspeck mit wenig Butter in 5 Minuten bei wenig Hitze glasig dünsten und dann die Petersilie untermischen.

Die noch lauwarmen Kartoffeln durch eine Presse drücken oder, wenn keine vorhanden ist, mit einem Stampfer oder Gabel so gut zerdrücken, dass keine harten Stellen bleiben. Mit der Mischung aus Schalotten und Schinkenspeck und dem Eigelb gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und evtl. mit etwas Mehl oder Speisestärke binden, bis ein geschmeidiger, nicht klebriger Teig entsteht. Diesen zu einer Rolle von etwa 5 cm Durchmesser formen, von außen leicht bemehlen und kühl beiseitelegen.

Kurz vor dem Servieren in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden und auf jeder Seite ca. 2 Minuten in etwas Butter goldbraun braten. Aufpassen, dass die Temperatur nicht so hoch ist, so dass dunkle Stellen entstehen.
Auch interessant: