Spargel - Bärlauch Quiche

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Boden:
250 g Mehl
125 g Quark
50 g Käse (Gouda, alt)
125 g Butter
 etwas Salz
  Für den Belag:
500 g Spargel, weißer
  Salzwasser
200 g Kochschinken
100 g Bärlauch
Ei(er)
200 g saure Sahne
  Salz und Pfeffer
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zutaten für den Boden zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und 30 min. kaltstellen. Währenddessen den Spargel schälen, im Salzwasser bissfest garen und halbieren. Den Schinken würfeln, den Bärlauch klein schneiden. Die restlichen Zutaten verquirlen und abschmecken.

Den Teig in die Backform legen, der Rand sollte ca. 3 cm hoch sein. Den Spargel auf den Teig legen, dann den Schinken und den Bärlauch darauf verteilen. Jetzt die Sahnemischung darüber gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 45 min. backen. Dazu passt ein Spätburgunder Rose trocken.

Kommentare anderer Nutzer


Gerdler

04.04.2011 09:26 Uhr

Hallo,

die Quiche hat uns sehr gut geschmeckt. Der Teig bekommt durch den Käse einen würzigen Geschmack. Da ich das Gericht als Bärlauchrezept gefunden habe, nahm ich Spargel aus dem Glas. Kann mir die Quiche auch gut mit frischem grünen Spargel und anderen Kräutern vorstellen. Habe das Rezept 1:1 umgesetzt, nur an die Weinempfehlung hielt ich mich nicht :-) Ich servierte einen grauen Burgunder dazu.

Gerdler sagt für das 5* Rezept

stella777

07.04.2011 13:54 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept auch schon mit grünem Spargel gemacht, war auch lecker. Ich habe auch den Bärlauch gegen ander Kräuter ausgetauscht, war auch sehr lecker.
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Freut mich, dass es Dir geschmeckt hat!!!

Gruß
stella777

Küchensilvi

23.04.2012 08:36 Uhr

Hallo Stella!

Das ist ein ganz besonders schönes und schnell herzustellendes Spargelessen! Mein Mann war begeistert. Am Woe bekommt es Schwiedermutter, er hat ihr so davon vorgeschwärmt.... :-)

Meine kleine Abwabdlung war: Parmesan statt alten Gouda und Basilikum statt Bärlauch, schmeckt bestimmt auch sehr gut mit Estragon!

Versehentlich sind dei beiden Eier im Teig gelandet, das war trotzdem klasse. In den Belag habe ich dann 2 Weitere getan....

Liebe Grüße Silvi

schoferle

12.05.2012 16:58 Uhr

Hallo Stella,

ich habe vor 2 Tagen diesen Kuchen gemacht und er hat uns sehr gut geschmeckt. Ein tolles Rezept. Leider hatte ich keinen Sauerrahm/Schmand im Hause, habe somit den Rest vom Quark genommen und statt Bärlauch den ich auch nicht mehr habe, hab ich Schnittlauch aus dem Garten genommen. Es waren somit keine Quarkreste übrig und es schmeckte sehr lecker. Volle Punktzahl dafür.

Lg Schoferle

GourmetKathi

02.06.2013 22:44 Uhr

Sehr lecker!

Habe grünen Spargel verwendet und das Ganze noch mit Parmesan bestreut. Und für den Teig ein Drittel Dinkelvollkornmehl verwendet!

LG Kathi

Rezept-Junkie

28.04.2014 14:27 Uhr

Ich liebe Spargel und ich liebe Bärlauch. Kombiniert habe ich es noch nicht gegessen, werde es aber bald tun.
Allerdings werde ich den geschälten Spargel roh hinzugeben, denn bei 45 Min. gart er ja mit.
Mache sonst ein anderes Rezept Spargelquiche und da kommt der rohe Spargel sogar nur eine gute halbe Stunde in den Ofen. Klappt immer.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de