Zutaten

100 g Margarine oder Butter, weiche
150 g Zucker, feiner
4 m.-große Ei(er)
50 g Weizenmehl
1 Pck. Backpulver
75 g Haselnüsse oder Mandeln, gemahlen
2 Pck. Puddingpulver (Schoko), zum Kochen
100 g Schokoladenraspel, zartbitter
2 EL Milch
200 g Kuvertüre, zartbitter
100 g Mandelstifte
  Fett für die Form
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die weiche Butter oder Margarine schaumig schlagen. Den Zucker dazugeben und weiter schaumig schlagen. Die Eier einzeln nacheinander unterrühren. Das Mehl mit Backpulver und Schokopuddingpulver mischen. Zusammen mit den gemahlenen Haselnüssen und der Milch unter die Butter-Ei-Masse rühren. Zuletzt die Raspelschokolade kurz unterziehen.

Den Teig in eine gefettete Rehrückenform füllen und glatt streichen. Den Rehrücken im vorgeheizten Backofen bei 150°C (Ober-/Unterhitze) ca. 55 - 60 Minuten backen. Den Rehrücken vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Die Zartbitterkuvertüre nach Packungsanleitung über einem warmen Wasserbad schmelzen, den Kuchen damit bestreichen oder überziehen. Den Kuchen mit Mandelstiften bespicken (siehe Foto). Anschließend den Kuchen trocknen lassen, bis die Kuvertüre fest geworden ist.