Quark - Kirsch - Schokoladenkuchen

glutenfrei, eifrei
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Boden:
100 g Naturreis, gemahlen
130 g Buchweizen
1/2 Tüte/n Backpulver (für 500 g Mehl)
1 Prise Salz
70 g Zucker
60 g Butter
120 g Rotwein (14% Alkohol), trockener
  Für den Belag:
500 g Magerquark
125 g Schokolade (Zartbitter-), gemahlen
150 g Erdnüsse, blanchiert
3 EL Kakaopulver (gehäufte EL)
500 g Milch
120 g Naturreis, gemahlen
200 g Zucker
3 EL Rum (54%)
1 Prise Salz
250 g Sauerkirschen (TK), entsteint, ungezuckert
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

26 cm Ringform o. Springform mit Backpapier auslegen.

Alle Zutaten für den Boden gut zusammen verrühren. Teig in eine 26 cm mit Backpapier ausgefüllte Ringform geben. Mit einem nassen Esslöffelrücken den Teig auf den Boden und halbhoch auf den Rand verstreichen. Beiseite stellen.

Magerquark in eine Rührschüssel geben. Zartbitterschokolade in einer Mandelmühle mahlen. Erdnüsse in einer trockenen Pfanne leicht anrösten, auch in einer Mandelmühle mahlen und in ein hohes Gefäß geben. Mit einem elektrischen Pürierstab fein pürieren, bis das Fett austritt und es eine homogene Masse ergibt. Dies sowie 3 gehäufte EL Kakaopulver, 120 g gemahlene Naturreiskörner, 200 g Zucker, 1 Prise Salz, 500 g Milch und 3 EL Rum (54%) verrühren. Zum Schluss noch die gefrorenen Kirschen vorsichtig untermischen. Die Mischung auf den Teigboden vorsichtig gießen (Vorsicht: ist sehr dünnflüssig) und glattschütteln.

In den kalten Backofen geben und bei ca. 150°C Heißluft ca. 90 - 110 Min. backen. Nadelprobe machen.

Ganz auskühlen lassen. Ideal wäre, wenn der Kuchen über Nacht ruhen könnte.

Eigenes Rezept.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de