•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Fischfilet(s) (Saibling), mit Haut
2 EL Butter, zum Braten
  Salz, frisch gemahlen
  Pfeffer, frisch gemahlen
400 g Kürbis(se) (Hokkaido)
50 ml Milch
2 EL Butter
 etwas Muskat, frisch gerieben
  Salz, frisch gemahlen
  Pfeffer, frisch gemahlen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 330 kcal

Die Saiblingfilets unter fließendem, kalten Wasser abspülen, trocken tupfen und evtl. noch vorhandene Gräten gründlich entfernen.

Die Butter in einer (beschichteten) ausreichend großen Pfanne erhitzen, Wärme herunter schalten und die Filets mit der Hautseite nach unten hineinlegen, salzen und pfeffern. Ist der Fisch zur Hälfte durchgegart (das kann man gut am Rand sehen), die Hitze ganz ausschalten und den Fisch wenden. So für 1 weitere Minute Wärme nehmen lassen, abermals würzen und warm stellen.

Hokkaido in Würfel schneiden und diese in der Milch zusammen mit etwas Salz und Muskat weich kochen, anschließend pürieren. Die Butter unterrühren und nochmal abschmecken.

Dazu gab es bei mir gedämpfen Staudensellerie und Lauch in etwas aufgeschäumter Gewürzmilch. Eine leichte Pilzsoße stelle ich mir auch passend dazu vor.