Apfelkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er)
200 g Margarine
150 g Zucker
Vanillezucker
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1500 g Apfel
  Zimt und Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rührteig herstellen. Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und raffeln. Den Rührteig auf dem Backblech verstreichen und die geraffelten Äpfel darauf geben. Im auf 200°C vorgeheizten Backofen ca. 55 Min. backen, danach mit Zimtzucker bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


uschischnuff

10.12.2001 21:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo!

hab am wochenende diesen kuchen gebacken. ist ein einfacher, schneller aber doch guter kuchen..
nur die backzeit erschien mir doch etwas seltsam
meiner war bei 180° nach 25 min so richtig schön goldbraun,die äpfel weich aber nicht matsch.

liebe grüße uschi
Kommentar hilfreich?

knäblein

12.02.2002 08:46 Uhr

Hallochen, der Kuchen war schnell gebacken und hat den Geburtstagsgästen meines Sohnes bestens geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept.
Kommentar hilfreich?

Biene62

03.06.2002 14:07 Uhr

Ich kann mich dem Lob nur anschließen. Der Kuchen war fix fertig und hat uns gut geschmeckt.
Kommentar hilfreich?

xantippe

22.07.2002 22:20 Uhr

Kann mich dem Lob der anderen nur anschliessen. Der Kuchen war schnell gebacken und auch genau so schnell gegessen. Sogar die Kinder, die nicht auf Apfelkuchen stehen, haben zugelangt. Habe das Rezept gleich an meine Schwägerin weitergegeben.
Habe aber auch die Backzeit, wie uschischnuff, auf 25 Min. gesenkt, das hat völlig ausgereicht.
Kommentar hilfreich?

gagas

26.08.2002 17:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super schnell und lecker, danke.Ich ließ den Kuchen bei der im Rezept geschriebenen Temperatur und Dauer:alles Perfekt!Kommt bei uns jetzt öfter auf den Tisch!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


daisylein

02.09.2011 20:42 Uhr

lecker und mit weniger äpfeln, die meines erachtens ausreichend waren, ein gedicht. danke for such a good rezeptchen
Kommentar hilfreich?

Hidiuj

03.10.2011 17:10 Uhr

Auch ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Ich hatte noch Äpfel aus dem Garten übrig und fand dann dieses Rezept. Der Boden ist unheimlich luftig und leicht und die Äpfel geben dem Kuchen eine saftige Note. Noch lauwarm schmeckt der Kuchen vorzüglich!
PERFEKT!
Kommentar hilfreich?

ilovelila

21.10.2011 19:08 Uhr

Suuuper lecker!!! Hab den Kuchen heut mit meiner kleinen Tochter gebacken. Soeben fertig geworden. Bin absolut begeistert. Wir haben ihn natürlich gleich warm probiert......glaube nicht, dass der noch für morgen für Oma und Opa reicht ;0)
Wir haben auch mit Umluft gebacken (ausnahmsweise). 175 und ca. 35 min. PERFEKT!!!!!! Danke! Foto kommt auch mit.
Kommentar hilfreich?

supersocke

07.03.2012 18:07 Uhr

Habe gerade vor ein paar Minuten meinen Kuchen in den Ofen geschoben. Bin beigeistert von dem einfachen Rezept und hoffe dass er mir nun auch gelingt. Habe statt 250 g Mehl nur 200 g genommen und 50 g geriebene Mandeln. Außerdem habe ich die Äpfel direkt mit dem Zimtzucker versmischt und auch etwas Zitronensaft dazu gegeben. Danach hab ich alles in meine Springform gepackt, ein paar Mürbeteigstreusel drüber und gehackte Mandeln und nun für 50 Minuten in den Ofen. Mal gucken wie lange er braucht, Fotos folgen, vorerst 4 Sterne wenn er so lecker schmeckt wie er aussieht, dann werdens 5 xD Liebe Grüße aus dem Norden, Das Söcken.
Kommentar hilfreich?

Bellamusica

16.03.2012 15:52 Uhr

So hat meine Mutti schon den Kuchen gebacken nur etwas abgewandelt...ich gebe unter den geraspelten Äpfeln gleich den Zimtzucker und bestreue den Kuchen mit Mandelblättchen , zum Kuchen reiche ich dann noch Vanillesoße.

LG. Bellamusica
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de