Pizzateig

Grundrezept - glutenfrei
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Mehl, helles glutenfreies, (z.B. Mix B von Dr. Schär)
1 Pkt. Trockenhefe
1 TL Meersalz
1 TL Zucker
2 EL Olivenöl
450 ml Wasser, lauwarmes
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl mit Trockenhefe, Salz und Zucker mischen. Öl und Wasser dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf geben. In allen Ecken platt drücken. Den Backofen kurz auf 50°C heizen, dann ausschalten. Das Backblech in den Ofen schieben, darüber einen Gitterrost mit einem feuchten Geschirrtuch bedecken. Glutenfreier Teig benötigt viel Feuchtigkeit zum Aufgehen. Nun den Teig ca. 30 Minuten gehen lassen.

Die Pizza nach Belieben belegen. Im vorgeheizten Backofen - ohne das Gitterrost und Tuch! - bei 250°C (Mitte, Umluft 220°C) 20-25 Minuten backen.

Der gesamte Teig hat ca. 1975 kcal, 15 g Eiweiß, 25 g Fett und 427 Kohlenhydrate.

Kommentare anderer Nutzer


designxx

19.02.2012 13:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wir haben gestern dieses Rezept entdeckt und haben es heute direkt ausprobiert. Schon nach dem Kneten waren wir guter Dinge. Dann lies sich der Teig allerdings nur sehr sehr schlecht auf dem Backblech mit Backpapier verteilen. Wir haben dann unsere Teigrolle herausgeholt, sie mit Mehl beschmiert und dann lies sich der Teig super ausrollen.

Nach 30min im Backofen gehen lassen, sah der Teig noch nicht so "aufgegangen" aus, also haben wir den Teig noch ca. 5-10 Minuten bei 50° C im Ofen gelassen (mit dem feutchen Tuch drüber). Dann sah er etwas "aufgegangener" aus und wir haben ihn belegt. Dann haben wir ihn bei 250°C backen lassen.

Die Pizza hat super geschmeckt! Sie war perfekt! So eine leckere Pizza habe ich noch nie oder schon laaaange nicht mehr gegessen. Vielen Dank für das Rezept!

Die Zutaten reichen für eine Pizza für 4 Personen, wir essen heute Abend noch einmal davon :).
Kommentar hilfreich?

designxx

19.02.2012 13:43 Uhr

Zusatzinfo: Wir haben als Mehl Mix B von Dr. Schär gewählt.
Kommentar hilfreich?

Colly1710

03.06.2012 15:18 Uhr

Klappt das Rezept auch mit Maismehl???
Kommentar hilfreich?

7Schweinoldi20

03.06.2012 21:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallöle Colly1710!

Dr. Schär besteht grundsätzlich aus Mais- und Reismehl.
Den Teig auschließlich mit Maismehl herzustellen ist Geschmackssache. Meiner Erfahrung nach mundet es nicht. Es schmeckt dann schnell "muffig". Aber: Probier es einfach aus. Bin auf Feedback gespannt.

LG ;-)
Kommentar hilfreich?

Aplmaxi

11.10.2012 11:47 Uhr

kann man den teig auch morgens vorbereiten, damit es abends schneller geht mit dem pizza backen?
liebe grüße!
Kommentar hilfreich?

7Schweinoldi20

11.10.2012 15:01 Uhr

Hallo Aplmaxi!

Das habe ich bisher noch nicht ausprobiert. Glutenfreier Teig brauch grundsätzlich schon eine längere Teigruhe als "normaler". Aber wie sich das verhält, wenn du ihn bereits morgens vorbereitest, kann ich dir leider nicht sagen. Einfach ausprobieren heißt hier die Devise. Gutes Gelingen!

LG ;)
Kommentar hilfreich?

deejay_79

18.03.2013 22:04 Uhr

Danke für das tolle Rezept!

Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben, einen lockeren fluffigen Teig aus glutenfreiem Mehl herstellen zu können - und siehe da: es hat geklappt! Relativ einfach und wirklich gut!

Ich habe (allerdings) Reismehl (Vollkorn) genommen.

VG deejay
Kommentar hilfreich?

Dys

08.07.2013 13:23 Uhr

Ich bin so froh, dass man auch glutenfrei eine wirklich gute Pizza zaubern kann. Man schmeckt nicht wirklich einen Unterschied. Der Boden war locker, lufitg und lecker. Danke!
Ich habe auch Schär Brot-Mix Typ B genommen und dazu einen 1/2 Tl Fiber Husk wegen der Bindung.
Kommentar hilfreich?

7Schweinoldi20

08.07.2013 13:31 Uhr

Hallo Dys!

Das freut mich sehr, dass es dir so gut mundet. Weiterhin gutes Gelingen! LG ;)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Corvina81

18.08.2015 10:54 Uhr

Hallo,

ich bin noch neu auf dem Gebiet und da ich "nur" eine Glutensensivität habe und in Maßen Gluten vertrage , tue ich mich noch schwer mit glutenfreien Teigen.
Aber dieses habe ich abgespeichert und werde es mal ausprobieren. Ich lege alle Hoffnung in dieses Rezept und werde auch die Tipps hier beherzigen. Vielen Dank an alle, die hier in Wissen und Forschungsergebnisse teilen

Grüsse Corvina
Kommentar hilfreich?

19backofen62

02.09.2015 13:51 Uhr

Hallo, mein Enkel hat diese Unverträglichkeit. Deshalb habe ich mich an diesem Rezept versucht und bin doch angenehm überrascht gewesen wie einfach und effektiv dieses war. Ganz toll. Wir sind begeistert. Der Teig ist auch ganz prima aufgegangen. Lieben dank dafür.
Kommentar hilfreich?

laura0231

12.10.2015 11:12 Uhr

Ich finde dieses Rezept sehr gut! :) Am Anfang war ich etwas skeptisch, weil der Teig wirklich sehr weich war und ich ihn förmlich auf das Blech streichen musste, aber im gebackenen Zustand war der Pizzaboden perfekt, also auf keinen Fall mehr Mehl zum Teig hinzufügen, wenn man das Gefühl hat, dass er zu flüssig ist. Ich werde meine Pizza jetzt immer so machen. :)
Kommentar hilfreich?

os-spatzl

16.11.2015 21:26 Uhr

Hab grade das Rezept ausprobiert und bin begeistert ☆¤
Mein bisher bester glutenfreier Pizzaboden. Das einzige was ich vllt. beim nächsten Mal anders machen würde, wäre etwas weniger Teig für mein Blech. Der Boden war schon recht dick (aber super fluffig und locker).
LG
Kommentar hilfreich?

Calimero1519

03.02.2016 14:20 Uhr

Einfach klasse Rezept! Das war mein erstes Rezept für einen glutenfreien Pizza-Teig und ich war begeistert. Schmeckt super locker und ist leicht zu backen. Auch alle Glutenesser finden die Pizza toll und merken keinen Unterschied zur Mainstream-Weizen-Pizza ;-) 5 Sterne!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de