Penne mit Zucchini

Auflauf
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

700 g Zucchini
6 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
1 Bund Frühlingszwiebel(n), alternativ 1 große Zwiebel, fein gewürfelt
Knoblauchzehe(n)
700 g Tomate(n), reife
1 Prise Cayennepfeffer
1 Bund Basilikum
500 g Penne
200 g Mozzarella
150 g Parmesan, gerieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln bissfest kochen.

Die Zucchini in dünne Scheiben schneiden und in Olivenöl 15 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln in Ringe schneiden, den Knoblauch hacken und die Tomaten häuten und in Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anbraten, die Tomaten dazugeben und alles 7 min. garen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Basilikumblätter dazugeben.

Die Nudeln abgießen. Die Hälfte davon in eine Auflaufform geben und mit der Hälfte der Tomaten bedecken. Den Mozzarella in Scheiben schneiden, die Hälfte auf den Tomaten verteilen und die Hälfte der Zucchini darauf geben. Mit der Hälfte vom Parmesan bestreuen. Die restlichen Zutaten auf dieselbe Art und Weise schichten.

Den Auflauf bei 200°C 30 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


lauritz

13.10.2010 08:42 Uhr

Hallöchen,

wau, lecker! Trotz der leichten-, fleischlosen Kost mochten meine drei Männer! Das war eine spezielle Freude für micvh, denn ansonsten hatten sie immer etwas zu nörgel, wenn ich so ein Rezept kochte!

Wir stimmen immer gemeinsam ab, deshalb gibt es drei Strenchen für dich!

Ich liebe es, wenn ich die Rezepte per Foto nachkochen kann und fotografiere viel. Deshalb habe ich auch gleich zwei Fotos heruntergeladen. Ich hoffe, das sie bald vom Chefkoch heruntergeladen werden. Vielleicht wird deine leckere Speise dann noch mehr Anhänger finden!

Vielen Dank dafür und weiter so!

Grüßchen Lauritz

Kassiopaia84

13.10.2010 10:24 Uhr

Vielen Dank für den Kommentar! Freut mich dass es euch geschmeckt hat. Bin schon sehr auf die Fotos gespannt.
LG Kassiopaia84

lauritz

13.10.2010 14:53 Uhr

Ja, ich freue mich auch immer, wenn Fotos eingestellt werden.

Es dauert aber immer eine Weile. Sei also nicht enttäuscht, wenn sie nicht gleich kommen!

LG, Lauritz

Rosalie49

26.10.2010 22:40 Uhr

Sehr lecker!!!!!!!!! Gibt es bald wieder!!!!!!!
Rosalie

SHanai

04.12.2010 12:43 Uhr

Sehr lecker!

evipaap

22.09.2012 14:03 Uhr

War sehr lecker; sogar mein Mann der kein Pasta Liebhaber ist hat noch nach Ende des Essens genascht wie verrückt:-)) Ich hatte nicht genügend Tomaten im Haus (nur 3 nicht ganz so Große aus dem Garten) und habe dann 500g pürierte Tomaten noch dazu genommen. Habe noch etwas getrocknete Italienische Kräuter zur Soße gegeben. Hat alles prima funktioniert.

Dazu gab es Hähnchenbrust (abwaschen, nass lassen, dann in Paniermehl das mit Italienische Kräuter, Salz und Pfeffer kräftig gewürzt ist wälzen und in einer Auflaufform geben) die gleichzeitig mit dem Auflauf im Ofen gebacken wurden. Den letzten Basilikum aus den Garten noch verwendet.

Herzlichen Dank; werden wir bestimmt wieder bald essen...

PrincessLizzie

05.02.2013 09:44 Uhr

Vielen, vielen Dank für das leckere Rezept!!

Bin beim Kochen nicht sehr begabt, dieses Rezept hat jedoch gleich beim ersten mal super funktioniert, hat wirklich super super toll geschmeckt. War selbst von mir überrascht. Sogar mein Freund (Italiener) war begeistert und er ist, was Nudelgerichte angeht, etwas skeptisch... :)

Habe allerdings anstatt der frischen Tomaten, die Dosentomaten verwendet und anstatt Frühlingszwiebel habe ich einen roten Zwiebel und Lauch hinzu gegeben. Dazu noch einen Ruccola-Tomaten Salat und ein Gläschen Rotwein - perfekt :)

Wirklich zu empfehlen!

Harmony_87

26.05.2013 18:03 Uhr

Dein Rezept hat uns wirklich super geschmeckt, vielen Dank dafür! :)
Wir haben uns genau daran gehalten - bis auf die Ofenzeit, die haben wir um 10 Minuten reduziert.

Sehr lecker und definitiv zu empfehlen! Das nächste Mal lad ich ein Foto hoch.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de