Zutaten

250 ml Milch
6 EL Parmesan, fein gerieben
1/2 Scheibe/n Käse (Gouda, mittelalt), sehr klein gewürfelt
2 EL Oregano, getrocknet
1 EL Basilikum, getrocknet
1 EL Zwiebel(n), fein gehackt
1 Zehe/n Knoblauch
1 TL, gestr. Gemüsebrühe, instant
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Der Gouda muss wirklich sehr klein gewürfelt sein, nicht gerieben, nur etwa so wie grob gehackter Knoblauch, da er sonst Fäden zieht und verklumpt.

Die Milch in einem Topf erhitzen, bis sie dampft. Dann vorsichtig und langsam, unter ständigem Rühren, alle Zutaten hineingeben (ich gebe alles in eine Tasse, damit ich es dann zeitgleich einrühren kann). Ständig rühren und aufkochen.

Die Herdplatte gleich ausstellen und weiterrühren. Nach etwa 3 - 5 Minuten von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen. Häufig umrühren, bis die Soße eine sämige, fast breiige Konsistenz bekommt.

Wenn das nach spätestens 10 Minuten nicht passiert, nach und nach noch etwas Parmesan einstreuen. Dazu gibt es natürlich Nudeln!

Kurze Anmerkung: Man darf nicht erwarten, dass die Soße in Geschmack, Konsistenz und Aussehen genau so ist, wie das Fertiggericht. Mit frischen Zutaten und ohne Zusätze ist das wohl "leider" nicht machbar.