Geburtstagskuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Butter
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
100 g Speisestärke
300 g Mehl
4 TL, gestr. Backpulver
3 EL Milch
150 g Mandel(n)
150 g Schokolade - Plätzchen oder Smarties
200 g Puderzucker
4 EL Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fett schaumig rühren und löffelweise Zucker und Vanillezucker dazurühren. Nach und nach die Eier hinzugeben. Speisestärke, Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch darunter rühren. Zuletzt abgezogene, gemahlene Mandeln und die Schokoladenplätzchen oder Smarties unter den Teig mischen, in eine gefettete Napfkuchenform füllen und bei Mittelhitze 55-65 Minuten backen.
Für den Guss Puderzucker und Wasser verrühren, den Kuchen damit überziehen und mit
Schokoladenplätzchen oder Smarties garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


bernsteinfieber

19.02.2004 22:48 Uhr

Habe als meine Kinder noch klein waren zu jedem Geburtstag den Kuchen gebacken. Er schmeckt wirklich super lecker. Vorallendingen habe sich die Erwachsenen darüber hergemacht.

LG
bernsteinfieber

Honey1

29.02.2004 00:43 Uhr

Nehme an, die Schokoplätzchen bzw. Smarties müssen für den Teig zuerstampft werden? Würde den Kuchen gerne mal testen.

LG
Honey

Honey1

16.03.2004 22:03 Uhr

Hallo!

Ich habe diesen Kuchen heute Abend gebacken (mit unzerstampften Smarties). Er schmeckt tatsächlich ausgesprochen lecker!!!!!!!!!!!!!

LG
Honey

ischlerin

06.04.2004 22:01 Uhr

Hab den Kuchen zum Geburtstag von meiner Nichte gebacken - allerdings als Torte. Hat super geschmeckt und mit der Smarties Einlage war das etwas neues!

svenja17

15.04.2004 17:06 Uhr

Ich habe dieses Rezept zum Geburtstag meiner Ma gemacht!
Besonders die älteren Gäste sind darauf abgefahren!Es schmeckt wirklich gut und den Kindern hat es auch geschmeckt!!!

bernsteinfieber

23.04.2004 10:12 Uhr

Hallo svenja17,

sag ich doch. Die Erwachsenen fallen geradezu über diesen Kuchen her. Die Kinder, obwohl für sie gedacht, halten sich da eher zurück.

LG
bernsteinfieber

bernsteinfieber

23.04.2004 10:12 Uhr

Hallo svenja17,

sag ich doch. Die Erwachsenen fallen geradezu über diesen Kuchen her. Die Kinder, obwohl für sie gedacht, halten sich da eher zurück.

LG
bernsteinfieber

amazona

06.10.2004 16:09 Uhr

Superlecker der Kuchen! Hab allerdings nen Schokoguß drauf gemacht, weil ich ein Schokofreak bin :-)

littledina

16.12.2004 15:53 Uhr

hilfe! ich möchte den kuchen jetzt in den ofen schieben - es ist schon alles fertig - aber da steht keine temperaturangabe - und auch nicht ob er vorgeheizt sein soll oder nicht!?
bitte helft mir schnell!

bernsteinfieber

21.12.2004 18:58 Uhr

habe es jetzt erst gelesen. Wohl zu spät. Ich heize immer vor und backe den Kuchen bei ca. 175°
Gruss
bernsteinfieber

Hilde11

28.01.2005 22:28 Uhr

wirklich lecker und schnell zubereitet. Da ich in einem Verein bin, muss ich ab und zu 2 Kuchen backen. Rezept wurde gespeichert, es ist ein Kuchen der gelingt und Anklang findet.

Danke für das nette Rezept,

LG Hilde

Aija

09.02.2005 12:50 Uhr

Huhu!
Ich wollte den Kuchen morgen backen, denn meine Tochter hat am Freitag Geburtstag!
Da ich was Backen angeht noch etwas jungfräulich bin, wollte ich mal fragen, ob ich auch eine normale, runde Form benutzen kann.
Muß ich die Menge der Zutaten verdoppeln, damit er etwas größer wird. Soll ja eine Torte sein.
Oder geht das mit der Menge schon in Ordnung?
Würde mich sehr freuen, wenn ich schnell Antwort erhalte.
Wenn möglich auch per EMail.
Danke schön im vorraus, Aija

bernsteinfieber

10.02.2005 07:40 Uhr

ups, das habe ich noch nicht probiert. Vielleicht mit der doppelten Menge probieren. Hoffe es klappt.

LG
bernsteinfieber

brilliant

15.02.2005 10:07 Uhr

Den werde ich am Samstag für meine Kleine zum Geburtstag backen!

Hört sich sehr gut an.......

mal sehen ob die Erwachsenen auch über
meinen Kuchen herfallen!??? ;-)

Ich werde berichten...........

*D*A*N*K*E* für das Rezept

Gruss brilliant

brilliant

21.02.2005 11:45 Uhr

....wie versprochen.....die Berichterstattung ;-)

es ist wirklich Wahr!

Die Erwachsenen waren begeistert :-)

......und meine Tochter erst ;-)))

Gruss brilliant

eostra

27.02.2005 19:05 Uhr

Hmmm, lecker! Ich habe Mandeln und Milch durch Haselnussjoghurt ersetzt, ist supergut angekommen.

Grüße
eos

Kyscho

31.08.2011 07:59 Uhr

Wie viel Haselnussjoghurt hast du da genommen?
Ich mag nämlich keine Mandeln und dadurch wäre es ja eine gute alternative

Honey1

17.03.2005 10:53 Uhr

Ich habe den Kuchen bisher 2x gebacken, zumindest habe ich es versucht. Der Kuchen an sich ist, wie oben schon erwähnt, sehr sehr
lecker, nur will er bei mir partout nicht aus der Form raus und ist bisher
jedes Mal zur Hälfte drin kleben geblieben. Beim 2. Mal habe ich noch mehr Butter zum Fetten der Form genommen und ihn auf Empfehlung sofort nach dem Rausnehmen gestürzt. Das 1. Mal hatte ich davor etwas gewartet. Keine Chance! Meine Form ist auch beschichtet. Was mache ich denn bloß falsch??? Kann mir jemand einen Rat geben. Ich würde den Kuchen gerne mal anbieten können!

LG
Honey

bernsteinfieber

23.03.2005 08:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Leider habe ich auch das Problem. Vielleicht mal in einer 26er Springform probieren ausgelegt mit Backpapier. Habe es selber auch noch nicht ausprobiert.

LG
bernsteinfieber

Sumomo

03.06.2005 22:59 Uhr

Der Kucheh schmeckt sehr gut und meine cousine hat sich sehr gefreut über den bunten Kuchen! Danke für das tolle Rezept!

krissi75

02.07.2005 16:45 Uhr

Habe den Kuchen soeben gebacken. Sollte auch für den Geburtstag meines Sohnes sein. Leider ist der Kuchen mir auch kleben geblieben. Aber ich glaub das lag hauptsächlich an den Smarties. Schade drum, aber ich hoffe er wird trotzdem gegessen.

LG
Tina

Holodoc13

24.07.2005 21:28 Uhr

Hallo,

habe den Kuchen heute gebacken (ist super gelungen) und das Geburtstagskind hat sich sehr gefreut! Ich habe zum Backen eine Silikon-Backform (gibt es zur Zeit bspw. bei einem großen deutschen Kaffeeröster) verwendet und diese mit normalem Pflanzenöl eingestrichen. Nach dem Backen musste der Kuchen ca. 5 Minuten auf dem Rost abkühlen. Anschl. konnte ich den Kuchen ohne Probleme stürzen...

Liebe Grüße
Sascha

bernsteinfieber

25.07.2005 08:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Sascha,

na das freut mich, dass der Kuchen so gelungen ist. Die Idee mit der Silikonform ist klasse. Wollte mir eigentlich keine Silikonform anschaffen. Aber das wäre ein Grund für mich es zu tun. Schaun wir mal.

LG
bernsteinfieber

Amiri

15.10.2005 11:37 Uhr

Hallo zusammen,

haben den Kuchen auch ausprobiert und wir fanden ihn lecker.
Gab glücklicherweise auch keine Probleme beim "Stürzen"

Das Rezept wird sicherlich mal wieder zum Einsatz kommen. Vielleicht auch mal in Muffinsformen gebacken.

Viele Grüße

Amiri

borissabri

24.10.2005 06:09 Uhr

Hallo!

Meine Tochter hat morgen Geburtstag und das, mit den Muffinformen ist echt eine gute Idee!

Meine Frage ist nur, da der Kuchen eigentlich sehr lange backen muss, ob die "normale" Muffinbackzeit (25-30min) ausreicht!?!

Weiß jemand bescheid?

Bräucht die Antwort dringend!! ;o)

Viele Grüße
Sabrina

Tine02

26.10.2005 13:54 Uhr

Hallo Sabrina!
Habe schon öfter mal kuchen in muffinformen gemacht bei mir hat die zeit bisher immer gereicht!
Da die muffins ja nicht so lange zu durch werden brauchen!
Hoffe ich konnte Dir helfen ;-))))
gruß Tine

Tine02

26.10.2005 13:57 Uhr

Ich hoffe mir gelingt der Kuchen am Samstag da mein kleiner sonntag geburtstag hat!
Mit den Muffins mache ich mir da keine gedanken!!!Aber mit dem Stürtzen der Form habe auch eine Silkon Form in Rund aber der vertraue ich nicht so ganz! Hilft es vielleicht wenn man die Form mit butter und weckmehl einstreicht?????
Hiiiiiiiiilfe ;-()

Simone11

16.11.2005 20:20 Uhr

hallo,
ich habe den kuchen gestern für eine freundin zum 18. gebrutstag gebacken. habe den teig in ein muffinblech gefüllt und alles gut eingefettet und sogar noch mit semmelbröseln ausgelegt. naja, der kuchen wollte danach aber auch einfach nicht aus den formen und ist immer zur hälfte drinnen geblieben. das war echt ärgerlich!! er schmeckt super lecker aber das nervt dann schon, wenn man nur halbe kuchen da stehen hat.
das liegt natürlich an den smarties. die schmelzen beim backen und backen sich so zu sagen an der form fest.
naja, vielleicht habe ich das nöchste mal glück!!:-)

mirjam23

18.01.2006 11:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe die Zutaten für 15 Portionen umgerechnet und den Kuchen in einer normalen, mit Backpapier ausgelegten Springform (26 oder 28cm Durchmesser) 60 Minuten bei 175°C gebacken. Das Ergebnis war super! Die Höhe des Kuchens war perfekt und dank des Backpapieres hat er auch nicht angeklebt. Die Umrechnung mit Hilfe des Eingabefeldes (direkt über der Zutatenliste) funktioniert sehr gut, die einzigen krummen Zahlen die dabei rauskommen sind 3,75 Eier und 3,75 Löffel Milch, aber das kann man ja auf 4 aufrunden.
Das Geburtstagskind und ich haben an diesem Kuchen sehr gemocht, dass er nicht trocken, sondern saftig und crispig schmeckt.
Prima Rezept!

kaesmaus

26.02.2006 11:25 Uhr

Den Kuchen hab ich gestern für einen Geburtstag gemacht. Er kam zwar gut an, aber ich fand Ihn etwas zu krümelig. Auf jeden fall eine gute Idee die Smarties mit ein zu backen.

Lenabell

15.03.2006 19:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe den Kuchen zum Geburtstag meines Freundes gebacken und er schmeckte sehr gut. Besonders amüsant ist die verlaufene Farbe der Smarties, sodass der Kuchen innen viele bunte Flecken hat :)

Ein tolles Rezept und schnell und einfach zu machen !

Herzliche Grüße,

~Lena

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Becca05

25.11.2011 13:13 Uhr

Hab das Rezept jetzt mal ausprobiert - der Kuchen steht grad im Ofen. Mir kam der Teig allerdings auch recht fest vor, so dass ich etwas mehr Milch reingemacht habe. Drückt mir die Daumen beim stürzen....

Grüßle

Becca05

27.11.2011 12:51 Uhr

aaaaaaaaaaaalso... meinen Kuchen hats etwas \"derbröselt\"... geschmacklich ist er sehr lecker. Aber das gute an dem trocken-bröseligen: nach einer Kindergeburtstagskuchenschlacht lässt er sich viel besser wieder zamsaugen ;)

bernsteinfieber

06.12.2011 10:16 Uhr

Hallo tut mir leid das es nicht geklappt hat. Habe einen Beitrag -Geburtstagskuchen- dazu abgegeben. Vielleicht ist er ja hilfreich.
Wie gesagt bei mir eher klitschig.

Wünsche eine schöne Adventszeit

Lg
bernsteinfieber

Becca05

06.12.2011 18:28 Uhr

muss dir nicht leid tun ;) - hat ja trotzdem super geschmeckt. Von den Kindern wollten alle nochmal ein paar Stückchen mit heimnehmen.

bin ja froh um so ein gutes Rezept. :)

danke nochmal für die tips - ich denke beim kuchen backen muss man eh den eigenen dreh rausfinden. Jeder Backofen ist anders.

bernsteinfieber

06.12.2011 10:13 Uhr

Also ich kann das nicht verstehen. Habe nie Probleme mit dem Kuchen gehabt. Nicht krümlig u.s.w.. Bei mir eher klitschig.

Vielleicht etwas mehr Milch nehmen. Sodaß er nicht schwerreißend vom Löffel abgeht sondern etwas flüssiger. Ausserdem würde ich die Backzeit drosseln. Ersteinmal 50 Minuten backen und dann mit einem Holzpieker tief in die Mitte des Kuchens stechen. Wenn Krümel und kein Klitsch dran ist ist der Kuchen fertig.
Hoffe, dass ich Euch damit weiterhelfen konnte.

Lg
bernsteinfieber

Campina777

16.01.2012 19:41 Uhr

Also bei aller Liebe ... aber das war wirklich der schlechteste Kuchen, den ich je gebacken und je essen musste.

Schon beim Teig dachte ich: hmmm der ist aber sehr fest. Im Ofen ging die Masse kaum hoch, so das am Ende ein knochenharter Klumpen herauskam. Beim Anschneiden ist das "Kunstwerk" völlig zerbröselt und es entstand ein feiner Sandstrand mitten auf dem Teller.

Ganz blöd ist das, wenn man den Kuchen zum Geburtstag verschenkt. Ich habe mich heute vor meinem Kollegen fast geschämt, dass ich im solch ein "Geschenk" zumute.

Dieses Rezept kann ich persönlich überhaupt nicht empfehlen ... sorry!

Delphy23

16.03.2012 21:23 Uhr

Hallo,
Habe den Kuchen für meine Gäste zu meinem Geburtstag gebacken. Leider bin ich nicht dazu gekommen ihn zu probieren, aber er scheint allen geschmeckt zu haben!
Die Kinder fanden die Smarties toll und haben sie einzeln vom Kuchen gesammelt.
Danke für das Rezept

Ich habe ihn in eine Gugelhupf Silikonform gebacken und er ist super aus der Form gegangen und sah toll aus!

Delphy23

09.07.2012 20:22 Uhr

Vielen lieben Dank für das Rezept.

Ich habe den Kuchen jetzt zum zweiten mal gebacken, jedes Mal ist er super angekommen.

Allerdings war er mir persönlich beim ersten mal etwas zu trocken und nachdem meine Freundin ihn jetzt im Sommer für ihren Sohn haben wollte, habe ich entschieden ihn etwas zu verändern....

Ich habe statt Mandeln und Milch 200g Mangojoghurt genommen. Der Kuchen war dann bei 180° etwa 1 1/4 Std im Backofen und hat toll geschmeckt. Er war super saftig und lecker, alle waren begeistert. Ich werde ihn in dieser Form bestimmt noch oft backen.

Fotos folgen!

Chaosfee22

01.11.2012 11:40 Uhr

Hallihallo :)

Habe heute zum Geburtstag meines Papas diesen Kuchen ausprobiert und muss sagen er ist echt lecker.
Ich hatte nur beim Backen echte Probleme den Kuchen in eine Form zubekommen, weil es a) sehr viel Teig ist und b) dieser extrem klebrig und auch schwer ist... Habe dann eine relativ kleine Herz-Kuchenform genommen und mit dem Rest des Teiges Muffins gemacht. Ging auch.
Ansonsten ein super Kuchen, aber Meinung nach eher was für größere Kinder und Erwachsene ;)

Liebe Grüße
Chaosfee

madnat777

25.01.2013 12:32 Uhr

Super lecker!!! Ich hab ihn wohl zu lange gebacken....war ein bischen hart...aber die bunten Smarties und die Kerzen haben´s rausgerissen ;-)

4mysense

16.03.2013 15:51 Uhr

Das Rezept ist der Hammer! Es ist echt perfekt!
Ich habe statt ganze Mandeln Schokotröpfchen von Dr. Ö mit reingemacht und auch gehobelte Mandeln. Schon im rohen Zustand ist der Teig wahnsinnig gut ;)

Vielen Dank nochmal!

4ms

4mysense

16.03.2013 15:53 Uhr

Das Rezept ist wirklich der Wahnsinn! Der Teig schmeckt einfach nur gut!

Ich habe statt ganze Mandeln Schokotröpfchen von Dr.Ö und gehobelte Mandeln mitreingetan.
Schon im rohen Zustand ist der Teig köstlich ;)

Vielen Dank nochmal!

Badbabymaus

20.06.2013 15:41 Uhr

habe den kuchen ausprobiert einfach der hammer daumen hoch

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de