Nasi Goreng

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Hähnchenbrustfilet(s)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
 n. B. Möhre(n)
Lauchzwiebel(n)
 n. B. Champignons
250 g Reis
  Salzwasser
Paprikaschote(n)
 n. B. Erbsen
3 EL Sojasauce, dunkle
1 TL Ingwerpulver
1 EL Currypulver
1 TL Kurkuma
1 TL Sambal Oelek
  Öl (Wok- oder Sesamöl)
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 494 kcal

Den Reis wie gewohnt im Salzwasser kochen und abkühlen lassen. Das Hähnchenbrustfilet mit Salz, Pfeffer und Curry würzen und scharf in einer Pfanne anbraten. Danach auf einem Teller zur Seite stellen.

Zwiebel, Lauchzwiebel, Möhren, Knoblauch, Paprika und Champignons klein schneiden. Das Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden.

In einen Wok etwas Wok- oder Sesamöl geben und mit einem Haushaltstuch verreiben. Den Wok auf Temperatur bringen und dann die Zutaten nach und nach dazugeben. Beginnend mit Zwiebeln und Knoblauch, dann Champignons, Möhren und Lauchzwiebeln, Erbsen, Paprika, Reis und zum Schluss das Fleisch. Dann die Gewürze Sojasoße, Currypulver, Ingwer, Kurkuma und Sambal Oelek dazugeben.

Kommentare anderer Nutzer


SamusAran

16.03.2011 13:49 Uhr

Super !!! Ohne großen Aufwand und schnickschnack an Pasten oder sonst was ;-)) Einfach und perfekt !!

Lg Sa

kastl

20.06.2011 21:37 Uhr

Hallo boto,
Dein Rezept habe ich zwar nicht im Wok zubereitet, sondern in der Antihaftpfanne und das hat super funktioniert. Und geschmeckt hat es PERFEKT! Man muss zwar einiges schnibbeln, aber das Gericht ist trotzdem schnell auf dem Teller und wenn man etwas sparsamer ist beim Ingwer und Sambal Oelek, dann können es auch kleinere Kinder mitessen.
Vielen Dank für das Rezept!
LG kastl

JD20140708

20.02.2012 14:29 Uhr

Hej - wunderbar passt dazu noch Eierstich, der in kleinen Stückchen mit durch den Reis gerührt wird.

Dann ein Spiegelei dazu - perfekt!


Gruß Bernd

Fernando2000

14.05.2012 13:19 Uhr

Von mir gibt es 5*. Absolut super das Rezept. War mit Ingwer und Sambal Oelek ein bisschen sparsamer und mein Sohn hat es zu seinem neuen Lieblingsrezept ernannt. Und das ist ein riesen Kompliment.......Ich soll das jetzt 1 x pro Woche kochen...... Mach ich doch gerne......

Gruß Fernando

Biebie15

16.06.2012 17:08 Uhr

hallo boto
das hat uns lecker geschmeckt.
wird es bestimmt öfter geben.

LG Biebie15

knuspy

21.06.2012 15:01 Uhr

Danke fürs Rezept, das war soooo lecker, gibt es demnächst gleich nochmal !!!

bye knuspy

SchmackoFatz3

21.06.2012 21:37 Uhr

Hallo,

absolut lecker, wie beim Asiaten. Vielen Dank für das schöne Rezept, das gibts bestimmt wieder.

Gruß der SchmackoFatz3

gege1

01.07.2012 11:37 Uhr

hallo,

super lecker! ich hatte leider keinen ingwer mehr, habe dafür etwas chili genommen. statt dunkler sojasauce habe ich helle mit etwas zucker vermischt. als gemüse hatte ich möhren, champis, wirsing, zwiebeln und erbsen. und statt huhn verschlagenes ei, da ich vegetarier bin ;D. sieht nach vielen änderungen aus, aber letztendlich kommt es ja auf die würzung an. nächstes mal kommt dann auf jeden fall ingwer mit rein!

lg und vielen dank, gege1

guzi

03.09.2012 17:22 Uhr

Hallo boto,

vielen dank für dieses leckere Rezept. Ich habe es genauso zubereitet
wie es im Rezept steht. Die Schärfe war für mich und meine Familie genau richtig.
Dafür bewerte ich das Rezept mit 5*.

Lieben Gruß, guzi

bluem777

28.10.2012 13:09 Uhr

Hallo,
sehr lecker! Habe das Fleisch in Sojasauce mit Currypulver eingelegt, dadurch ist es zarter und aromatischer. Mein Kind (sehr schlechter Esser) hat beim Kochen geholfen und hat begeistert mitgegessen.
Das Gericht kann ich nur empfehlen! Vielen Dank!
Bluem777

lmuenter

14.01.2013 12:43 Uhr

Hallo,

das Rezept ist mir trotz meiner Unerfahrenheit super geglückt. Einfach super einfach und super lecker.

Nur das Sambal Olek hat wirklich ordneltich Schärfe gegeben. Werde da nächstes Mal vllt etwas weniger nehmen. Allerdings war dafür die Schärfe am 2. Tag genau richtig :)

Hab auch keinen Wok, aber meine Pfanne hat gerade so gepasst, dass nichts rausgefallen ist ;)

An Gemüse hatte ich Paprika,Lauchzwiebeln,Möhren,Erbsen,Champis...

Vielen Dank für das super Rezept:) Steht schon in meinem Rezeptebuch!

luna357

29.01.2013 19:57 Uhr

das war sehr lecker, auch ohne Lauchzwiebel :)

Hab noch bissl Ketjab Manis dran gemacht und mit Fischsauce gewürzt.
Das gibt es sicher wieder.

veni-vv

21.02.2013 13:53 Uhr

Ich habe das Rezept gerade gekocht. Da ich es jedoch versehentlich überwürzt habe, gebe ich jetzt logischerweise noch keine Bewertung ab ;)

Allerdings solltet ihr auf die Reissorte achten. Da wir sehr gerne klebrigen Reis essen, hatte ich eben auch nur solchen im Hause. Damit finde ich das Rezept aber nicht so prickelnd. Es empfihelt sich wirklich Reis zu nehmen, der nicht klebt :)

nessilein1504

28.03.2013 11:19 Uhr

Da wir es gerne würzig mögen, hab ich da Fleisch vor dem Anbraten ca. 4 Stunden lang mit verschiedenen Gewürzen, Sojasauce und Honig mariniert und es war wirklich sehr lecker! :)

Werderpfote

07.04.2013 11:13 Uhr

Einfach lecker *__*

gieselchen

11.04.2013 19:53 Uhr

Hallo Boto, hierfür ein "Perfekt".

Das war so leicht und einfach zubereitet und das Ergebnis war so,. daß dieses Rezept in meine Sammlung gehört. Vielen Dank!!

Auch ich habe das Fleisch in: Sojasauce, etwas Honig und Curry mariniert. Da ich an dem Tag, an dem es das geben sollte doch nicht zum Zubereiten kam, war es dann ca. 18 Std. im Kühlschrank. Dadurch hatte die Hähnchenbrust einen wunderbaren Geschmack.

Beim Reis habe ich am Vortag 2x Fertigreis vorgekocht, fand aber, daß eine Tüte für uns völlig ausreichte. Ansonsten 1:1 nachgemacht.

Ahn-mai

04.05.2013 20:29 Uhr

Warum Fertiggerichte kaufen, wenn man so leicht ein viel besseres und leckeres Nasi Goreng hinbekommt?! Echt empfehlenswert!!!

ZMTina

05.06.2013 21:04 Uhr

Gabs bei uns gestern zu Mittag.Hat sehr gut geschmeckt. Hab noch frische Chili reingeschnitten. Wir mögens scharf!! Wirds öfters geben, weil schnell zubereitet.

LG

ZMTina

Mama-Lernt-Kochen

01.10.2013 21:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schmeckt auch super mit ein paar Erdnüssen! Einfach am ende rein und fertig :)

ophelia87

14.10.2013 13:25 Uhr

Super! Habe aber statt Ingwerpulver frischen Ingwer genommen, weil der einfach besser ist :) und 2 Löffel Sambal Olek, damit es richtig schön scharf ist! Werde ich bestimmt öfter machen.

sickitty

13.12.2013 13:36 Uhr

mmmh das war echt lecker! Allerdings musste ich statt Sojasauce Worcestersauce nehmen, war aber trotzdem gut! Sonntag wird es wieder gekocht, wurde schon beschlossen :)

marco34106

10.02.2014 08:05 Uhr

Sehr einfaches und vorallem leckeres Rezept danke ;)

Nicoletta8

19.03.2014 07:06 Uhr

SEHR LECKER!!!!

sternchenhoch3

21.03.2014 14:03 Uhr

Wir sind gerade fertig mit essen.

Wirklich super mega lecker! Danke für das tolle Rezept!

Da ich berufstätig bin, hatte ich den Reis vorgekocht. Alles andere habe ich heute geschnippelt.
Die Zubereitung war einfach und das ganze sogar ohne Wok.
Die Kinder (7, 10 und 12) waren begeistert - und ich natürlich auch.

alexandradugas

24.03.2014 12:13 Uhr

Hallo boto,

ich habe Dein Rezept in der Zeitschrift Chefkoch gefunden....es war sehr lecker....koche ich gerne mal wieder.

Foto ist unterwegs...

Lg Alex

AEETTSSCCH

29.03.2014 15:39 Uhr

Volle 5 Sterne gab´s von mir!

Super lecker - wird es nun öfters geben.Danke für dieses super tolle Rezept :)

froggi

07.04.2014 12:32 Uhr

Hey Boto das ist richtig lecker !!!!
Super Rezept.

CBR-Lutzi

08.04.2014 12:17 Uhr

Das ist natürlich ein Klassiker! Sehr gut beschrieben. Allerdings würden chin. Baum-)Pilze besser passen, zur Not auch getrocknete. Und vieeeeel besser und auch gesünder wird es wenn man frischen Ingwer nimmt. Ich reibe ihn immer auf der feinen Handreibe, dann bleiben die Fasern draussen. Außerdem ergänzen wir gern mit Glasnudeln, frischen Sprossen und Ananasstücken. Das ist natürlich unser persönlicher Geschmack. Vllt kann jemand was damit anfangen.

LG, und **** Lutzi

Dacota2006

15.04.2014 19:48 Uhr

Hallo,

heute darf ich mal wieder 5* von meinem GöGa geben:-) Das vergibt er nicht oft:-)
Ich habe alle Zutaten und Gewürze wie angegeben genommen, außer Ingwerpulver - da gab es frischen Ingwer. Da ich zu faul war auch noch den Wok aus dem Schrank zu holen, habe ich alles in der Pfanne gemacht, in der die Hähnchenbrust gebraten wurde. Die TK-Erbsen habe ich 5 Minuten beim Reis mitgekocht. Sehr lecker!

Liebe Grüsse Dacota2006

trampeltier

28.04.2014 20:30 Uhr

Wunderbar! Habe so ziemlich nach Rezept gekocht, die Champignons habe ich durch Zucchini ersetzt, da ich keine Pilze mag. Sambal Oelek habe ich mehr rein getan, weil ich es liebe :-)
Es schmeckt sooooo gut, dass sogar mein GöGa reingehauen und fast alle Zucchini mitgemampft hat (Zucchini verachtet er).
Lecker!!

NerdFrau

14.08.2014 13:04 Uhr

Ganz genauso muss ein Nasi Goreng schmecken. Allerdings ohne Champignons. Hatte schonmal ein anderes Rezept hier ausprobiert, aber das war nicht so gut wie das hier. So kommt uns das wieder auf den Tisch.

AnneKathrin19

29.08.2014 20:41 Uhr

Ich habe schon viele Nasi Goreng Rezepte ausprobiert - ich muss sagen: es war das allerbeste das ich je nachgekocht habe.

Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich wirklich alle von deinen Gewürzen benutzt habe :)

Auch für WW ist es super geeignet :)

Danke für dieses tolle Rezept. Gibts bald wieder.

christine2607

22.09.2014 16:53 Uhr

Meine Kinder lieben dieses Rezept, habe es unverändert gelassen, was perfekt ist braucht man nicht zu ändern, außerdem ist es sehr schnell gekocht und auch hinterher schnell aufgeräumt, so liebts auch die Mutter.

Sim-Son

24.09.2014 22:53 Uhr

Heute nachgekocht und für sehr lecker befunden =) Allerdings war es mir etwas zu trocken.

Pilze und Ingwer hab ich weggelassen, dafür habe ich noch ein halbes Glas Bambussprossen dazugetan.

Dafür pack ich gerne den Wok wieder aus =)

hugo60

29.09.2014 19:38 Uhr

Lecker...wird es wieder geben
gruß Hugo

Donaldsnightmare

30.09.2014 15:56 Uhr

Gekocht und für gut befunden - von mir vier Sterne, für die volle Punktzahl fehlt mir irgendwie noch was an der Würzung. Da werde ich noch etwas für mich experimentieren :)
Die Erbsen habe ich weg gelassen, und das Huhn habe ich - wie oben von anderen Köchen angeregt - ein paar Stunden in einer Marinade aus Sojasauce, Curry und etwas Honig eingelegt. Das Fleisch war super lecker, schön zart und würzig.
Vielen Dank für das Einstellen des Rezeptes!

Biba14089

05.10.2014 09:53 Uhr

Danke für das einfache, schnelle und super leckere Gericht!
Beim nächsten mal werde ich die Pilze weg lassen, aber sonst war es wunderbar :)

kochfee182

08.10.2014 14:42 Uhr

Habe das Rezept ohne Erbsen und mit frischem Ingwer gemacht- saulecker!!! Allerdings habe ich mich bei den Gewürzen etwas zurückgehalten. Ich mag es gerne würzig, aber nicht so scharf. Kam auch bei meinem mir Angetrauten super an- das koche ich auf jeden Fall wieder!

LG Suse

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de