Stracciatellaeis

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 ml Milch
50 g Schlagsahne
30 g Schokolade (Blockschokolade)
30 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Milch, Sahne, Zucker und Vanillezucker miteinander mixen.
Die Masse in die Eismaschine füllen. Nachdem die Maschine zu rühren begonnen hat, die geraspelte Schokolade hinzugeben.

Kommentare anderer Nutzer


frannie

18.02.2004 02:03 Uhr

Mein Lieblingseis..


LG Frannie
Kommentar hilfreich?

karaburun

18.02.2004 12:01 Uhr

mmmmhhhh........köstlich.
Kommentar hilfreich?

christine123

25.03.2004 16:01 Uhr

oberlecker!!!
Kommentar hilfreich?

alina1st

03.06.2004 22:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hmmm also für alle die keine Eismaschine besitzen....
diese Masse wird ohne Eismaschine nicht dremig, deshalb habe ich sie mal so gemacht:
Milch mit Zucker und Vanillezucker mischen, Sahne steif schlagen und unterrühren. zuletzt die Schokoladenraspeln unterrühren.
so wird die Masse etwas cremiger und schmeckt vieeel besser:D
das Rezept an sich also-klasse!
lg, alina
Kommentar hilfreich?

Angie57

13.06.2004 12:48 Uhr

Endlich ein Rezept für meines Mannes Lieblingseis,habe lange danach gesucht,danke werde es ausprobieren.
LG
Angie
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Piccadilly1979

01.06.2012 12:59 Uhr

Ich habe gestern gleich 2x dieses Eis machen müssen :-)
Allerdings habe ich auch die Sahne mit der Milch ausgétauscht und die Menge hat gerade mal für 2 Erwachsene gereicht-
Aber suuuuper lecker und so schön einfach!!!

Meine 7-jährige Tochter bekommt nachher besuch und hat dafür ganz alleine dieses Eis vorbereitet- da síeht man wie einfach und lecker das Eis ist!!!

Ach ja und ich hab laktosefreie Sahne und Milch und Schoki genommen- super!!!
Kommentar hilfreich?

küchenbetti

04.06.2012 12:09 Uhr

Vorteil des Rezeptes ist, dass es nicht sooo viele Kalorien hat, und auch recht schnell gefriert (bei mir war es nach 15 min fertig), aber leider schmeckt es auch ein bisschen nach einer Schmalspurversion von Stracciatellaeis. Beim nächsten Mal werde ich das Verhältnis Milch/Sahne umdrehen oder doch Eigelb zur Rose abziehen. Das hat zwar mehr Kalorien, schmeckt aber auch deutlich besser!

LG küchenbetti
Kommentar hilfreich?

Rhosmary

26.07.2012 18:38 Uhr

Da mein Schatz und ich beide laktoseintollerat sind, können wir nun endlich auch sein Lieblingseis schlemmen. Einfach laktosefreie Milch/Sahne nehmen. Soooo einfach...uns sooo lecker. Ich war erstaunt, wie schnell das ging. Nicht wie meine anderen Rezepte für die Eismaschine erst 12 Std vorkühlen. In 15 min war alles fertig und in 5 minuten alles weg :) Die Menge ist allerdings schwindend gering für 4 Personen. Wir 2 hatten schon Mühe , nicht über des anderen Becher herzufallen ;) Aber alles in allem volle Punktzahl!!!!
Kommentar hilfreich?

Stalaktite

26.12.2012 19:22 Uhr

Leider hat uns das Eis nicht so gut geschmeckt.
Es ist kratzig auf der Zunge. An der Eismaschiene kann es nicht liegen, denn die hat bisher sehr gute Ergebnisse abgeliefert. Allerdings waren die Rezepte zuvor alle mit Sahne und Ei bzw. Eigelb (übrigens auch ohne die ätzende Vorkocherei!)
Ich werde Dieses Rezept nochmals verwenden und dann die Milch komplett mit Sahne ersetzen (nichts aufschlagen - muss man bei meinem Zimteis auch nicht).

Deshalb zwei Sterne, weil ausbaufähig.
Kommentar hilfreich?

caipiri

04.10.2015 09:58 Uhr

Ich habe dieses leckere Eis nachgemacht. Allerdings habe ich 2/3 Sahne und 1/3 Milch genommen. So wird es cremiger.

LG
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de