Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig:
100 g Butter
50 g Zuckerrohrgranulat
100 g Dinkel
100 g Mandel(n)
2 Prisen Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
Eigelb
2 EL Sahne oder Cremefine zum Kochen
  Für die Füllung:
50 g Mandel(n)
25 g Honig
15 g Rosinen
15 g Orangeat
15 g Zitronat
30 g Aprikosenkonfitüre
1 EL Rum, kann weggelassen werden
1/2 TL Rosenwasser
  Mehl für die Arbeitsfläche
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 70 kcal

Die Mandeln (für Teig und Füllung) überbrühen, schälen und fein mahlen. Für den Teig den Dinkel zu feinem Mehl mahlen und mit 100 g Mandeln mischen. Das Zuckerrohrgranulat und die in Flöckchen geschnittene Butter zur Mehl-Mandel-Mischung geben. Etwas Zitronenschale hinzugeben. Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten und mindestens 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die restlichen Mandeln, Honig und Rosenwasser im Mixer zu einem glatten Honigmarzipan verarbeiten. Rosinen, Orangeat und Zitronat im Mixer fein zerkleinern. Mit dem Honigmarzipan, der Konfitüre und dem Rum vermischen.

Den Teig portionsweise aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Plätzchen ausstechen und auf ein Blech legen (dabei darauf achten, dass immer eine gerade Anzahl der gleichen Form vorhanden ist). Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Das Eigelb mit der Sahne verquirlen und die Hälfte der Plätzchen damit einpinseln. Die unglasierten Plätzchen mit der Füllung bestreichen. Die Plätzchen auf der mittleren Schiene 8 - 10 min. backen. Auskühlen lassen und vom Blech lösen. Die glasierten Plätzchen auf die Bestrichenen setzen.