Apfelkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Mehl
100 g Butter
60 g Zucker
Ei(er)
Äpfel
Zitrone(n), nur der Saft
75 g Mandel(n) (Blättchen) und 75 g Knusperbiene
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus Mehl, Butter, Zucker und Ei einen Mürbteig kneten, zur Kugel formen, kühl stellen. Äpfel vierteln, in sehr dünne Spalten schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. Teig-Kugel ausrollen, fast so dünn wie Plätzchen-Teig. Eine runde Form (gebuttert und mit Semmelbrösel bestreut) auslegen, Rand auskleiden, Äpfel verteilen, dünne Teigschicht als Deckel auflegen, bei 150 Grad Heißluft eine Stunde backen, nach einer 3/4 Std. Knusperbiene (v. Lumara) mit Mandelblättchen vermischen und über den Teig geben. Fertig backen.

Kommentare anderer Nutzer


Sylvi

18.02.2004 11:29 Uhr

Hört sich schnell und einfach an.Wird ausprobiert.
Gruß Sylvi
Kommentar hilfreich?

AlexJD

18.02.2004 11:59 Uhr

Ein etwas anderer Apfelkuchen, wie ich ihn sonst kenne.
Klingt aber sehr gut. Schon gespeichert und wird demnächst ausprobiert.

LG

AlexJD
Kommentar hilfreich?

barbarella1050

18.02.2004 13:55 Uhr

hallo,

was ist bitte knusperbiene ?
habe das noch nie gehört !
danke für die aufklärung

lg aus wien
barbarella
Kommentar hilfreich?

aygul

18.02.2004 14:13 Uhr

Muss man unbediengt Knusperbienen benutzen, ich glaube nicht das ich hier (in der Türkei) Knusperbienen finde oder kann ich statt dessen etwas anderes benutzen?
LG Aygul
Kommentar hilfreich?

aygul

18.02.2004 14:29 Uhr

Das Rezept hört sich sehr gut an, aber ich glaube nicht das ich Knusperbienen hier (in der Türkei) finden kann. Kann ich den statt dessen etwas anderes benutzen oder die Knusperbienen weglassen?
Lg Aygul
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


lumpi2010

02.01.2011 16:03 Uhr

Vielen dank für das tolle Rezept,
habe die Knusperbiene geschenkt bekommen und gleich das Rezept ausprobiert.

Die Teigmenge habe ich auch erhöht, von 200g auf 300g Mehl und auch die anderen Zutaten entsprechend angepasst.

Das war ein guter Rat, denn ich habe die 28er Springform benutzt
da kommt man mit 200g nicht weit.

Auf den Boden habe ich zusätzlich 250g Magerquark gemischt mit 1P.Vanillepudding+1Ei+etwas Zucker gestrichen, damit die ganze Sache noch etwas saftiger wird.

Die Knusperbienendecke war nach 15 Min. noch nicht richtig braun, habe noch 4 Min den Grill zugeschaltet.
Das liegt aber wohl am Ofen, es muß jeder selbst ein bischen herausfinden.

Das Ergebnis habe ich für alle Schlemmermäuler festgehalten, siehe Bilder.

Nochmals danke für das tolle Rezept, es lohnt sich, lecker, lecker, wenn auch ein bischen abgewandelt.

LG lumpi2010
Kommentar hilfreich?

s-fuechsle

16.02.2012 13:00 Uhr

Hallo,

ein sehr feiner Apfelkuchen.

Mangels Knusperbiene habe ich Mandelplätchen, braunen Zucker, Honig und Butterflöckchen darüber gegeben. Hat prima funktioniert.

Werde ich bestimmt wieder backen! ;-)

Viele Grüße,

s-fuechsle
Kommentar hilfreich?

Sarah-Hot

25.02.2012 11:59 Uhr

Guten tag, (Hallo) :-p :-P
Entschuldigung das ich störe aber was sind denn knusperbiene ?
Wenn ihr es wisst schreibt mir !!!!(E-mail)

LG

Sarah
Kommentar hilfreich?

UschiG

25.02.2012 12:14 Uhr

Hallo Sarah,

Sieh mal hier etwas höher den Beitrag vom 31.3.2004 von Werlug. Da wird erklärt, was Knusperbiene ist.

Liebe Grüße Uschi
Kommentar hilfreich?

laurinili

18.09.2012 11:59 Uhr

Hallo,

bevor ich mal den bestimmt leckeren Kuchen backe, hätte ich auch noch eine Frage:

Ich muss also aus dem Teig 2 "Böden" rollen, einmal für drunter, dann die Äpfel und dann noch eine Schicht Teig, ODER?

LG Laurinili
Kommentar hilfreich?

enten1

05.10.2014 18:43 Uhr

Hallo,
vielen dank für das tolle Rezept.
Habe die Menge für 6 Personen berechnet und eine 28er Form genommen.
Das Ergebnis war super. Wir haben ihn noch warm angeschnitten.
Von mir 5 Punkte.
Liebe Grüße Betty
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de