Hackbraten

WW geeignet - als KH arme Mahlzeit - 12 PP pro Person
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Hackfleisch vom Rind
200 g Frischkäse, körniger 0,2%
1 große Karotte(n)
Zwiebel(n)
200 g Zucchini
Ei(er)
1 TL Öl
  Salz und Pfeffer
  Kräuter, frische
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel & Karotten schälen und klein raspeln, auch die Zucchini.
Hackfleisch in eine Schüssel geben, Zwiebel, Karotten, Zucchini, Frischkäse & das Ei dazu geben, alles gut durchmengen, mit Salz & Pfeffer abschmecken, Kräuter dazu geben.
Beliebige Form mit 1 TL Öl einfetten, Hackfleischmasse dazu geben & das Ganze bei 180 Grad etwa 30 min backen lassen.

Bei mir gab es das Ganze mit einer Meerrettichsoße - von Illepille.

Kommentare anderer Nutzer


chrisch46

18.10.2011 13:51 Uhr

Hallo,
bei uns gab es am We Deinen Hackbraten. Hat uns sehr gut geschmeckt.
Lg Chrisch46
Kommentar hilfreich?

laurinili

28.08.2013 09:42 Uhr

Hallo,


ich musste ein wenig Semmelmehr dazu geben, der Braten wäre meiner Meinung nach zu matschig geworden. Trotzdem blieb er durch das beigefügte Gemüse schön locker.

LG Laurinili
Kommentar hilfreich?

Tanja-TNT

10.09.2015 19:35 Uhr

Der Hackbraten könnte meiner Meinung auch etwas mehr Bindung vertragen und die Karotten waren mir weng zu knackig, aber ansonsten war`s sehr sehr lecker, ich hab ja Zähne, von daher.
Gibts auf jeden Fall wieder!!!
Tip: Kräuterfrischkäse machts richtig rund, hatte nichts anderes da.
Kommentar hilfreich?

ChocoBanana

04.02.2016 14:13 Uhr

Hallü :),
habe gestern dein Rezept ausprobiert. Allerdings habe ich statt zucchini & Karotte etwas Brokkoli (TK) untergemischt. Habe das ganze ohne Öl & statt des Ei's lediglich ein Eiweiß dazugegeben & dafür am Ende mit Käse überbacken (anabole Diät)
Es war einfach suuuuper lecker.
& vor allem total wandelbar.

Dafür 5 Sterne!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de