Zutaten

400 g Mehl
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
500 g Schweinefleisch (Schweinebauch)
400 g Sauerkraut
400 g Kartoffel(n), gekochte
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 400 kcal

Aus dem Mehl, Eiern und mit einer Prise Salz einen geschmeidigen Nudelteig kneten. Ausrollen und leicht abliegen lassen.
Aus dem Bauchfleisch Grieben schneiden und ausbraten.
Das Sauerkraut und die Kartoffeln kochen ( natürlich getrennt). Die Kartoffeln auspressen und mit dem Sauerkraut mischen. Dazu die eine Hälfte der Grieben zumischen.
Aus dem Nudelteig kleine Teigtaschen formen und in diese die Sauerkrautgriebenfüllung geben. Teigtasche durch zusammendrücken verschließen.
Fertige Teigtaschen im kochenden Salzwasser garen. Nach ca. 20 min unter kleinem Feuer gekocht, aus dem Topf nehmen und auf eine mit einer gestürzten Untertasse belegten Steingutschüssel schichten. Zum Essen werden die Piroggen mit dem restlichen Fett und den Grieben übergossen und mit wenig Salz bestreut gegessen.
Wer keine Grieben mag, kann braune Butter nehmen. Wer kein Sauerkraut will, macht die Füllung mit Quark.
Alles mit bisschen Fingerspitzengefühl zubereiten, notfalls kann auch Krautsuppe entstehen.
Lieber mehr Grieben auslassen, denn wenn man den richtigen Geschmack gefunden hat, wird ohne Ende gefuttert.
Gericht ist für die kalte Jahreszeit bestens geeignet.
Auch interessant: