Möhren - Bananen - Ragout mit Nussreis

vegetarisch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Naturreis
  Salzwasser
60 g Haselnüsse
40 g Butter
  Für das Ragout:
500 g Möhre(n)
20 g Butter
Orange(n), den Saft davon
50 g Rosinen
250 ml Sahne
1/2 TL Zitronenpfeffer
1/2 TL Curry
1/2 TL Salz
Banane(n)
  Zitronenmelisse
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Reis im Salzwasser kochen. Die Nüsse grob hacken und in heißem Fett rösten. Die Nüsse unter den Reis mischen.

Für das Ragout die Möhren schälen und in dünne Streifen schneiden. In Butter ca. 5 Min. anschwitzen. Mit Orangensaft ablöschen. Zugedeckt weitere 5 Min. garen.

Die Rosinen und die Sahne zugeben, alles aufkochen und würzen. Die Bananen schälen, vierteln und im Ragout erwärmen. Mit Zitronenmelisse bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


runenfrau

23.03.2011 22:32 Uhr

Hallo,
dann bin ich wohl mal die erste, die ihren Senf dazu gibt...
also, mir schmeckt es super! Sogar ohne Zitronenmelisse und Nüssen, die ich beim kaufen glattweg vergessen habe!!
Es geht ganz flott und ist für alle, die gerne Banane mit herzhafem (Curry) kombinieren was ideales.
Beim nächsten mal mache ich nur auf jeden Fall die doppele Menge;-))
Liebe Grüße, Runa

floridalady87

23.03.2011 23:53 Uhr

Hallo Runa,

danke dir, auch für die gute Bewertung! Freut mich das es dir geschmeckt hat.
Die Zitronenmelisse hab ich auch nur im Sommer, sie ist eigentlich auch nur Deko.

Liebe Grüße
floridalady

runenfrau

20.04.2011 22:31 Uhr

Hallo Floridalady,
selbst mein Mann war so begeistert, dass er das Rezept seinem Kollegen weitergegeben hat!!
Das heisst schon was bei den Kerls, oder
Lg, Runa

_Susy_

04.02.2014 19:37 Uhr

Ich habe heute abend dieses feine Ragout mit Nussreis gemacht und bin überrascht, wie toll es schmeckt! Ich hatte auch keine Zitronenmelisse und die Haselnüsse habe ich durch Mandeln ersetzt, weil ich die zu Hause hatte, alles andere habe ich gemacht wie im Rezept beschrieben. Allein schon der Duft des Nussreises lohnt das Nachkochen. Ich war etwas skeptisch, ob das Gericht nicht zu süß wird mit den Rosinen, dem Orangensaft und den Bananen, aber mit den Gewürzen gleicht sich das wunderbar aus und heraus kam ein wohlschmeckendes, originelles Gericht mit Asientouch, das ich gerne wieder kochen werde. Danke für das Rezept! Bilder sind auch unterwegs.

floridalady87

04.02.2014 23:02 Uhr

Hallo Susy,

das freut mich sehr, dass das Rezept so gut bei dir angekommen ist.
Ich habe den Reis auch schon mit Mandeln bzw. Nüsse und Mandeln gemischt gemacht, das schmeckt auch sehr lecker. Und danke für die tolle Bewertung :)

LG
floridalady

leeni2507

07.02.2014 00:50 Uhr

Hallo Floridalady!

Bei uns gab es gestern dieses feine Ragout und das ist ja sowas von Lecker!!

Eine ganz tolle Kombination.
Das werde ich sicher noch oefter kochen.

Vielen Dank fuer das tolle Rezept.

Foto ist unterwegs.

Liebe Gruesse
Leeni

floridalady87

07.02.2014 23:36 Uhr

Hallo Leeni,

fein dass du auch das Ragout probiert hast :)
Danke für die tolle Bewertung!

LG
flordalady

Meggixx

11.02.2014 20:55 Uhr

Hallo Christina,


bei uns gab es heute ebenfalls dieses feine Ragout. Ich finde das Rezept sowas von lecker und fein...ich würde glatt mehr Punkte vergeben, wenn ich nur könnte. Der Geschmack ist umwerfend.

Hab allerdings ein paar kleine Änderungen vorgenommen, aber das ist eben Geschmackssache.

Anstatt der Rosinen habe ich Cranberry verwendet ....hat super gepaßt....dann hab ich nur 200ml Sahne verwendet...mehr war nicht mehr da...dafür hab ich noch Kokosmilch dazu gegeben und gewürzt hab ich nicht mit Zitronenpfeffer, sondern mit weißem Pfeffer, etwas Brühe und etwas roter Currypaste. So war es perfekt für uns.
Das Rezept gibt es sicherlich bald mal wieder....ich bin echt begeistert. Danke für das tolle Rezept.

Liebe Grüße
Meggixx

schaech001

12.02.2014 15:38 Uhr

Hallo,
ich kann mich da nur anschließen. Es ist ganz, ganz lecker.
Habe mich erst mal genau an das Rezept gehalten...bis ich Besuch bekam und die Sauce gänzlich einreduziert war.....mit Sahne konnte ich mir dann helfen und der Geschmack war umwerfend.

Liebe Grüße
Christine

floridalady87

12.02.2014 20:16 Uhr

Hallo Meggixx,
Hallo Christine,

vielen Dank für Eure super positiven Kommentare und Bewertungen ! :)

@Meggixx mit Cranberrys kann ich mir das auch sehr gut vorstellen, das muß ich auch probieren ;)

@Christine ein bischen mehr Sahne kann auch nicht schaden :)


LG
floridalady

badegast1

16.02.2014 14:21 Uhr

Hallo Floridalady,

das Rezept ist so genial!!!! Ich könnte den Topf ausschlecken! Das hätte ich vorher nicht gedacht. Meiner Freundin mußte ich auch gleich das Rezept mitgeben, weil sie gerade als ich beim Kochen war, vorbeikam und probiert hat. :-)
Habe nur einen 200g Becher Sahne gehabt und dafür noch den Rest mit Schmand aufgefüllt.
Statt Haselnüssen kamen bei mir Walnüsse in den Reis (Haselnuss-Allergie). Sogar die Zitronenmelisse konnte ich im Garten frisch ernten (die fängt gerade an zu sprießen)
Dazu gab es Maurische Hühnerspieße (User "simoon"). das hat super gepaßt.
Wird es 100% wieder geben!

Liebe Grüße,
Badegast

floridalady87

16.02.2014 23:16 Uhr

Hallo Badegast,

oh wie schön, das freut mich dass bei dir das Rezept auch so gut angekommen ist :)
Der Reis mit Walnüssen ist auch eine feine Variante.
Und lieben Dank für die ***** :)

LG
floridalady

Amaryl

17.02.2014 19:38 Uhr

Sehr! Lecker!
Das Gericht ist so unkompliziert und schnell gemacht...dabei super lecker!
Wird zu meinen schnellen Gerichten "nach der Arbeit schnell was Warmes" aufgenommen!
Danke fürs Rezept!

floridalady87

18.02.2014 21:17 Uhr

Hallo Amaryl,

auch an dich vielen Dank für deine positive Rückmeldung und die Pünktchen :)

LG
floridalady

NorCrew

19.02.2014 08:16 Uhr

Hallo,

ich war Anfangs etwas skeptisch, habe es aber zum Glück trotzdem ausprobiert und muss sagen es war super lecker. Auch der Reis mit den Nüssen (mag sie eigentlich nicht so gerne) hat super dazu gepasst. Hat mir und dem Rest der Familie super geschmeckt und daher gibts 5 Sterne! ;)

LG

NorCrew

floridalady87

20.02.2014 15:34 Uhr

Hallo NorCrew,

schön. freut mich dass es bei Euch auch so gut angekommen ist !
Ich hab anstatt Nüssen auch schon Mandeln verwendet, ist auch sehr lecker (auch eine Alternative wenn man nicht so gerne Nüsse mag oder allergisch ist)

Danke für deinen Kommentar und die Bewertung :)

LG
floridalady

windfury

09.03.2014 12:04 Uhr

Huhu,

Also ich bin wirklich dankbar fuer dieses Rezept.
Ich bin sehr oft auf chefkoch.de aber jetzt erst habe ich mich registriert.
Nur wegen diesem Rezept. Ich wollte dir ein ganz liebes und ehrliches Lob ausrichten und danke sagen.
Hab es mit meinen Freunden nachgekocht und alle waren schlichtweg begeistert.

Liebe Gruesse aus England

floridalady87

11.03.2014 23:28 Uhr

Hallo windfury,

wow das ist ja klasse, jetzt ist mein Rezept sogar bis England gelangt :)
Das freut mich, daß es so gut angekommen ist.
Und danke für deine super Bewertung ;)

LG
floridalady

artemis_blake

24.03.2014 18:22 Uhr

Oh du meine Güte, das war so lecker! :)
Mein Freund hatte das Rezept schon vor Wochen gefunden, aber irgendwie war mir die Kombi etwas suspekt, sodass ich's immer etwas aufgeschoben hatte... Was ein Fehler! habe allerdings den Reis ohne Nüsse gemacht, da ich von denen immer nen kaputten Mund krieg. War aber trotzdem absolut toll! Vielen Dank dafür.
Liebe Grüße

floridalady87

24.03.2014 18:51 Uhr

Hallo artemis_blake,

klasse, das freut mich :)
Danke für deinen posiven Kommentar und die Sternchen!

Wegen den Nüssen - ich bin auch stark allergisch gegen Nüsse (im Rohzustand) , aber in dem Fall da sie geröstet werden macht es mir nichts. Du könntest es auch alternativ mit Mandeln (wenn du die besser verträgst) probieren.

LG
floridalady

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de