Lachs-Spinat-Rolle

als Vorspeise oder für Buffet

Zutaten

125 g Spinat
Ei(er)
50 g Käse, gerieben
250 g Räucherlachs
200 g Kräuterfrischkäse mit Kräutern
  Salz und Pfeffer
  Parmesan
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier schaumig schlagen. Spinat, Salz, Pfeffer, Käse mit der Eiermasse mischen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Parmesan bestreuen, die Masse darauf verteilen. 10 Min. bei 200 Grad backen, kalt werden lassen, umdrehen, so dass die Fülle auf die Käseseite kommt. Mit Kräuterfrischkäse bestreichen, darauf den Lachs verteilen, mit Zitronensaft beträufeln. Das Ganze fest rollen und in Klarsichtfolie wickeln und mindestens 6 Stunden kühlen. Danach in beliebig dicke Scheiben schneiden.

Sieht toll aus. Dazu Baguette und evtl. Sahnemeerrettich reichen.
Video-Player wird geladen ...
Von: Anna Walz, Länge: 3:14 Minuten, Aufrufe: 35.825

Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen

Kommentare anderer Nutzer


KIKI25

18.02.2004 20:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

liebe hirlitschka!

muß man da passierten spinat verwenden?

lg
christl
Kommentar hilfreich?

hirlitschka

20.02.2004 13:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Christl,

nein, keinen passierten Spinat. Ich verwende den gefrorenen Blattspinat - lasse ihn auftauen und schneide ihn etwas kleiner.

LG Sabine
Kommentar hilfreich?

KIKI25

21.02.2004 20:55 Uhr

liebe sabine,

danke für die antwort

lg. und einen schönen sonntag
christl
Kommentar hilfreich?

Daniel

09.03.2004 17:38 Uhr

Aufgeschnitten bringt diese Rolle als Tricolore jeden Italienfan zum jubilieren. Und sie schmeckt herrlich. Leider nicht meiner Frau. Sie hasst Spinat. Für die gibt es die Rolle dann eben mit Mangold.
Kommentar hilfreich?

maybe-girl

06.01.2010 12:52 Uhr

hey, ich hab auch kein Spinat gemocht...
mag ich auch immer noch nicht!! :P
aber in diesen Rollen muss mans einfach mögen...
den Spinat schmeckt man ja eig. garnicht!!

mach vllt. ma i-wie so ein Spiel mit deiner Frau wo die mit verschlossenen Augen erraten muss was du ihr gibst....

dann wird sie in dieser Form auch Spinat mögen :P :)

Ps.:ich weiß ich hab aufs Datum geguckt.....
Kommentar hilfreich?

ance*

21.04.2004 10:03 Uhr

Vielen Dank für das leckere Rezept. Es war problemlos zu zubereiten und hat sehr gut geschmeckt. Da meine Kinder nicht so gute Esser sind, hat es auch nach einigen Tagen im Kühlschrank noch gut geschmeckt.

gruß anke
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Prüdeltante

22.01.2016 19:58 Uhr

Super Rezept: schnell und oberlecker!
Ich habe TK-Blattspinat genommen, nächstes Mal wird er etwas zerkleinert.
Außerdem habe ich frischen Lachs und Frischkäse der Sorte Honig-Senf verwendet.
Kommentar hilfreich?

joschi63

24.01.2016 17:25 Uhr

absolute kochempfehlung
Kommentar hilfreich?

Tortendani

29.01.2016 06:55 Uhr

Hallo, kann man dafür TK Rahmspinat nehmen?
Kommentar hilfreich?

rotombre

03.02.2016 18:35 Uhr

Hallo,
das Rezept war schon so lange gespeichert,nun habe ich es endlich ausprobiert und bin begeistert wie prima alles geklappt hat.
Ich habe dafür 200g Rahmspinat genommen und 100g ger. Käse,nicht wundern die Masse war wirklich sehr dünn,aber es hat tatsächlich geklappt,also keine Angst vor Rahmspinat.
Kräuterfrischkäse hatte ich nicht,habe normalen Frischkäse genommen und 1Teel. scharfen Meerrettich dazu gegeben,mit Kräutersalz abgeschmeckt,perfekto und lecker.

Danke für das Rezept.

LG Tina
Kommentar hilfreich?

KaTur

08.02.2016 22:31 Uhr

Hallo ,
wie viel würdet ihr denn vorschlagen von der Menge her für ein Abendessen , eine Person?
Lg
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Schritt-für-Schritt Anleitungen

Lachs - Spinat - Rolle
soja2010
Anleitung von

Lachs - Spinat - Rolle

erstellt von soja2010 am 31.05.2015

Schritt 1
Spinat-Ei-Platte zubereiten

Spinat auftauen. Die Eier mit Salz und Pfeffer schaumig rühren und mit dem ausgedrücktem Spinat und Käse verrühren.

Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Spinatmasse auf Backpapier streichen.

Schritt 2
Spinatmasse backen

Bei 200 Grad circa 10 Min. backen und herausnehmen.

Schritt 3
Spinatmasse auskühlen lassen

Mittels einem Küchentuch das Backblech herumdrehen und das Backpapier abziehen.

Nun vollständig auskühlen lassen.

Schritt 4
Belegen, Rolle herstellen und kühlen

Erst mit Meerrettich-Frischkäse (mit etwas buntem Pfeffer und Kräuter-Salz gewürzt) bestreichen, Lachs darauf verteilen und von der Längsseite aufrollen. Die Rolle in Klarsichtfolie wickeln und 1-2 Stunden in den  Kühlschrank legen, damit sie sich später besser aufschneiden läßt.

Schritt 5
Aufschneiden und Anrichten

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de