Zutaten

125 g Butter, oder Margarine
50 g Zucker
1 Beutel Vanillezucker
1 Schuss Rum, braun
 etwas Zitronenschale, abgeriebene
200 g Mehl, Typ 405
50 g Speisestärke
2 TL, gestr. Backpulver
1/4 Liter Milch
  Margarine, oder Sonnenblumenöl
 etwas Puderzucker
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät aufschlagen. Danach einen Schuss Rum und etwas Abrieb einer Zitrone dazu geben. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und darauf sieben. Alles gut verrühren und nach und nach die Milch dazu geben, bis ein geschmeidiger, leicht dicklicker Teig entstanden ist. Die Waffeln gelingen auch sehr gut mit z.B. Soja- oder Reismilch.
Das Waffeleisen mit etwas Margarine oder Sonnenblumenöl einfetten und ca. 2 EL Teig in die Mitte geben. Kurz auf niedriger Stufe backen, dann hoch schalten, bis die Waffeln schön gebräunt sind. Mit etwas Puderzucker bestreuen und frisch servieren.

Leckere Abwandlung, besonders im Herbst:
Ein paar kleine Apfel-Stückchen schneiden und unter den Teig mischen. Zum Schluss die herrlich saftige Apfelwaffel mit Zimt und Puderzucker bestäuben.

Teig ergibt ca. 9 Waffeln.
Auch interessant: