Zutaten

  Für den Teig:
440 g Mehl
21 g Hefe, ( frisch )
3 EL Zucker
80 ml Wasser, ( lauwarm )
1 Prise(n) Salz
55 g Butter, ( geschmolzen )
110 g saure Sahne
1 großes Eigelb
  Für die Füllung:
240 g Frischkäse, ( Philadelphia ) Raumtemperatur
30 g Butter, ( weich )
65 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 TL Vanilleextrakt
3 EL Mehl
1 großes Ei(er)
300 g Marmelade, Erdbeer- oder Himbeer-
3 EL Mehl
  Außerdem:
1 großes Eiweiß
1 EL Wasser, kalt
  Hagelzucker, zum Bestreuen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter kurz in der Mikrowelle schmelzen.
Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen. Die Hefe mit etwas von dem Zucker und dem lauwarmen Wasser anrühren. In die Mulde geben und etwas in das Mehl rühren. Nun den restlichen Zucker, Salz, Butter, saure Sahne und Eigelb dazu geben und zu einem Teig kneten. Es kann sein, dass man noch etwas Wasser benötigt, es sollte ein geschmeidiger Teig sein, den man kurz durchknetet und dann in eine leicht bemehlte Schüssel gibt. Abdeckt und an einem warmen Ort 60- 90 Min. gehen lässt, er sollte sein Volumen verdoppelt haben.

Ist dies soweit, macht man die Füllung indem man den Frischkäse mit der Butter, Zucker, Salz, Vanilleextrakt, Mehl und Ei verrührt.
Die Marmelade verrührt man mit dem Mehl in einer anderen Schüssel.
Dann teilt man den Teig in zwei gleichgroße Teile. Einen legt man in die Schüssel zurück und deckt ihn ab. Den anderen wallt man zu einem Rechteck von 26 × 39 cm aus. In die Mitte gibt man nun die Hälfte von der Marmelade. Streicht sie in einem Streifen von etwa 10cm Breite der Länge nach hin. Auf diesen Streifen Marmelade streicht man nun die Hälfte von der Frischkäsefüllung. Unten und oben klappt man den Teig etwa 2 cm nach innen. An der langen Seite des Teiges geht man nun hin und schneidet diese in 2cm breite Streifen. Dabei aber nicht bis ganz zur Füllung hinschneiden, dort etwa 1,5 cm stehen lassen. Das gleiche macht man auf der anderen Seite auch und dann legt man die Streifen abwechselnd über die Füllung (ihr findet ein Foto in meinem Album unter " Rezeptbilder *** Meine Rezepte *** Teil 3).
Dann legt man den Teig mit Hilfe eines Tortenhebers auf ein Backblech, das man mit Backpapier ausgelegt hat. Deckt den Teig mit einem feuchten Tuch ab und lässt ihn nochmals etwa 1 Std. gehen, oder bis sich sein Volumen deutlich vergrößert hat.

In der Zwischenzeit heizt man den Ofen auf 180° Grad vor.

Dann verquirlt man das Eiweiß mit dem Wasser und bestreicht den Teig damit. Besprenkelt ihn mit Hagelzucker und backt ihn 30-35 Min. Er sollte eine goldbraune Farbe haben. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Mit der anderen Teighälfte macht man genau das gleiche.
Auch interessant: