Zutaten

Tortenboden (Biskuit), Fertigboden oder selbst gemacht
300 g Magerquark, mehr oder weniger, evtl. Joghurt dazu
1 Becher Schlagsahne, ca.
1 Pkt. Gelatine -Fix
  Maracujasirup ODER:
  Marmelade, evtl. mit Zitronensaft verdünnt
Zitrone(n), den Saft davon
1 Tasse/n Preiselbeeren ODER:
1 Tasse/n Grütze, (Kirschgrütze), Fertigprodukt, evtl. Marmelade
 etwas Süßstoff, flüssig
 etwas Puderzucker, zum Bestäuben
1 Pkt. Vanillezucker
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Füllung Quark (und evtl. Joghurt), den Saft einer halben Zitrone, etwas flüssigen Süßstoff oder Zucker, Vanillezucker und Sirup cremig rühren.
Sahne steif schlagen.
Gelatine-Fix nach Vorschrift unter die Quarkcreme rühren, dann die geschlagene Sahne unterheben.

Tortenboden 1 x waagerecht durchschneiden.

Preiselbeeren und Kirschgrütze (oder säuerliche Marmelade, evtl. mit Früchten kombiniert) mit dem Saft der restlichen halben Zitrone glatt rühren und auf dem unteren Tortenboden verstreichen.
Sahnecreme drauf geben und glatt streichen.
Oberen Boden draufsetzen und mit Puderzucker bestäuben. Nach Belieben dekorieren.

Selbstverständlich kann die Torte rundherum mit Sahne bestrichen und toll verziert werden - jeder so, wie er mag. Aber es reichen auch einige Schoko-Deko-Teile als Verzierung.

Hinweis: Die Menge von Gelatine-Fix auf die Gesamtmenge der Creme abstimmen!

Wer es mag, kann den passenden Likör unter den Fruchtaufstrich rühren.