Köttbullar mit Champignon-Rahmsauce

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Hackfleisch, gemischtes
1 m.-große Zwiebel(n)
500 g Champignons, frische
200 g Sahne
200 ml Milch
Ei(er)
 etwas Paniermehl
 etwas Muskat
1 TL, gehäuft Petersilie, frisch oder TK
  Salz und Pfeffer, weißer
 etwas Butter
1 EL Mehl
1 kl. Glas Preiselbeerkompott
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 967 kcal

Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und bei mittlerer Hitze in etwas Butter glasig anbraten. Währenddessen die Champignons putzen, den Stiel kürzen und die Pilze in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Die Champignons in der Pfanne in etwas Butter braten.

Das Hack mit Zwiebeln, Ei, Paniermehl und Petersilie vermischen, mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen und gut durchkneten. Die Hände etwas befeuchten und kleine Klöße von 2 bis 3 cm Durchmesser aus dem Fleischteig formen. In einer zweiten Pfanne in etwas Butter bei mittlerer Hitze von allen Seiten braun braten, dann aus der Pfanne nehmen.

Den Bratsatz in der Pfanne mit einem EL Mehl bestäuben. Mit der Milch und der Sahne ablöschen, leicht köcheln lassen und den Bratsatz vom Pfannenboden lösen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Champignons und Klöße dazugeben und alles zusammen noch etwas ziehen lassen.

Petersilienkartoffeln und Preiselbeeren dazu reichen.

Kommentare anderer Nutzer


keksi030

12.09.2010 22:59 Uhr

Hallo Crashkoch :-)

Heute gab es Deine Köttbullars.....SEHR LECKER habe noch mit etwas Sojasosse gewürzt.......

Danke für das Rezept...

LG

nebonk

15.09.2010 13:57 Uhr

Hallo,

bei uns gab es die Köttbullar heute. Ich habe von der ganzen Familie lob bekommen.

Vielen Dank für das Rezept.

Crashkoch

16.09.2010 17:00 Uhr

Vielen Dank. Freut mich wenn es Schmeckt....

Oelemaedi

26.10.2010 15:07 Uhr

Hallo,
heute gab es diese Köttbullar und die Familie war begeistert. Ganz einfach, ganz schnell, ganz lecker. Den Tip mit der Sojasauce werde ich das nächste Mal berücksichtigen.
LG Oelemaedi

nadine-219

22.01.2011 11:55 Uhr

tolles rezept! sehr lecker und idiotensicher in der zubereitung! vielen dank!

ruhrgebietsfee

13.04.2011 22:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

sehr lecker, besonders mit der sojasauce! gibt es öfter!

Jazzmin1984

13.02.2012 20:15 Uhr

Sehr lecker, insbesondere mit Sojasaue.
Wird es auf jeden fall wieder bei uns geben. :-)
Danke für das schöne Rezept.

LG

ChocolateFlake

15.02.2012 13:20 Uhr

Hat und super geschmeckt und wird's demnächst öfters geben!
Mit der Sojasauce probieren wir dann auch mal aus.

Danke für das leckere Rezept!!

ChocolateFlake

funkybiber

17.05.2012 20:07 Uhr

Sehr lecker ! Das werden wir mit Sicherheit nicht das letzte Mal gekocht haben. Ich habe auch mit ein wenig Sojasoße den Geschmack abgerundet.

Lale-70

03.09.2012 15:47 Uhr

Superlecker :-)!!!
Ich muss gestehen, auch meine ersten Köttbullar ohne "Tüte", aber ich werde sie genau so jetzt nur noch machen. Hab allerdings die doppelte Menge an Sauce gemacht und auch etwas Sojasauce dazu gegeben, wirklich perfekt! Tolles Rezept, vielen Dank.

felsmic

22.02.2013 18:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe die Köttbullars heute auch zum 1. Mal gemacht. Und ich muss sagen.....LECKER!!! Das wird es bei uns jetzt öfter geben. Einfach, schnell, unkompliziert, so muss das sein. Vielen Dank für das tolle Rezept :-)

P.S. Ich habe auch mit Sojasauce gewürzt. Und an alle die, die gefragt haben. Die Sauce wird mit der Sojasauce gewürzt, nicht die Hackbällchen. Wieviel? Je nach Geschmack würde ich sagen, aber ca. 1 Esslöffel.

IvyWalker

26.02.2013 15:04 Uhr

Ein sehr leckeres Gericht, was du da online gestellt hast.
Meinen Gästen und mir hats super geschmeckt und am Ende war nichts mehr übrig. :-)
Danke fürs Rezept!

Nicky0

05.03.2013 20:18 Uhr

Sehr lecker! Eines der Lieblingsgerichte meines 3-jährigen Sohnes! :-)

Dieses Gericht gab´s bereits öfters und wird es auch weiterhin öfters geben. :-)

Bleny

17.03.2013 02:37 Uhr

Meine ersten selbstgemachten Köttbullar. Ich fand die Soße etwas fettig, aber lecker war es auf alle Fälle :)

Bloedbommel

17.03.2013 10:58 Uhr

Besonders lecker mit Pferdefleisch vom Metzger des Vertrauens.

hydratorax

17.03.2013 18:07 Uhr

Sehr lecker.
Habe nur eine Pfanne benutzt und Abwasch gespart indem ich die Champignons im Bratensatz der "Bouletten" briet . Sahne hab ich weggelassen. Mit dem Mehl gerinnt die Milch nicht.

kristina15

17.03.2013 22:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hei,

Das ist ja fast norwegische-Küche ;-) mit den "Kjøttbøller" wird aber in Schweden ebensogern gekocht.
Norwegische Küche die doch immer so gut und einfach ist!.
Habe nichts auszusetzen...frische Champis sind ein muss, sowie die Preiselbeeren (Tyttebær)...die zu jedem Fleischgericht mit angerichtet werden. Auch heute noch immer Geschmacksache.

Gruß aus dem Norden
Kristina

SpätzlesHase

18.03.2013 14:07 Uhr

Vielen Dank crashkoch für dieses einfache und schnelle Gericht. Bei uns wird es das öfter unter der Woche geben.
Die Variante mit Champignons ist uns in Schweden zwar nicht untergekommen, aber da haben die Schweden denn halt Pech gehabt. ;o)
Kind und Herzbube waren begeistert, Herzdame auch.

Liebe Grüße
Spätzleshase

Brianna2

20.03.2013 20:37 Uhr

Supersuperlecker! Wir sind ganz begeistert. Die Preiselbeeren konnte ich mir erst gar nicht dazu vorstellen - aber letztendlich gaben sie den letzten Pfiff!

Bei mir gab's übrigens Semmelkloß dazu.

sushidiva

21.03.2013 11:13 Uhr

Lecker und einfach zuzubereiten! Vielen Dank!

LG
sushidiva

SchmackoFatz3

23.03.2013 20:37 Uhr

Hallo,

dieses Köttbullar Rezept ist sehr lecker. Vielen Dank dafür.

Gruß der SchmackoFatz3

foranangel

26.03.2013 16:36 Uhr

Hallo Crahkoch,

vielen Dank für das Rezept, dieses Gericht war neulich in der Chefkochapp das Rezept des Tages.
Wir haben es gleich ausprobiert und für perfekt befunden. Wir haben dazu Kartoffelklöse gemacht (Bandnudeln hatten wir einen Tag vorher), allerdings war dafür keine Zwiebel dran, unser letztes Exemplar war leider verdorben. Beim nächsten Mal dann, denn die Köttbullar wird es sicher öfter geben. :-)


Viele Grüße

faa

sunnyandsmiley

29.03.2013 18:15 Uhr

Huhu, hab das Rezept soeben gekocht
hab statt sahne aber die fettreduzierte Variante gewählt mit Cremefine zum Kochen 7% Fett und in die Soße noch ein kleines gut gemeintes Häufchen Kräuterfrischkäse mit reingetan und es schmeckte wirklich super lecker....das bekommen jetzt erstmal meine Jungs auf dem Bau ^^

Liebe Grüße

NyuNightmare21

29.03.2013 18:30 Uhr

:D machs gerade für meinen Schatz *selbst bin Vegetarier* ^^ hoffe es schmeckt ihm.

Paddy1973

29.03.2013 18:39 Uhr

Äusserst lecker ich hab allerdings noch (ganz untypisch) ein paar Kapern in die Sosse getan. Hat auch sehr lecker geschmeckt.

kochmuffel3004

30.03.2013 22:43 Uhr

Gab es heut zum Abendessen .... wirklich sehr lecker !!
Würze aber lieber mit weniger Muskat und dafür mit etwas "scharf" :-)
Super Rezept - Danke !!
LG

miraculix94

01.04.2013 23:46 Uhr

Nachgekocht und für delikat befunden! Wirklich schnell und einfach zuzubereiten, perfekt also für eine deftige Abendmahlzeit.

KatjaGehr

05.04.2013 08:01 Uhr

Hallo,

habe gestern dein Köttbullar gemacht. Wir fanden es richtig lecker, aber beim nächsten Mal muss ich mehr würzen. Dazu hatten wir Kartoffelbrei.

Da wir keine Pilze mögen, haben wir diese weggelassen. Zwiebeln hatte ich leider keine da.

Ich denke, dass wir das öfters mal machen werden :o)

Danke fürs Rezept - Fotos sind unterwegs.

VanillaRaven

14.04.2013 20:05 Uhr

Das Essen war nicht schlecht, aber die Sose nicht so ganz unser Geschmack.

Mimeloni

15.04.2013 17:20 Uhr

Sehr sehr lecker. Vielen Dank für das schöne Rezept. Ich habe allerdings Nudeln dazu gegessen.

Renate60

21.04.2013 15:22 Uhr

Das Rezept als Grundrezept war genial .
Allerdings habe ich es sehr verändert ,hoffe Du kannst damit leben :-)

Statt Hackfleisch habe ich Thüringer Mett verwendet,mögen wir einfach lieber .Gewürzt habe ich statt Muskat mit Salz,Pfeffer,Paprika u. etwas Curry,Zwiebel u.Petersilie .
Champignons und Soße nach Rezept zubereitet.Das Mehl in der Pfanne würde ich das nächste Mal auch weglassen,bringt in meinen Augen nichts,höchstens Klümpchen wenn man nicht aufpaßt :-)
Die Soße war nach etwas einkochen lassen trotzdem perfekt,genau die riichtige Konsistenz !

Trotz meinen Abänderungen war es ein tolles Grundrezept für mich,was es öfter geben wird !Hab vielen Dank dafür ,und natürlich bekommst Du alle möglich machbaren Sterne dafür.

Diesmal gab es Petersilienkartoffeln dazu,das nächste mal würde ich Spätzle oder Nudeln oder Reis dazu machen.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Phia18

14.10.2014 21:35 Uhr

Hat alles gepasst, einfach zuzunereiten :)

bimbo18

17.10.2014 21:20 Uhr

Abgesehen davon, dass ich noch eine Zwiebel zur Sauce gegeben habe, hab ich mich genau ans Rezept gehalten und es war super lecker!

muggeline

23.10.2014 14:30 Uhr

Ich habe das Rezept am Wochenende nachgekocht. Ich habe noch gestampfte Kartoffeln in das Hackfleich mit eingearbeitet (hatte ich irgendwo mal gelesen). War alles super lecker. Mann und Kind haben es sich für das Wochenende wieder gewünscht :)

IngaDom

26.10.2014 10:08 Uhr

Es ist einfach super lecker!
Ich habe dazu Knödel und Kartoffelpüree gemacht und es kam einfach super gut an und geht schnell :)
Das gibt es jetzt öfter :)

sunjah

28.10.2014 14:44 Uhr

Das hat mal richtig gut geschmeckt ! Habe die Hackbällchen allerdings im Backofen gemacht, finde ich praktischer weil man dann nicht die ganze Zeit am Herd stehen muss :)
Und in die Soße habe ich noch einen guten Löffel Schmelzkäse mit eingerührt - der war noch im Kühlschrank und musste eh weg.
Dazu gab es Nudeln.
Wird jetzt wohl öfter mal auf dem Speiseplan stehen - da es auch ziemlich satt macht reicht das Gericht auch für zwei Tage (bei zwei Personen). Doppelt praktisch :)

McMoe

03.11.2014 15:22 Uhr

Hallo Crashkoch,

gestern gab es Köttbullar, allerdings ohne Champignons, da ich vergessen hatte welche zu kaufen, waren aber trotzdem sehr lecker. Wir hatten Pommes frites und Preiselbeeren dazu. Foto folgt.

LG McMoe

christostum123

05.11.2014 08:50 Uhr

Megalecker.Habe auch einen Schuss Sojasosse dazu gegeben.Da kann Ikea einpacken:-)

janitre

24.11.2014 16:56 Uhr

Danke für dein Rezept!
Es es super einfach zu kochen, also Finger weg von den Tüten und von Ikea es geht auch ganz einfach frisch.

CHRIS-TALL

03.12.2014 17:17 Uhr

Danke sehr lecker.....doch aus Ausbaufähig...da vieeeel zu fettig!!!Trotzdem Danke....;)

wolle-1960

04.12.2014 13:15 Uhr

War einfach zubereitet und dazu noch sehr lecker.
Wie Andere schon schrieben, besser als bei IKEA.

LG Wolle

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de