Lachscreme

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Glas Lachs - Schnitzel (Seelachsschnitzel)
1 Pck. Frischkäse
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Seelachsschnitzel und Frischkäse mit Pürierstab vermischen. Schmeckt ideal zu frischem Baguette oder Kartoffeln.

Kommentare anderer Nutzer


fine

10.02.2004 16:28 Uhr

Ich kenne das mit echtem geräucherten Lachs.

gruß, fine

Chrissy79

10.04.2004 18:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich liebe Frischkäse und auch Lachs. Und nun eine so einfache Kombi. Lecker!

ully56

11.10.2004 17:14 Uhr

hallo,

ich kenne es auch mit räucherlachs. es schmeckt aber mit lachsersatz nicht minder lecker!!!!!

servus

ully

baby-larissa

25.04.2005 14:50 Uhr

Hallöchen,


das wird bei uns immer wieder gern gegessen,sowohl als Aufstrich,als auch als Dip.

Grüßle
baby-larissa

daco1

04.11.2005 10:47 Uhr

Lecker mit Lachs und Mascarpone. HMMMMM.

Gruß Daco

flauschi2776

03.07.2006 13:17 Uhr

Ich fand es etwas sehr salzig. Werde beim nächsten mal etwas mehr Frischkäse und weniger Lachsschnitel nehmen.

Michaela73

08.08.2006 16:28 Uhr

Hallo,
noch ne kleingeschnittene Zwiebel dazu... sehr, sehr lecker!!
LG
Michaela

AngiG

30.08.2006 16:57 Uhr

Ein unkompliziertes und sehr leckeres Rezept. Wie auch Michaela habe ich noch kleingeschnittene Zwiebel dazugeben und garniert mit frischem Dill.

LG Angi

angelika2603

01.03.2007 12:59 Uhr

und dazu frische brezen ist ein gedicht

lg

angelika

marra12

02.01.2012 09:20 Uhr

ich hab noch extra viel frischkäse genommen, wir mögens nicht so salzig!
war aber echt lecker mit ner extra portion Dill!!
lg marra12

Lisa1900

16.08.2012 15:40 Uhr

ich hab immer nach ein Rezepte mit diesem geschmack gesucht.

Danke :-)

prinzessineva

12.10.2013 22:37 Uhr

Ich mache immer noch eine klein geschnittenen Zwiebel und ein klein gehacktes, hart gekochtes Ei daran. Über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Einfach perfekt zu Brot aller Art o.ä. Echt lecker! Laut Urteil vieler Gäste!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de