Schokokuchen, Mineralwasserkuchen

toller Geburtstagskuchen für Kinder!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
2 Tasse/n Zucker
1 Tasse Kakaopulver
2 Tasse/n Mehl
1 Tasse Öl
1 Tasse Mineralwasser, kohlensäurehaltiges
100 g Mandel(n) oder Haselnüsse
100 g Kokosraspel
1/2 Pck. Backpulver
  Für die Garnitur:
250 g Schokolade, (Kochschokolade)
125 g Butter
  Süßigkeiten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier in eine Schüssel schlagen und mit dem Zucker verrühren. Nüsse, Kokosflocken und Kakao dazumischen. Öl und Mineralwasser abwechselnd in kleinen Mengen dazugeben - dabei den Teig immer rühren! Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Teigmischung gleichmäßig darauf streichen.

Bei 190° ca. 25 Minuten backen.

Für die Glasur die Kochschokolade mit der Butter schmelzen und gut verrühren, den Kuchen damit überziehen und mit z. B. Smarties oder Gummibärchen verzieren.

Kommentare anderer Nutzer


Masy

18.10.2010 12:51 Uhr

Einfach und doch lecker,kommt auch ohne Glasur aus,statt dessen etwas Puderzucker darüber.LG Masy

elinini

07.11.2010 13:04 Uhr

Vielen Dank für deine super Bewertung!

Ich mache den Kuchen besonders gerne für Kindergeburtstagsfeiern im KIGA, aber auch für die Firma, weil besonders viele Stücke rausgehen! ; ) Ohne Glasur lässt er sich auch prima einfrieren!

Lg, Elinini

melipirelli

18.07.2011 12:00 Uhr

Super tolles Rezept....schnell ,einfach und echt lecker......der Kuchen war sofort alle und die Kinder waren begeistert......gibt es nun öfter!!!!

elinini

18.07.2011 12:44 Uhr

VIELEN DANK!! Freut mich sehr zu hören, dass der Kuchen so gut gelungen ist! Bei uns gehört er mittlerweilen zu jedem Kindergeburtstag dazu! ; )

Lg,
Elinini

pinkimausi89

07.09.2011 15:32 Uhr

sehr lecker meine kinder haben sich gefreut =)

elinini

07.09.2011 18:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielen Dank! Eignet sich übrigens auch gut für den Kindergarten oder für die Schule! ; ) (Buffet, Elternsprechtag, Kindergeburtstage, ... etc.)

Tjalva_S

17.09.2011 15:54 Uhr

Hallo,

ich habe deinen Kuchen zum 1. Geburtstag von unserem Sohn gemacht. Ist bei allen super gut angekommen.

Vielen Dank fuer dieses tolle Rezept!

Lad dir noch ein Foto hoch.

LG,

Tjalva

elinini

17.09.2011 20:14 Uhr

hallo tjalva!

vielen dank für deine nette bewertung! über ein foto würde ich mich wirklich sehr freuen!!!

glg!

Andrandra01

04.11.2011 09:39 Uhr

Einfach, schnell gebacken und sehr lecker, danke :-)

Schneewitchen77

16.11.2011 09:41 Uhr

Hört sich suuuper an.
Ich bin nicht so die Back-Begabte und froh über dieses recht einfach umzusetzende Rezept. Hoff ich jedenfalls.

Hab nur nochmal ne Frage zu den Mengenangaben: Wieviel ist denn ne Tasse? Ich hab große Tassen (Kaffepötte) und kleinere..... Er soll ja schließlich gelingen ;o)

Vielen Dank schonmal.
Gruß
Schneewitchen.

Schneewitchen77

23.11.2011 16:37 Uhr

Auch wenn ich bisher noch keine Antwort auf meine Frage bekommen habe, hätte ich noch eine:
Was für Haselnüsse bzw. Mandeln sind denn gemeint? Gemahlene oder gehackte???
Ich hab den Kuchen mittlerweile gemacht und finde ihn super, allerdings scheint bei mir das Tassenverhältnis nicht so gelungen (habe dank google-Suche umgerechnet, aber das war wohl nix....).
Ich hab gehackte Mandeln genommen, überlege jetzt aber, für den eigentlichen Geburtstag gemahlene Haselnüsse zu verwenden....
Hat das schon mal jemand ausprobiert???
Werde als Tasse auch für alles ne Tasse nehmen, dann sollte es schon klappen.....!

Liebe Grüße
Schneewitchen.

elinini

23.11.2011 16:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo schneewitchen!

ich nehme eine ganz normale trinktasse - also ein glas mit 250 ml - 1/4 l inhalt! ; )

im endeffekt ist es egal, welches gefäß du verwendest - ob limoglas oder kaffeetasse, ... hauptsache ist, dass du es bei allen zutaten dann gleich verwendest!

bei den nüssen oder mandeln: GEMAHLEN verwenden!

hoffe, ich konnte dir helfen! ; )

liebe grüße!

Schneewitchen77

23.11.2011 18:24 Uhr

Hallo elinini!

Danke für die Antwort!
Ehrlich gesagt fand ich es mit den gehackten Mandeln auch etwas...naja...sagen wir gewöhnungsbedürftig ;o)
Bei der Umrechnung kam ich irgendwie auf 120 ml und hab das auf alles mit Tassenangabe angewendet (per Waage). Aber 120 ml Mehl und 120 ml Zucker ist ja dann doch nicht so ganz gleich.... Hab ich mir dann nach dem Backen gedacht.... ;o)))

Prima, dann kann ich das Rezept dann richtig für den Kindergarten backen! ;o)
Hoffe, er gelingt so gut wie ich es erwarte und dann geb ich Dir auch meine sicherlich 5 Sterne ;o))))

Schneewitchen77

28.11.2011 18:29 Uhr

Hier nun nach erfolgreichem Kindergartentest meine Bewertung:

Absolut perfekt!!!!

Nachdem ich nun die richtigen Mengen und die Nüsse in der gemahlenen Variante verwendet, ihn entsprechend dekoriert in den Kindi mitgenommen habe, kann ich nur sagen: Suuuuper!
Und anscheinend so lecker, das ich nicht mal mehr selber von probieren konnte ;o)

Der Kuchen lässt sich wirklich leicht backen und sieht hinterher auch noch nach was aus.

Vielen Dank, zukünftige Kindergeburtstage sind damit gerettet!!!!

Liebe Grüße
Schneewitchen.

mathe-ass-1209

03.01.2012 00:04 Uhr

Hallo,

wie viel der Menge benötigt man, wenn man einen runden Kuchen in einer 28er Springform backen möchte? Mehr oder weniger oder gleich viel?

Danke,
mathe-ass-1209

elinini

03.01.2012 10:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo!

also die rezeptmenge ist für ein ganzes blech. ich würde einfach kleine becher (gläser, tassen, ...) mit ca. 200 ml verwenden. eine tortenform habe ich noch nie ausprobiert, aber mehr als 3/4 würde ich die springform nicht befüllen, da der teig noch aufgeht!
mit dem restlichen teig könntest du noch einen kleinen kuchen machen. ; )
oder du nimmst die normale menge und machst damit 2 torten?
gutes gelingen!

Sueserl

31.01.2012 09:21 Uhr

Ist mit Kakaopulver echter Kakao oder "Frühstückskakaopulver" wie B*nco gemeint?

elinini

31.01.2012 14:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo!

frühstücks-kakao ist gemeint! ; ) kannst jeden beliebigen nehmen!

gutes gelingen und lg!

Emelie01

02.04.2012 21:37 Uhr

Ich habe den Kuchen in einer Springform gemacht und den restlichen Teig als
Muffins gebacken.
Allerdings habe ich statt der Kokosflocken nur gemahlene Mandeln verwendet.
Und das war, denke ich, keine gute Idee. Der Kuchen war für meinen Sohn ok - uns Erwachsenen war er zu trocken und zu süß!

Werde ihn aber nochmal original nach Rezept Backen und dann auch als Blechkuchen.

elinini

03.04.2012 08:47 Uhr

Hallo Emelie01!

Das glaube ich dir, dass der Kuchen dann zu trocken ist, wenn er nur mit Mandeln gemacht wird. Durch die Kokosflocken wird der Kuchen richtig saftig - ich gebe oft mehr dazu als Mandeln oder Nüsse! ; )
Wenn du das Rezept nochmals mit Kokos ausprobiert hast, gib mir bitte Bescheid, wie er euch geschmeckt hat!

LG
Elinini

Brandl1902

21.08.2012 22:42 Uhr

danke für das tolle rezept!
ich habs ein bissi abgewandelt - nur 1 becher zucker -dafür braunen und 1 becher kakao - dafür trinkkakao - dafür doppelte menge mandeln, da leider kokos nicht erwünscht war :(
ABER der kuchen war super gut und trotzdem voll saftig!! :)
danke nochmal! :)

lg brandl1902

elinini

22.08.2012 08:33 Uhr

hallo brandl1902!

freut mich, dass das rezept so gut gelungen ist - ich wandle es auch immer gerne mal ab - nehme ab und zu mehr kokos, weil meine lieben das so gerne mögen! ; )

lg,
elinini

lisa77

03.09.2012 00:29 Uhr

Super genial lecker.. War razputz weg.....
Danke für dieses tolle leckere Rezept.. Werde es wieder machen.. Und dafür volle punktzahl für mich...

lisa77

03.09.2012 00:29 Uhr

volle Punktzahl von mir ;o))

VG Lisa

Leonardo07

22.01.2013 22:01 Uhr

Volle Punktzahl auch von mir .. Mein Sohn ( 5 ) kann ihn mittlerweile fast alleine backen :-) so oft müssen wir den Kuchen backen

LG

elinini

23.01.2013 18:45 Uhr

Das freut mich! Meine Kinder backen den Kuchen auch sehr gerne - am liebsten mit viel schokoglasur oben drauf!

Vielen DANK für die tolle Bewertung und GLG!!!

Kallimaus29

01.03.2013 13:12 Uhr

Habe den Kuchen schon häufiger gemacht und heute auch mal mit Apfelstückchen und ohne Nüsse und Kokusraspeln. Sehr lecker ;)

elinini

02.03.2013 08:25 Uhr

Vielen Dank für deine Bewertung! Finde ich eine gute Idee mal mit Apfelstücken den Kuchen zu machen!!

nightmove2001

13.03.2013 18:17 Uhr

Hab den Kuchen, als Kindergeburtstagskuchen nur mit Mandeln.

Einfach super!!!

barcodepastel

23.06.2013 15:11 Uhr

Ich hab da ma l ne frage...
Kokosflocken kommen bei uns nicht sehr gut an,
aber das der kuchen trocken wird will ich auch nicht umbedingt.

Kann mann da auch was anderes für benutzen?

LG
barcodepastel

elinini

24.06.2013 16:23 Uhr

hmmm ... vielleicht gibst du einfach mehr nüsse dazu? müsste eigentlich auch gehen ... falls du es ausprobierst, würde ich mich freuen wenn du uns mitteilst, wie das rezept ohne kokos geworden ist!

lg,
elinini

barcodepastel

24.06.2013 17:51 Uhr

Danke!
Vieleicht probier ich es ja mal so aus ;)

jayjayk81

31.07.2013 15:17 Uhr

Hi, ich möchte den Kuchen nun auch zum 2. Geburtstag meiner Tochter backen, habe aber noch zwei Fragen. Welches Öl nimmt man am besten (Oliven, Raps oder Sonnenblumenöl)? Bei der Kochschokolade für die Garnitur, ist damit Kuvertüre gemeint?
Außerdem habe ich vor aus dem Teig Muffins zu machen, hat jemand Erfahrung wie lange man die bäckt, so das sie nicht zu trocken werden? Und auch bei 190?
Lg

elinini

03.08.2013 15:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo!

ich verwende sonnenblumenöl - du kannst natürlich auch rapsöl verwenden! olivenöl würde ich für diesen kuchen nicht empfehlen, aber vielleicht hat jemand anderer damit gute erfahrungen gemacht.
muffins habe ich mit diesem rezept noch nicht ausprobiert, aber ich habe hier auf chefkoch nutellamuffins gefunden, die sehr lecker und toll geeignet für kindergeburstage, kindergarten, usw sind.
die kochschokolade ist wie kuvetüre - du kannst sie ebenfalls mit butter mischen, dann wird es geschmeidiger und nicht so hart beim anschneiden.
wünsch dir gutes gelingen!
LG!

rakiye

18.03.2014 14:40 Uhr

Ich würde gerne diesen Kuchen morgen backen, aber was kann ich denn statt Nusse benutzen? " Manche kinder aus der Kindergarten haben Nusse Allergie". Ich freue mich auf die Antwort.

elinini

18.03.2014 17:33 Uhr

Hallo!

Also man könnte sicher statt die Nüsse Kokosflocken verwenden. Dann hast du einen Schoko-Kokos-Kuchen.
Also dann die doppelte Menge Kokosnuss. ; )

Gutes Gelingen!

rakiye

19.03.2014 12:38 Uhr

Hallo!

Vielen dank für die schnelle Antwort. Eine Freundin rit mir ich soll hafferflocken rosten , malen und statt Nüsse benutzen. Hat suuuuper geklapt. Der Kuchen war so lecker, das die Kinder so wie die Erziherinen begeistert waren. Vielen dank für das tolle Rezept!

Lg

nicmec

17.09.2014 10:30 Uhr

Hallo,

schmeckt der Kuchen auch mit "richtigem" Kakao ? Lg

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de