Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Handvoll Pilze, getrocknet
Ente(n), bratfertig, ca 1 1/2 kg
50 g Speck
Zwiebel(n)
1 Stiel/e Staudensellerie
Karotte(n)
50 g Butter
1 Tasse Weißwein, trocken
1 TL Tomatenmark
1 Tasse Brühe
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pilze in lauwarmem Wasser einweichen.
Die Ente in 8-12 Stücke teilen, kurz waschen und gut abtrocknen. Den Speck in kleine Würfel schneiden, die Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden. Sellerie und geputzte Karotte klein hacken.
In der Bratpfanne die Butter und den Speck zusammen erhitzen, dann das Fleisch und die Zwiebel dazu geben. Goldbraun braten. Die eingeweichten Pilze gut ausdrücken und mit Sellerie und Karotte in die Pfanne geben. 5 Minuten weiter braten, dann mit dem Weißwein aufgießen. Die Entenstücke fleißig wenden, bis der ganze Wein verdampft ist. Das Tomatenmark in der Brühe auflösen und über das Fleisch gießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Umrühren.
Zugedeckt 1 - 1 1/2 Stunden langsam bei milder Hitze schmoren lassen.

Das Gericht lässt sich sehr gut im Römertopf zubereiten und kann auch eingefroren werden. Dann sollte man es jedoch schon 15 Minuten vor Ende der Garzeit aus dem Topf nehmen.