Zutaten

  Für den Teig:
250 g Mandel(n), gemahlen
100 g Puderzucker
  Zitronenschale, in Zesten geschnitten
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
 etwas Mehl, zum Bearbeiten
1 Paket Puderzucker, zum Wälzen
  Für den Guss: (Sirup)
2 Gläser Wasser
1 Glas Zucker
1 Glas Orangenblütenwasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mandeln, Puderzucker, Zesten, Salz und Eier gut mischen, der Teig sollte zäh, aber gut formbar sein. Bei Bedarf mit etwas Wasser oder Mandeln (je nachdem) strecken. Daraus eine Rolle mit einem Durchmesser von ungefähr 5 cm formen, und 1-2 cm dicke Scheiben abschneiden. Diese dann bei 165°C 15 Minuten backen.

Für den Sirup das Wasser mit dem Zucker in einem Topf erhitzen und ca 15 Minuten leicht köcheln lassen. Dann vom Herd nehmen, Orangenblütenwasser dazugeben, und abkühlen lassen.

Jetzt kommt der schwierigste Teil:
Den Puderzucker in eine Schüssel geben, eventuell nicht alles auf einmal.
Dann die Makrouts in den Sirup tauchen, so dass sie schön vollgesogen sind, und dann im Puderzucker wälzen. Am Anfang will der Zucker nicht so richtig hängen bleiben, dann zunächst etwas trocknen lassen, und dann eine weitere Sirup-Puderzuckerschicht auftragen. Dies so lange tun, bis sich um die Makrouts eine schöne feste Zuckerkruste gebildet hat.

Was vom Sirup übrig bleibt, kann man in einem Schraubglas im Kühlschrank aufheben, bis man das nächste Mal Makrouts oder ähnliches backt.

Besonders schön sehen die fertigen Makrout Ellouz aus, wenn man je eine in ein buntes Muffin-Papierförmchen legt. Dann kleben sie auch nicht zusammen.

Die Makrouts sind etwa 2 Wochen haltbar.