Pfifferling - Sahne - Soße

à la Leo

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

150 g Schinkenspeck, die Hälfte geräuchert
150 g Zwiebel(n)
350 g Pfifferlinge
1 TL, gestr. Thymian, getrocknet
1 TL, gestr. Majoran, getrocknet
1 TL, gehäuft Petersilie, getrocknet
2 TL, gestr. Zucker
1 EL, gest. Gemüsebrühe, Pulver
1/4 Liter Weißwein, trocken, Riesling
0,38 Liter Wasser
200 ml Schlagsahne
200 ml Crème fraîche
2 TL Öl (Färberdistel-)
  Pfeffer, aus der Mühle
  Saucenbinder, hell
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pfifferlinge putzen. Schinkenspeck und Zwiebeln klein würfeln, im Öl unter Umrühren anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Zucker, Thymian, Majoran und Petersilie zugeben, kurz mitbraten. Riesling zugeben und aufkochen, Wasser und Brühepulver zugeben, ca. 30 Min. zugedeckt simmern lassen, der Speck sollte sehr weich sein. Pfeffern. Etwas abkühlen lassen und alles passieren (Flotte Lotte, Mouli-Baby oder Spitzsieb und Muskelkraft). Zurückbleibender Speck und Zwiebeln werden weggeworfen, sie dienen nur dem Geschmack.

Die geputzten Pfifferlinge zugeben und je nach Größe bis zu 60 Min. bis zur gewünschten Konsistenz leicht kochen lassen. Soße nach Gusto mit Soßenbinder andicken.

Dazu passen böhmische Semmelknödel und grüner Salat.

Tipp:
Wein kann durch Saft einer Limone und entspr. Menge Wasser ersetzt werden.

Kommentare anderer Nutzer


dbo841

01.08.2011 13:00 Uhr

was bitte macht man mit der Sahne und der creme?

Spargelbauer

03.08.2011 11:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke für den Hinweis. Die Sahne kommt nach Belieben mit dem Riesling oder später mit den Pilzen in den Topf. Rezept wird ergänzt.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de