Landhausgratin

leckerer deftiger Auflauf
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Spätzle
  Salzwasser
450 g Wirsing
Zwiebel(n)
2 EL Butterschmalz
150 g Kochschinken
1 Becher Crème fraîche
250 ml Sauce Hollandaise
  Butter für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Spätzle in Salzwasser nach Packungsanleitung garen und abtropfen lassen. Währenddessen den Wirsing kalt abbrausen, abtropfen lassen und dann in Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Kochschinken ebenfalls fein würfeln.

Wirsing und Zwiebel in Butterschmalz anschwitzen, den Kochschinken untermengen. Das Gemüse und den Kochschinken mit den Spätzle vermengen und in eine leicht gebutterte Auflaufform geben.

Crème fraîche und Sauce Hollandaise vermengen und über die Spätzlemischung geben. Das Gratin im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 40 Minuten überbacken.

Kommentare anderer Nutzer


Tombstone5

04.01.2011 15:21 Uhr

Hallolo darklady,

das noch niemand dieses tolle Rezept ausprobiert hat, wundert mich.
Das ist wirklich eine gelungene Kombination. Die Soße hab ich allerdings noch mit Salz und Pfeffer nachgewürzt.
5 Sterne dafür.

LG
Tombstone
Kommentar hilfreich?

darklady2003

18.01.2011 10:46 Uhr

Hallo Tombstone5, vielen Dank für deine Bewertung!
Freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat. Ich habe dieses Rezept vor einigen Wochen mal wieder zubereitet und statt Wirsing einfach mal Blumenkohl genommen - schmeckt einfach sensationell!
Kommentar hilfreich?

else64

22.02.2011 20:59 Uhr

Hallo darklady,

heute Mittag gab es dein superleckeres Landhausgratin.
Ich kann mich Tombstone nur anschließen. Die Komination ist genial.
Habe für 2 Personen auch nur das halbe Rezept gekocht, was aber
auch gerade soeben gereicht hat. Aber nur, weil wir gar nicht
aufhören konnten zu essen.
Ich kann nur sagen: TOTAL GENIAL
5 Sterne von uns

Danke L.G. Else
Kommentar hilfreich?

Betty_Bunt

05.08.2011 09:21 Uhr

Gestern Abend habe ich das Rezept ausprobiert und ich muss sagen.. es ist super!!! Selbst mein Mann war begeistert. Sonst ist die Küche eher das Reich meines Mannes, der Koch ist. Ich koche sonst fast nie, da ich irgendwie doch immer wieder verbessert werde. Aber diesmal gabs nix zu meckern :-) Ich war ganz stolz und werde dieses Rezept ganz sicher nicht aus den Augen verlieren. Die Kombi der Spätzle und dem Kohl ist super. Dazu hab ich Schweinemedaillons gebraten.

Ganz lieben Dank für dies tolle Rezept.
Betty
Kommentar hilfreich?

darklady2003

12.08.2011 16:51 Uhr

Liebe Betty,
das freut mich sehr, dass euch dieses Gericht so gut gemundet hat. Und neben dir bin auch ich ein wenig stolz, wenn dein Mann als Experte sozusagen nichts daran auszusetzen hatte *rotwerd*.
Ich habe den Auflauf bisher als vollwertige Mahlzeit angesehen, aber die Idee mit den Medaillons gefällt mir gut!!!

Vielen Dank für deine Bewertung und deinen Kommentar,
Nadine
Kommentar hilfreich?

Sweet_Mama25

13.08.2011 21:12 Uhr

Hallo, wir haben das Rezept vor ein paar Wochen ausprobiert, allerdings etwas leichter mit Creme legere und auch Sauce Hollandaise light :-)) Für 7 Personen und alle fanden es wirklich sehr lecker. Ich werde es bestimmt wieder machen. Vielen Dank für das Rezept, Sigrid
Kommentar hilfreich?

darklady2003

09.09.2011 13:55 Uhr

Hallo Sigrid,

es freut mich, dass das Rezept so guten Anklang bei euch fand!
Habe letztes Wochenende das Gericht mal wieder zubereitet, aber als Gemüse Brokkoli und Blumenkohl genommen und deine Variante der Sauce genommen: Cremefine und Sauce Hollondaise light. Sehr lecker, ja!!!
Kommentar hilfreich?

köksche

09.10.2011 17:23 Uhr

Darklady ich grüße und küsse :-) dich...ein HAMMERREZEPT
eine wirklich sehr gelungene Mischung !
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


millymarlen

12.01.2015 13:12 Uhr

Huch...war das lecker! :-D

Ein richtiges Wohlfühlessen, bei dem S..wetter genau das Richtige!

Danke, wird es jetzt bestimmt öfter geben!

Liebe Grüße
Marlen
Kommentar hilfreich?

katHa-jaYden

07.04.2015 12:57 Uhr

Echt lecker das Rezept!

..ich habe die Soße mit Salz und Pfeffer gewürzt. Einen Schuss Sahne dazu gegeben, damit ich die Masse besser umrühren konnte.
Und meine Bratwurst Reste vom Vortag gleich mit verbraucht.
Lies es auch nur bei 180 Grad für 30min im Backofen.
Kommentar hilfreich?

svenjahasti

15.10.2015 14:43 Uhr

hallo!

ich würde auch gerne wissen, ob man den fix-hollandaise-tüten-Inhalt mit dem Schmand verrührt oder erst die fix-sosse fertig macht und dann mit dem Schmand verrühren soll???

lg, svenja
Kommentar hilfreich?

Zappmarie

25.10.2015 20:55 Uhr

Hallo Svenja, du musst erst die Hollandaise zubereiten und dann den Schmand drunter rühren,sonst wird es keine cremige Konsistenz der Soße ergeben.
LG
Kommentar hilfreich?

die_Heidi

14.12.2015 16:59 Uhr

huhu das gericht ist soooo lecker bei uns gibt es das immer mit blumenkohl und schupfnudeln und ein bisschen steukäse weil ich ohne käse nicht kann. danke
Kommentar hilfreich?

Nitalein

30.12.2015 10:55 Uhr

Köstliches Winteressen. Genau das richtige um sich den traditionellen Winterspeck anzufuttern ;-)

Nitalein
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de