Schnelle Erdbeer - Mascarpone - Torte

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Tortenboden, (Wiener Boden, hell, in 3 Schichten)
500 g Erdbeeren
500 g Mascarpone
500 g Quark
180 g Zucker
20 g Vanillezucker
  Konfitüre, (Erdbeerkonfitüre)
1 Schuss Likör, (Mozart Liqueur, weiß), optional
6 m.-große Erdbeeren zum Verzieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Erdbeeren waschen, putzen und abtrocknen. Den unteren Wiener Boden dünn mit Erdbeermarmelade bestreichen. Den mittleren Boden auflegen.

Mascarpone, Quark, Zucker, Vanillezucker und je nach Geschmack Mozart Liqueur in eine hohe Rührschüssel geben und erst auf niedriger, dann auf mittlerer Stufe mit einem Mixer zu einer Creme verarbeiten.

Den mittleren Boden dünn mit der Creme bestreichen. Die Erdbeeren halbieren, bzw. große Erdbeeren in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Erdbeeren dicht an dicht auf die Cremeschicht legen und eine weitere Cremeschicht dünn auf den Erdbeeren verteilen. Darauf wieder Erdbeeren legen und diese auch wieder mit einer dünnen Cremeschicht bedecken.

Den oberen Boden auflegen und die Torte rundherum gleichmäßig mit der restlichen Creme bestreichen. Die übrigen sechs Erdbeeren halbieren und auf der Torte verteilen.

Die Torte schmeckt am nächsten Tag gut gekühlt besonders gut, kann aber auch sofort serviert werden.

Kommentare anderer Nutzer


Kapibara

11.07.2011 19:00 Uhr

Ich hab die Torte am Wochenende für einen Geburtstag gemacht! Ist super angekommen, ratzefatz war alles weg!
Dazu gab's noch gezuckerte Sahne. Die hat den frischen Geschmack der Mascarpone und des Quarks super ergänzt!
Absolut empfehlenswert!
Kommentar hilfreich?

JellyBelly123

18.05.2012 15:39 Uhr

Hallo,

ich habe dein Rezept im Magazin-Artikel (schnelle Torten) gesehen und spontan getestet. Allerdings habe ich einen Biskuit nach dem CK-Rezept von Käferblau selbst gebacken und keinen fertigen genommen. So hat das herstellen der Torte zwar etwas länger gedauert, aber das war es wert!

Die Torte war hat uns gut geschmeckt und wird bei spontanen Tortengelüsten sicher gern wieder gemacht ;-)

Ach ja: kaltgestellt habe ich sie 4 Stunden und sicherheitshalber noch etwas Gelatine-Fix zugegeben. Die Zeit hat gereicht und die Torte war schön Schnittfest.

VG
Jelly
Kommentar hilfreich?

schnattchen77

19.05.2012 11:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke für das Rezept...

Die Creme ist schnell angerührt. Dank des fertigen Biskuits in einer halben Stunde fertig. Dann ab in den Kühlschrank. Ich hatte sie sechs Std. im KS und muß sagen Gelatine ist nicht nötig. Hält super.

Wir wieder gemacht aber dann mit anderen Früchten.

LG schnattchen77
Kommentar hilfreich?

baarni

12.06.2012 19:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also das war die schnellste Torte die ich je gemacht habe :-)
und man kann sie wirklich direkt servieren.

Nur werde ich das nächste Mal weniger Zucker nehmen.
Evtl. war die Konfitüre auch zu süß.

Danke für das Rezept!!
Kommentar hilfreich?

Barbie_Emma

13.07.2012 01:27 Uhr

ich bin ja hin und weg! so einfach und schnell! auch mit selbstgemachtem boden, find ich.

ich hatte nicht genug erdbeermarmelade, hab darum dann sauerkirschmarmelade genommen. eigentlich fand ich das gerade gut, da der leicht säuerliche geschmack suuuuper im kontrasst zu der süße der erdbeeren passt :)
diese torte wirds demnächst oft geben....vemutlich auch mal mit blaubeeren, himbeeren oder sogar ananass
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


ully56

04.05.2015 13:41 Uhr

Habe nur eine Frage, welchen Quark hast du verwendet? 40%, 20% oder sogar Magerquark, da ja Mascarpone schon sehr fetthaltig ist?

Danke für eine Antwort

Servus aus München

Ully
Kommentar hilfreich?

S_Fletcher

04.05.2015 13:46 Uhr

Das kann man frei wählen. Ich nehme meistens Magerquark, aber Speise- bzw. Sahnequark geht genau so und machte bisher bei der Konsistenz keinen Unterschied.
Kommentar hilfreich?

cunds1508

24.05.2015 14:37 Uhr

Die Torte ist sehr sehr saftig und schmeckt sommerlich-frisch. Die Kombination aus Erdbeeren und Quark/Joghurt passt einfach immer!

Ich hatte leider ein paar Probleme mit der äußeren Cremeschicht, weil die Erdbeeren so viel Flüssigkeit abgegeben haben und die Creme an den Seiten dann etwas vorlaufen ist... Nächstes mal werd ich dann vielleicht die Erdbeeren einfach erst weiter innen verlegen, damit das nicht wieder passiert.

Danke für das tolle Rezept!

LG, Steffi
Kommentar hilfreich?

Paulinchen151

03.06.2015 09:12 Uhr

Geniales Rezept! Das schaff sogar ich!
ich habe zwei davon zum Kuchenbuffett der Feuerwehr gespendet und bin echt dankbar wie schnell und einfach die Torten waren.

Die eine habe ich mit hellen Böden, etwas mehr Erdbeeren und den Rand mit Krokant verziert.
Die zweite wurde mit dunklen Böden aufgeschichtet und mit Erdbeeren und Schoko-streuseln verziert.
Ich denke diesen Rezept kann mit vielen Früchten, die Creme ist recht neutral somit kann man sicher Kirschen, Mandarinen, und alle Arten von Beeren verwenden.
Und zur Gelantine Diskussion, Ich hatte mir extra Gelantine geholt und vergessen, aber die ist zu 100% gar nicht nötig die Masse ist stabil genug.

Lieben Dank für dieses Rezept!
VG
Annalena
Kommentar hilfreich?

Arhi

10.08.2015 19:07 Uhr

Die Torte ist bei meinen Gästen super angekommen. Die werde ich bestimmt öfter machen.
Kommentar hilfreich?

Claudi141193

21.01.2016 16:43 Uhr

super lecker
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de