Cremeschnitten

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 Pck. Blätterteig
1 Liter Milch
300 g Zucker
  Vanille, gemahlene
2 Pck. Puddingpulver, Vanille-
10 Blatt Gelatine
500 ml Sahne
4 EL Rum
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Blätterteig auf einem Backblech auslegen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C backen, bis er hellbraun ist. Dasselbe mit dem zweiten Blätterteig machen.

Für die Füllung:
mit Milch, Vanillepuddingpulver und Zucker einen Pudding nach Packungsanweisung kochen.
In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Den gekochten Pudding in eine Schüssel geben und die ausgedrückte Gelatine zugeben. Weiteres noch den Rum und die gemahlene Vanille (ersatzweise auch Vanillezucker oder ein wenig Vanillearoma) in den Pudding rühren. Die Puddingcreme im kalten Wasserbad kalten rühren. Die Sahne steif schlagen. Wenn die Puddingcreme zu gelieren beginnt, die geschlagene Sahne unterheben.

Um einen Blätterteigboden einen eckigen Tortenrand legen (man kann ihn auch in eine passend große Auflaufform legen oder etwas zuschneiden). Die Vanillecreme einfüllen.
Den zweiten Blätterteigboden der Länge nach einmal durchschneiden und anschließend in 14 gleichgroße Rechtecke schneiden. Die Blätterteigrechtecke eng aneinanderliegend auf die Vanillecreme legen. Die Cremeschnitten für einige Stunden kalt stellen.

Den Tortenring entfernen. Vor dem Servieren die Schnitten endgültig portionieren und mit Staubzucker bestäuben.

Kommentare anderer Nutzer


kempfi

02.11.2010 19:27 Uhr

ich habe heute deine traumhaften cremeschnitten gemacht und wir sind begeistert ! vielen dank für das tolle rezept -

ich hatte leider keine tortenform deswegen hab ich die schnitten in einer auflaufform gemacht ! hat trotzdem super geklappt -
das nächstemal werde ich ein foto machen :-)
lg

kü-chen-maus

19.02.2011 11:53 Uhr

Hallo liebe Torte,

Deine Cremeschnitten sehen ja so toll aus, dass ich sie gerne nachbacken möchte.

Hast Du dafür frischen Blätterteig oder TK Ware genommen?

Da ich sehr gerne Pflaumenmus mag, werde ich davon welchen auf die unteren Böden geben.

Schon jetzt sage ich Danke für Deine Antwort.

LG Küchenmaus

Torte80

19.02.2011 14:49 Uhr

Hallo Küchenmaus,

ich verwende \"frischen\" selbstgekauften Blätterteig. Mit TK-Blätterteig hab ich es noch nie probiert, ist aber bestimmt auch kein Problem.

Klingt lecker mit Pflaumenmus - ist auf JEDEN Fall einen Versuch wert!!!

LG

Dani

atina1969

28.07.2011 20:58 Uhr

Hallo ich habe heute deine Cremeschnitten ausprobiert und dabei ist mir folgendes passiert: nachdem ich den Tortenrand um den Boden gelegt habe und die Füllung einfüllen wollte, ist der Tortenrand auseinander gerutscht und es gab eine rießen Sauerei. Meine Frage, war die Füllung zu flüssig oder was hab ich falsch gemacht? Denn deine Schnitten sind richtig lecker, nur die Optik muss ich noch verbessern.
Vielen Dank im voraus.

LG

Torte80

29.07.2011 20:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo atina,

ich denke nicht, dass die Füllung zu flüssig war, denn bei mir ist sie auch nicht fest oder streichfähig wenn ich sie einfülle. Ich glaube eher, dass vielleicht der Tortenrand mit den Klammern nicht richtig fixiert war. Es ist schon eine ganze Menge Creme, und der Tortenrand muss dadurch einiges an Masse zusammenhalten.
Als kleiner Tipp: verwende Büroklammern um den Rand zusätzlich zusammen zu halten (einfach am überlappenden Rand anklipsen), oder binde einen Faden um den Rand, dann dürfte das nicht noch mal passieren.

Ich hoffe, du probierst die Cremeschnitten noch mal, und diesmal gelingt alles.

LG

Dani

hotcats

28.06.2013 12:53 Uhr

Die Creme ist ein bisschen fest. Werde das nächste mal 8 Gelantineblääter nehmen. Ansonsten, echt gut und nicht zu süss

hotcats

10.08.2013 09:28 Uhr

hab sie auch schon ausprobiert- bin begeistert!!!!!!! nur die 10 Blatt sind echt zuviel. wqerde auch nächstes Mal weniger nehmen. ansonsten - 4 Sterne

Kajika06

09.02.2014 15:12 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept halbiert um es zu testen. Dazu natürlich ein paar Änderungen gemacht. Ich fand die Gelatine auch zu viel und habe eben nur 4 statt 5 Blätter genommen.
Anstatt des Vanillezuckers habe ich Aroma genommen (Butter-vanille aus diesen kleinen fläschchen). Davon habe ich nicht ganz die hälfte reingeträufelt.
Und ich habe es mit dem TK Blätterteig ausgetestet. Dieser geht leider sehr hoch. Beim nächsten mal nehme ich dann nur 1 Packung. Man kann den fertig gebackenen Blätterteig gut in der mitte halbieren. So hat man genug Teig für eine Unter- und Oberseite.

Alles in allem war die Menge an Sahne und Pudding Optimal. Die Creme war zwar sehr flüssig aber über Nacht im Kühlschrank schön fest geworden. Vor dem Verzehr natürlich etwas anklimatisieren lassen. hmm lecker ;-)

Mach ich wieder!

Delphinella

30.05.2014 21:20 Uhr

Hallo :-) möchte mich für dieses leckere Rezept bedanken! Hab schon sehr lange nach einem Rezept gesucht, das dem, das ich in Kindertagen so gerne gegessen habe, ähnelt. Und was soll ich sagen...super lecker und beinahe so wie ich es kannte. Habe auch, wie ein paar Kommentare schon erwähnt, weniger Gelatine genommen, das reicht vollig aus und man merkt die Gelatine kaum. Alles in Allem ein wahrer Genuss :-) Danke sehr

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de