Frikadellen

ein Rezept meiner Oma
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 große Zwiebel(n)
 viel Senf
500 g Hackfleisch, gemischt
Ei(er)
1 Handvoll Semmelbrösel
  Salz und Pfeffer
 wenig Cayennepfeffer
 n. B. Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hackfleisch auf einem tiefen Teller gleichmäßig ausbreiten. Die Zwiebeln klein hacken, möglichst fein würfeln. Zusammen mit dem Ei und den Gewürzen werden die Zwiebeln auf das Hack gegeben.

Nun alles fein kneten und nach Geschmack Senf dazugeben. Ich finde, es darf ruhig ein wenig mehr sein - mein Teig ist immer gelblich nach dem Kneten und man hat einen ganz leichten Senfgeschmack in den fertigen Frikadellen.

Jetzt wird vorsichtig Paniermehl in den Knetteig gegeben, bis dieser gut an den Fingern klebt. Das Paniermehl sollte man nicht weglassen, denn dann neigen die Frikadellen dazu, auseinanderzufallen - wenn man zu viel dazugibt, jedoch auch.

Aus der fertigen Masse kann man nun Frikadellen formen. Je kleiner und flacher sie sind, desto schneller sind sie natürlich durch.

Bei mittlerer Hitze in Öl (ich verwende Pflanzen- bzw. Sonnenblumenöl, denn das hat keinen Eigengeschmack) unter mehrmaligem Wenden (Achtung: vorsichtig und mit flachen Gegenständen, sonst fallen sie u. U. auseinander) gold- bis dunkelbraun braten.

Wer sich nicht sicher ist, kann ja eine Frikadelle probeweise anschneiden. Wenn sie innen noch rosa ist, sollte sie noch braten. Die Frikadellen passen super zu Kartoffelbrei und Möhrengemüse.

Kommentare anderer Nutzer


zinakim

03.12.2010 19:40 Uhr

Kommentare sind erwünscht:)
Kommentar hilfreich?

jienniasy

11.02.2011 14:10 Uhr

Hallo ...

der Frikadellen-Klassiker überhaupt ... genau so schmecken sie uns auch am besten ;-)

LG
jienniasy
Kommentar hilfreich?

zinakim

13.02.2011 13:57 Uhr

Vielen lieben Dank für die Fotos! Freut mich, wenn sie euch auch so am besten schmecken:)
LG
Kommentar hilfreich?

Brisebri

10.06.2012 11:12 Uhr

Mach sie heute Mittag und bin schon gespannt wie es schmeckt... Werde berichten!
Kommentar hilfreich?

zinakim

20.08.2012 16:13 Uhr

Hallo Brisebri,
vielen Dank fürs Ausprobieren, ich hoffe sie haben geschmeckt!
Kommentar hilfreich?

missmarple007

24.01.2016 08:19 Uhr

Das mit den Senf kannte ich nicht. Ausprobiert und für sehr lecker befunden. :-)
Kommentar hilfreich?

zinakim

24.01.2016 09:59 Uhr

Das freut mich zu hören!:) Senf ist ein tolles und vielseitig einsetzbares Gewürz, finde ich. Ob Salatdressing, Fleisch oder Saucen- Senf gibt immer das gewisse Extra:) und verliert beim Kochen zum Glück auch die Schärfe.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de