Zutaten

25 g Mandelblättchen
850 g Äpfel (z.B. Boskoop)
Ei(er)
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
5 Tropfen Butter-Vanille-Aroma
250 g Weizenmehl
3 TL, gestr. Backpulver
150 g Joghurt, fettarmer
3 TL Öl (z.B. Distelöl)
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 132 kcal

Zuerst die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten und auf einem Teller erkalten lassen. Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und in Achtel schneiden.

Für den Teig die Eier mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe in 1 Minute schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker mischen, in 1 Minute einstreuen, dann noch etwa 2 Minuten schlagen.

Mehl und Backpulver mischen, die Hälfte davon auf die Eiercreme sieben, kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Das restliche Mehlgemisch mit Joghurt und Öl auf die gleiche Weise unterarbeiten.

Den Teig in eine Springform (26 cm, mit Backpapier) geben und glatt streichen. Die Apfelstückchen auf dem Teig verteilen und mit den Mandeln bestreuen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben. Bei etwa 180°C (Ober-/Unterhitze, Heißluft: etwa 160°C, Gas: Stufe 2 – 3) im vorgeheizten Backofen etwa 25 min. backen.

Die Form auf einen Kuchenrost stellen. Den Springformrand lösen und entfernen. Den Apfelkuchen auf dem Springformboden erkalten lassen und auf eine Tortenplatte legen.