Zutaten

1 1/2 Tasse/n Kokosraspel
1 1/2 Tasse/n Nüsse, (z.B. Macadamia- oder Haselnüsse)
1/2 Tasse/n Dattel(n), entsteinte
1/2 TL Salz
1 Tasse/n Mango(s), getrocknete
3 Tasse/n Mango(s), frische oder Pfirsiche
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Boden:
Zunächst die Nüsse in einer Küchemaschine mit dem S-Messer möglichst fein hacken bzw. mahlen. Dann die Nüsse mit den Kokosraspeln zusammen in eine separate Schüssel füllen.
Dann die Datteln in der Küchenmaschine solange zerkleinern, bis eine homogene, aneinander klebende Masse entsteht. Die Dattelmasse mit dem Salz und nach Geschmack mit etwas Vanille zu den Nüssen und den Kokosraspeln hinzufügen. Alles mit den Händen gut durchkneten, die Masse muss aneinander pappen. Falls sie noch zu trocken ist, kann man noch ein wenig Wasser hinzufügen.
Dann verteilt man die Masse auf einem Servierteller oder einer Kuchenplatte und presst sie mit den Händen zu einem Boden (Höhe etwa 0,5cm)

Topping:
Die getrockneten Mangos schneidet man mit einer Schere in kleine Stücke und lässt diese dann für 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
Dann gießt man das Wasser ab und gibt die getrockneten Mangostücke zusammen mit den frischen Mangos in einen Hochgeschwindigkeitsmixer. Bei höchster Stufe mixt man dann solange, bis ein homogener Pudding entsteht. Diesen trägt man dann auf den Boden auf und dekoriert alles nach Geschmack mit frischen Früchten. Voila!

Man kann den Kuchen sofort servieren und genießen oder im Kühlschrank aufbewahren (hält sich ca. 3 Tage), der Boden alleine hält sich sogar über 2 Wochen im Kühlschrank.