Jambalaya mit Garnelen und Huhn

kreolische Küche aus Louisiana
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Hühnerbrust
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Paprikaschote(n), rot
Staudensellerie
3 EL Öl
  Salz und Pfeffer
1/2 TL, gestr. Thymian
1 Spritzer Tabasco
1 Prise Muskat
600 ml Geflügelfond
300 g Reis
1/2 Bund Petersilie, gehackt
250 g Garnele(n), TK, zuvor auftauen
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 490 kcal

Hühnerbrust würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Paprika und Staudensellerie putzen, dann würfeln.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Hühnerbrust mit Zwiebeln und Knoblauch braten, bis es Farbe annimmt. Paprika und Staudensellerie hinzufügen und 3 Minuten unter Rühren mitbraten. Gewürze sowie Geflügelfond einrühren und einmal aufkochen lassen. Dann Reis zugeben und abgedeckt ca. 25 Minuten garen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Zuletzt die Garnelen zugeben und erwärmen.

Kommentare anderer Nutzer


Mause242

02.09.2012 15:05 Uhr

Vielen Dank für dieses phantastische Rezept!

Ich habe es vorgestern gekocht und bin ganz begeistert!
Ich wollte kein Jambalaya mit Wurst, von daher gefiel mir Dein Rezept besonders gut.

Ich habe dem Ganzen noch eine Dose Tomaten, etwa 1/8 - 1/4l Weißwein und diverse andere Kräuter (vorallem Chilli) hinzugegeben - KÖSTLICH!

Beim Servieren hat für mich ein Teelöffel saure Sahne die Sache rund gemacht, mein Mann fand das Jambalaya auch ohne ganz großartig!

Ein Foto lade ich auch direkt hoch :-)

beckerin

27.10.2013 19:25 Uhr

Das Rezept liesst sich super. Wieviel Staudensellerie muss ich denn nehmen. Eine Stange oder eine Staude?

7Schweinoldi20

28.10.2013 19:03 Uhr

Hallo beckerin!

Stimmt, die Rezeptangabe kann man leicht falsch verstehen. Es ist eine Stange gemeint.

Liebe Grüße und gutes Gelingen ;)

semmelknöderl

15.02.2014 17:59 Uhr

Saulecker!

LG
Knöderl

sukeyhamburg17

17.02.2014 18:19 Uhr

Hallo,

ich hab dieses Rezept auch einmal ausprobiert. Es ist ja schon etwas abgespeckt... aber, warum nicht einmal ausprobieren... dachte ich und -

Nun, gemacht. Jaaa, ganz nett...

Jedoch - es war irgendwie nicht rund - nein, ich bleibe bei meinem Rezept.

Tut mir Leid....

Liebe Gruesse und happy cooking

Susan, Pittsburgh, PA, USA

froggi

02.04.2014 13:23 Uhr

Ich habe heute dein Jambalaya 1:1 gekocht.
Es hat uns allen seh , sehr gut geschmeckt.
Ich verwende für solche Reisgerichte immer eine Cajun Gewürzmischung.

Liebe Grüße aus Hessen

Ariellchen

06.04.2014 17:03 Uhr

Hallo 7Schweinoldi20,

gestern haben ich und mein Freund, uns an dein Rezept versucht.
Unser Fazit:
Sehr, sehr lecker!
Es geht schnell und ist einfach.
Das einzige was wir abgewandelt haben, ist der Reis. Es sollte schnell gehen, da wir den ganzen Tag nicht zum essen kamen und großen Hunger hatten. Wir haben einfach Glasnudeln genommen, da sich dadurch die Kochzeit um einiges verringerte. Aber beim nächsten mal gibt es Reis dazu.
Auf jedenfall super Rezept.

Liebe Grüße Ariellchen

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de