Gebrannte Mandeln

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
100 ml Wasser
200 g Mandel(n), (ganz)
 etwas Butter
 etwas Zimt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zimt, Zucker, Vanillezucker und Wasser zum Kochen bringen, Mandeln zugeben und unter Rühren weiterkochen bis der Zucker trocken wird. Dann weiterrühren bis der Zucker wieder leicht zu schmelzen beginnt und die Madeln glänzen.
Ein Backblech mit Butter einfetten, Mandeln draufschütten, zerteilen und abkühlen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


gemello31

08.04.2004 14:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superlecker !!!! Absolut suchterzeugend .....
Hatte schon eine Portion gemacht (für Ostern zum verschenken),
aber ich hab´ die alle schon alleine gefuttert *schäm*.
Hab´ eben mal schnell neue gemacht (muss ich jetzt wohl wegschliessen..... *g).
Kommentar hilfreich?

pinkflower2007

27.12.2011 21:41 Uhr

Oh je - Suchtgefahr;-)
Kommentar hilfreich?

Littlecook04

04.08.2004 21:24 Uhr

Schmeckt wirklich Gaaaaaaanz toll!
Ich hab mir gleich 2 Portionen gemacht......waren innerhalb von 5 sec. weg :-)

Schmekt übrigends auch besser als die Mandeln aus der Microwelle
Kommentar hilfreich?

CaroSiems

12.11.2004 16:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schmeckt superlecker ... klappt auch mit Sonnenblumenkernen. Man kann auch etwas weniger Zucker nehmen, oder auch mal Amaretto. Klasse Rezept! DANKE!
Kommentar hilfreich?

sister2

12.11.2004 17:48 Uhr

Hallo elfe12345

Hab heute gebrannte Mandeln nach deinem Rezept gemacht: Resultat: superlecker!!!!

Vielen Dank für das Rezept
Gruß
Sister2
Kommentar hilfreich?

nitli62

20.11.2004 12:18 Uhr

Hallo
ich mache immer gleich die doppelte Portion, denn die sind so schnell razupuz weg. Nur nehme ich keine Butter aufs Blech. Nimm einfach ein Teflonblech und dann mischle noch ein wenig durch mit dem Wender, kaum sind sie etwas abgekühlt, kleben sie nicht mehr. Ich lasse auch immer den Zimt weg, wir mögen ihn nicht so.
Habe die letzte Woche soeben 10x gemacht. Wird bei uns dann am Pfarreibazar verkauft.
Schöne Zeit wünscht Nitli
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


schleckerei

27.11.2015 15:26 Uhr

Ich habe mich gerade an den gebrannten Mandeln versucht und es war ein heftiges Desaster. Ich habe alles genau nach Rezept gemacht, allerdings wurde auch bei mir der Zucker nicht trocken - es fing an zu qualmen und die ganze Suppe ist extrem verbrannt, trotz mittlerer Hitze und ständigem Rühren. Jetzt habe ich eine komplett eingesaute Pfanne voll verbranntem Karamell und eine vollständig vernebelte Wohnung, da die Masse so heiß ist, dass sie auch ohne Hitzequelle fröhlich weiterbrutzelt.
Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
Mir kam es vor, als wäre es einfach viel zu viel Flüssigkeit im Rezept? Ich hab schon oft Karamell selbstgemacht und hatte noch nie Probleme damit.
Ich bin für jede Idee dankbar, ich wollte die Mandeln nämlich zu Weihnachten verschenken.
Kommentar hilfreich?

Heinze57

05.12.2015 16:17 Uhr

Ich weiß nicht wieviel Kilos an Mandeln ich schon nach deinem Rezept zubereitet habe.Aber ich weiß eins sie sind perfekt und machen süchtig
Kommentar hilfreich?

Elvis81

15.01.2016 21:19 Uhr

Ich bin begeistert das man so etwas selber machen kann und es mindestens genauso gut schmeckt wie vom Jahrmarkt. Und so viel günstiger. Mmmmhhh....
Meine Pfanne ging mit heißem Wasser prima sauber. Zucker habe ich jedoch auch weniger genommen, sonst bilden sich an manchen Mandeln dicke harte Zuckerklümpchen die schwer zu kauen sind.
*****Sterne von mir für die Idee, den Geschmack und fürs teilen. Danke
Kommentar hilfreich?

Elvis81

15.01.2016 21:22 Uhr

Übrigens, schmecken auch sehr lecker mit ein bisschen Amaretto (gibt's auch alkoholfrei).
Kommentar hilfreich?

claraxenia

28.01.2016 19:33 Uhr

Super einfach und super lecker !!!
Da kann gar nichts schief gehen
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de