Gebrannte Mandeln

Zutaten

200 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
100 ml Wasser
200 g Mandel(n), (ganz)
 etwas Butter
 etwas Zimt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zimt, Zucker, Vanillezucker und Wasser zum Kochen bringen, Mandeln zugeben und unter Rühren weiterkochen bis der Zucker trocken wird. Dann weiterrühren bis der Zucker wieder leicht zu schmelzen beginnt und die Madeln glänzen.
Ein Backblech mit Butter einfetten, Mandeln draufschütten, zerteilen und abkühlen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


gemello31

08.04.2004 14:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superlecker !!!! Absolut suchterzeugend .....
Hatte schon eine Portion gemacht (für Ostern zum verschenken),
aber ich hab´ die alle schon alleine gefuttert *schäm*.
Hab´ eben mal schnell neue gemacht (muss ich jetzt wohl wegschliessen..... *g).

pinkflower2007

27.12.2011 21:41 Uhr

Oh je - Suchtgefahr;-)

Littlecook04

04.08.2004 21:24 Uhr

Schmeckt wirklich Gaaaaaaanz toll!
Ich hab mir gleich 2 Portionen gemacht......waren innerhalb von 5 sec. weg :-)

Schmekt übrigends auch besser als die Mandeln aus der Microwelle

CaroSiems

12.11.2004 16:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schmeckt superlecker ... klappt auch mit Sonnenblumenkernen. Man kann auch etwas weniger Zucker nehmen, oder auch mal Amaretto. Klasse Rezept! DANKE!

sister2

12.11.2004 17:48 Uhr

Hallo elfe12345

Hab heute gebrannte Mandeln nach deinem Rezept gemacht: Resultat: superlecker!!!!

Vielen Dank für das Rezept
Gruß
Sister2

nitli62

20.11.2004 12:18 Uhr

Hallo
ich mache immer gleich die doppelte Portion, denn die sind so schnell razupuz weg. Nur nehme ich keine Butter aufs Blech. Nimm einfach ein Teflonblech und dann mischle noch ein wenig durch mit dem Wender, kaum sind sie etwas abgekühlt, kleben sie nicht mehr. Ich lasse auch immer den Zimt weg, wir mögen ihn nicht so.
Habe die letzte Woche soeben 10x gemacht. Wird bei uns dann am Pfarreibazar verkauft.
Schöne Zeit wünscht Nitli

Lillyfairy

20.11.2004 19:19 Uhr

Ein super leckeres Rezept. Funktioniert einfach, schmeckt lecker. Ein ideales Mitbringels für Freunde um die Weihnachtszeit.

Gartenzwerg013

07.12.2004 20:35 Uhr

ein wirklich supperes, leckeres und schnelles Rezept, einfach Klasse. Habe auch gleich ein Foto davon gemacht und es hochgeladen.

flyAway

17.12.2004 08:29 Uhr

Klingt lecker. Werd ich auch mal probieren.
Dreht ihr den Herd ganz auf oder nur auf mittlere Hitze?

lg flyAway

chanel25

28.07.2005 22:54 Uhr

Ein tolles Rezept, habe es gerade ausprobiert.
Es hat sehr gut geklappt, und der Duft ist in der ganzen Wohnung.
Einfach lecker es kann nicht genug glasur drauf sein.
Danke für das Rezept.

Socia

04.09.2005 16:48 Uhr

Einfach nur lecker!
Einziges Minus: extrem hohe Suchtgefahr! :)

HexeLilli

26.09.2005 21:15 Uhr

Suuuuper lecker!!!! Ich hab sie nun schon sooooo oft machen müssen -
Wie Socia schon sagte: Suchtgefahr!!

LG Lilli

Delphinella

30.09.2005 15:00 Uhr

Die Mandeln sind sehr sehr lecker, dazu einfach zum herstellen. Genial finde ich den Zimt.
Ich habe noch eine Prise Lebkuchengewürz dazu getan, schmeckt auch super.
Egal wie man sie macht sie sind viel zu schnell weg...Kalorien darf man eben dann nicht zählen *grins

Gittili

04.11.2005 20:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe in den letzten Tagen mehrmals gebrannte Mandeln und auch Haselnüsse gemacht.

Am besten sind sie mit 50 g Zucker, 50 ml Wasser, Vanillezucker und etwas Zimt gelungen.

Ich mache sie jetzt nur noch in einer Teflon-Pfanne ( mittlere Hitze ) und schütte sie zum Abkühlen auf ein ungefettetes Backblech.

Das Ganze dauert ca. 20 Minuten.

Richtig lecker, auch mit nur der Hälfte Zucker!!! ;-)

LG
Gittili

Birgit1980

09.10.2009 17:59 Uhr

ich weiß dein Komentar ist schon ne Weile her, aber ich versuchs trotzdem!

Du gibts an die Mandeln mit 50g Zucker und 50ml Wasser gemacht zu haben.

Meine Frage: hast Du dann trotzdem 200g Mandeln genommen oder nur 100g, bin etwas verwirrt, denn weiter unten schreibst Du \"mit der Hälfte Zucker gehts auch..\"?

Würde mich über eine Antwort freuen!

lg birgit

Gittili

09.10.2009 19:14 Uhr

Birgit,

uns waren 50 g Zucker ausreichend - für 200 g Nüsse!

Wegen der Hälfte Zucker:
Sollte heißen, daß die Mandeln natürlich auch mit 100 g - also der Hälfte des angegebenen Zuckers - lecker werden.
Habe ich mich bisschen blöde ausgedrückt...

LG
Gittili

pegasus1919

04.11.2005 21:45 Uhr

Hallo,
ich habe die Mandeln heute gemacht. Wie meine Vorgänger schon schreiben, einfach super. Für Göga mußte ich welche verstecken, damit er noch etwas zum probieren hat.
Demnächst werde ich die Mandeln aber in einer Pfanne machen, in meinem Topf kleben die zusammen.

LG
Pegasus1919

brighi

08.11.2005 12:31 Uhr

Hallo,

ich habe die Mandeln ausprobiert und sie schmecken wirklich lecker. Ich musste das Rezept gleich meiner Freundin weitergeben, die ist total begeistert und läßt viele Grüße an die Verfasserin ausrichten. Genau das richtige zum Verschenken und natürlich selbst essen, vielen Dank.

LG brighi

lena1804

10.11.2005 18:29 Uhr

Hallo!
Seeeeehr lecker die gebrannten Mandeln! Da sind 200 g ruckizucki aufgegessen.
Danke für das Rezept!

Gruß,
Lena

schnuebi

12.11.2005 15:26 Uhr

Zum Glück habe ich gleich die doppelte Menge zubereitet. Das Rezept ist sehr lecker danke!

Sonnenblume195

15.11.2005 07:54 Uhr

Guten Morgen!

Ich habe das Rezept gleich gestern getestet und bin wirklich begeistert!

Ich hätte nie gedacht, dass man die leckeren Mandeln vom Christkindlmarkt auch selber machen kann - die gibt es jetzt bestimmt öfters.

Als ich gestern die erste Portion gemacht hab, hat alles geklappt. Und sie haben so ausgesehen und noch viel besser geschmeckt wie die gekauften.
Da diese Portion gleich aufgegessen war :-). Natürlich musste jeder gleich probieren - habe ich sie nochmal gemacht. Da sind sie mir aber nicht so gut gelungen. Ich weiß nicht woran es lag. Auf jeden Fall war der Zucker dann viel zu flüssig. Obwohl der davor schon trocken war. Keine Ahnung was ich falsch gemacht habe, aber ich werde es nochmal probieren und hoffen, dass sie so lecker werden wie die erste Portion.

LG
Sonnenblume195

Sonnenblume195

15.11.2005 07:56 Uhr

Ich bins nochmal. Was ich noch fragen wollte: Hat schon mal jemand gebrannte Sonnenblumenkerne gemacht? Oder Cashewkerne? Müsste doch auch gehen, oder?

LG
Sonnenblume195

Sonnenblume195

16.11.2005 08:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Guten Morgen!

Ich habe das Rezept gestern Abend nochmal getestet - und diesmal hat es wieder funktioniert. Ich glaube ich habe beim letzten/zweitenmal zu kurz "gebrannt".
Gestern waren es Haselnusskerne und Mandeln.
Einfach so mega lecker - ich knabbere schon jetzt an einer Mandel und das in der Früh :-) - aber ich kann einfach nicht widerstehen :-).

Gruss
Sonnenblume195

Sonnenblume195

17.11.2005 08:33 Uhr

Jetzt bin ich es schon wieder - sorry!

Aber gestern habe ich gebrannte Sonnenblumenkerne gemacht! Es hat soweit auch alles funktioniert. Aber nach dem Abkühlen, war die Kerne zusammengeklebt und ein "auseinanderreißen" war kaum möglich.
Hat jemand einen Tipp für mich!

LG
Sonnenblume195

abra

26.11.2005 18:19 Uhr

Die schmecken ganz toll - habe schon etliche Portionen nach diesem Rezept gemacht.

weisseorchidee

29.11.2005 16:34 Uhr

Ich habe das Rezept gleich ausprobiert.*****

Schmeckt wirklich wie auf dem Weihnachtsmarkt!!!!

Wer´s nicht probiert ist selber schuld!!!

norsk_nusch

02.12.2005 10:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Unglaublich, es funktioniert wirklich! :-D

Zwischenzeitlich hatte ich mal Angst um meine Pfanne, aber die war vollkommen unbegründet.
Klappt prima und ist seeeehr lecker!

Nur: Aus der Pfanne gefallene Mandeln sollte man auf keiiinen Fall mit den Fingern wieder reinwerfen. Aua! :-)


LG
Nusch

malsch

07.12.2005 11:26 Uhr

habe es jetzt schon mehrfach ausprobiert und kann nur sagen meine Kinder streiten sich um die Mandeln wo bei ich kaum welche ab bekomme .Allso wirklich sehr lecker!

maxi1807

09.12.2005 22:01 Uhr

Superlecker!!! Die Mandeln waren schneller gegessen als gemacht. Einfach genial!

AeroCrack

12.12.2005 15:40 Uhr

Eine wirklich sehr leckers Rezept! hab allerdings zwischendurch gedacht die mandeln werden nix...hab dann aber fleißig weitergerührt bis mit einem mal der zucker trocken wurde...und siehe da: ein super ergebnis! ;-)

Tinelli

14.12.2005 13:40 Uhr

Erstklassig. Ich habe es mit Sonnenblumenkernen, statt mit Mandeln gemacht, und nach einem Tag waren schon alle weg.

Dank der Kommentare wusste ich ja schon, dass es einen ganze Weile dauert, bis es von flüssig in trocken übergeht. Ansonsten hätte ich mittendrin wohl aufgegeben ;-)

Karen123

16.12.2005 20:23 Uhr

Hallo,
wir haben das heute ausprobiert und fanden die Mandeln sehr gut. Das geht schnell, problemlos und schmeckt wirklich gut. Übrigens haben wir die Mandeln zum Abkühlen auf eine Backpapier gegeben, Butter war nicht notwendig. Vielen Dank für das schöne Rezept!

Karen

trixi74

16.12.2005 21:38 Uhr

Hallo,
habe das Rezept neulich ausprobiert Suchtgefahr extrem lecker ich hoffe das ich die nach Weihnachten vergessen kann. Aber das geht nicht nur mir so sondern all denen die sie von mir geschenkt bekommen haben das ist ein super Mitbringsel.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


mudder59

23.12.2013 16:59 Uhr

Hallo, an alle Mandelbrenner ! Hundert Punkte von Petra😍 super,superlecker!!!

italy-fan2

24.12.2013 12:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Von mir nur 3 Sterne, da mir die Mandeln zwar gut gelungen sind, mir aber im Kern viel zu weich und zu feucht (durch die Wassergabe ??) im Geschmack sind. Kein Vergleich mit den Jahrmarkt-Mandeln, die auch im Kern knackig nussig schmecken. Schade - oder hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte oder was ich falsch gemacht haben könnte ?

utadohl

23.01.2014 23:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo italy-fan,

tut mir leid, dir sagen zu müssen, dass das an dir lag. Da ich letzten Winter auch mich an gebrannten Mandeln getestet habe und mir zuerst das Gleiche passierte. Zuerst war ich enttäuscht, bis ich mir das Rezept noch einmal genau durchgelesen habe.

Und zwar hast du (und ich auch) die Mandeln vom Herd genommen, als sie das erste Mal grisselig wurden. Allerdings ist das erst die erste Stufe, dann sind sie nämlich noch weich und überhaupt nicht knackig. Wenn man sie dann aber wieder zurück auf den Herd packt und wieder schmelzen lässt, werden sie schön glänzend außen herum, genau wie auf dem Weihnachtsmarkt und sehr knackig. Wenn du sie dann noch in ein wiederverschließbares Glas tust, bleiben sie das auch die nächsten Wochen.

Gib ihnen noch eine Chance und teste es noch einmal. Das nächste Mal klappt es! :-)

Liebe Grüße
Uta

italy-fan2

24.01.2014 17:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo utadohl,

wie schön, Deinen Kommentar zu lesen - bin ich doch beruhigt, dass Dir das gleiche passiert ist. Dickes und ganz liebes Dankeschön dafür und werde nun doch weitere Versuche wagen. Ich war tatsächlich vom Ergebnis stark enttäuscht und wollte keine weiteren Mandeln mehr opfern. In der Küche roch es sagenhaft gut und mein Schatz freute sich wie ein Schneekönig auf den süßen Snack am So-Nachmittag. Nun ja - Pustekuchen.

Nochmals herzlichen Dank für Deinen lieben Beitrag und für\'s Mutmachen - hoffentlich klappt es. Liebe Grüße vom italy-fan

jenga1

28.01.2014 11:06 Uhr

Super tolles, einfaches Rezept, wie vom Weihnachtsmarkt!!!
Ich habe nur weniger Zucker genommen, 150g reicht auch.

Wurde von mir schon ordentlich weiterempfohlen :-)

Lynn279

08.05.2014 20:49 Uhr

Achtung: Machen genauso süchtig wie normal gekaufte gebrannte Mandeln!

Super lecker. Schön zum Verschenken!

Der Schritt mit der Butter ist sehr wichtig. (Ich finde, die Mandeln riechen dann erstmal komisch. Das geht aber wieder weg) Sonst kleben die Mandeln und man hat einen großen Klumpen.

Hat Platz in meinem Kochbuch gefunden!

Mucki1993

12.11.2014 14:09 Uhr

Ein wirklich tolles Rezept! Bei den Preisen auf der Kirmes etc., ist es echt toll nun ein prima Rezept zum selber machen gefunden zu haben! Vielen Dank! Die Mandeln sind soooo lecker, ich könnte mich reinlegen!

Zoef

02.12.2014 08:04 Uhr

Hat gleich auf's erste Mal perfekt funktioniert,
wird es öfter geben

Thomas_B

11.12.2014 14:14 Uhr

Ich habe das Rezept etwas abgeändert.
Ich nehme 150ml Wasser, damit die Mandeln wegen der gelegentlichen bitteren Mandeln etwas länger kochen.
Ich hebe 50g Zucker auf. Wenn das Wasser verkocht und der Zucker in der Pfanne vollständig karamelisiert ist, streue ich den restlichen Zucker darüber. Dadurch trennen sich die Mandeln. Dann noch kurz die Ummantelung der Mandeln leicht glasieren lassen. Das dauert vielleicht eine halbe Minute. Wenn ich dann die Mandeln aufs Backblech schütte, kleben kaum noch Mandeln zusammen.

freddyvomjupiter

17.12.2014 18:24 Uhr

Hallo,
ich habe mich nun auch getraut das Rezept zu testen, hatte Angst um meine Pfanne...
Das einkochen klappte prima. Fast schlagartig war auf einmal der Zucker trocken und wurde weiß.
Ich habe fleißig weiter gerührt, aber da sich nichts mehr getan hat, habe ich die Mandeln dann raus und den restlichen Zucker wieder mit Wasser aufgekocht, das er sich von der Pfanne löst.
Bei mir hat das 2. karamelisieren des trockenen Zuckers nicht geklappt!
Wie macht ihr das? Habe Induktion und auf 3/4 Hitze gut 5 Minuten gewartet - nix passiert...
Das aufkochen bis der Zucker trocken war dauerte keine 5 Minuten aber dann tat sich nichts mehr...

Danke für alle Tips!

Carmela19

17.12.2014 19:37 Uhr

Hallo freddyvomjupiter,
nachdem der Zucker weiß und trocken geworden ist, kann es eine Weile dauern, bis er wieder Fäden zieht.
Ca. 5 bis 10 Minuten kann es durchaus dauern.
Dass Du fleißig gerührt hast, war absolut richtig. Probiere es noch einmal, indem Du Hitze zur Hälfte reduzierst und geduldig abwartest und rührst.
Ich wünsche Dir viel Erfolg! Aber sei vorsichtig: Die Mandeln machen süchtig! ;-)
Herzliche Grüße
Carmela19

Dauumelinchen

17.12.2014 18:41 Uhr

Hm, also irgendwas scheint bei mir mächtig falsch gelaufen zu sein.

Ich hab das Rezept genau halbiert. Erst Wasser mit Zucker, Vanillezucker und Zimt verrührt, dann in der Pfanne aufgekocht.
Als es gekocht hat, hab ich die Mandeln reingegeben und es dann weiter kochen lassen. Dabei hab ich oft umgerührt.
Irgendwann roch es ziemlich gut, aber von trockenem Zucker war nix zu sehen. Das ganze war zu einer dunklen, dickflüssigen Karamell-Sauce geworden. Ich hab es dann weiter kochen lassen, weil ich dachte vielleicht wird es ja noch. Wurde aber nicht.
Irgendwann hat es angefangen zu stinken, da hab ich das ganze dann auf ein eingefettetes Backpapier gegeben. Die Mandeln schmecken bitter und nicht nach den Mandeln vom Weihnachtsmarkt :(

Was hab ich falsch gemacht, kann mir wer helfen? Würde die so gerne demnächst machen wenn wir zu Silvester besuch haben!

Viele Grüße

Carmela19

17.12.2014 19:51 Uhr

Hallo Dauumelinchen,
offenbar sind Dir die Mandeln leider verbrannt. :-(
Probiere es noch mal so:
Sobald das Zuckerwasser aufkocht, gibst Du die Mandeln hinein und reduzierst dann die Hitze ungefähr auf die Hälfte.
Dann rührst Du permanent fleißig um. Der Zucker wird weiß und bleibt auch eine Weile so (ca 5 bis 10 Minuten). Bald wirst Du am Pfannenboden sehen können, dass der Zucker schmilzt und Fäden zieht und rührst noch eine Zeit lang weiter. Ich benötige vom Aufkochen bis zu den fertigen Mandeln ca. 20 Minuten für 200 g.
Das Wichtigste ist, dass die Hitze nicht zu hoch ist und dass Du nie aufhörst zu rühren.
Bis Silvester hast Du ja noch viel Zeit für ein paar Probemandeln. ;-)
Der Muskelkater vom Rühren lohnt sich, versprochen! :-D
Gutes Gelingen und herzliche Grüße
Carmela19

Sonja62

20.12.2014 13:45 Uhr

Vor 1 Stunde ausprobiert ..........immer schön rühren ,rühren,rühren......

Ergebnis: Super-Super lecker .... sind fleißig am vernaschen :-) LG,Sonja

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de