Roros Früchte - Resteverwertung 'der besonderen Art'

so entsteht aus Resten ein sehr leckeres Dessert
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Früchte (evtl. Aprikosen, Nektarinen, Pflaumen)
1 Glas Orangensaft, evtl. mehr
Zitrone(n), den Saft davon
2 EL Aprikosenkonfitüre
1 Spritzer Süßstoff, flüssig oder entsprechend Zucker - nach Bedarf
1 Prise(n) Ingwerpulver
 etwas Zimtpulver
1 TL Vanillezucker
1 TL Stärkemehl, zum Binden nach Bedarf
1 Becher Schlagsahne
 evtl. Quark
 evtl. Mascarpone
 evtl. Amaretto
2 Handvoll Kekse (Amarettinis), zerhackt
2 cl Orangenlikör (bei meinen Rezepten)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Menge und Art der Früchte richtet sich bei diesem Rezept nach den Vorräten. Ich nehme Obst, das schon fast zu reif ist, um noch gegessen zu werden.
Früchte säubern, von den Kernen befreien, in Stücke schneiden und mit Orangen- und Zitronensaft aufkochen und leise kochen lassen, bis die Früchte fast zerfallen sind.
Aprikosenmarmelade unterrühren und mit flüssigem Süßstoff (oder Zucker), Vanillezucker, Ingwer, Zimt und Likör abschmecken.

Stärkemehl mit etwas Wasser anrühren, zu den Früchten geben und kurz aufkochen lassen, bis Masse sämig ist.
Abkühlen lassen.
Die festen Schalen haben sich beim Kochen gelöst und können leicht herausgenommen werden.

Dieses Fruchtmus kann zusammen mit einer Creme aus Mascarpone, Quark, geschlagener Sahne und Amaretto angerichtet werden. Zerhackte Amarettini runden das Dessert ab.

Kommentare anderer Nutzer


vanzi7mon

26.07.2014 11:26 Uhr

Hallo,

diese Variationsidee ist sehr angenehm für "kleine Reste". Ich hatte Quarkcreme, veganen Erdbeerpudding, Pfirsische und Gebäck.

LG vanzi7mon
Kommentar hilfreich?

Stift1

26.07.2014 14:51 Uhr

Hallo vanzi7mon,

freut mich, dass Dich dieses Rezept inspiriert hat - ist eine ideale Resteverwertung...

Danke für die sehr gute Bewertung!

LG Stift
Kommentar hilfreich?

patty89

28.07.2014 15:25 Uhr

Hallo
eine tolle Resteverwertung für mein Obst und offene Mascarpone, Quark und Sahne.
Daraus wurde eine leckere Creme gereicht mit Fruchtkompott.
Danke fürs Rezept.
LG
Patty
Kommentar hilfreich?

Stift1

28.07.2014 15:47 Uhr

Hallo Patty,

gern geschehen :)) - danke für die tolle Bewertung!

LG Stift
Kommentar hilfreich?

pralinchen

31.07.2014 18:33 Uhr

Hallo Stift,

ich finde das Rezept auch ideal, als Resteverwertung.

LG
Pralinchen
Kommentar hilfreich?

Stift1

31.07.2014 21:29 Uhr

Hallo Pralinchen,

freut mich, dass Dir das Rezept gefällt! Danke für die **** Sternchen!

LG Stift
Kommentar hilfreich?

Bille77

11.11.2015 04:02 Uhr

Hallo Stift,

das ist ein sehr schönes Rezept, das hier leider viel zu wenig Beachtung findet. Ich mag solche abwandelbaren Rezepte wie dieses. Und irgendwas, was dazu passt, hat man eigentlich immer im Haus. Zudem mag ich Schichtdesserts sehr gerne, welche man hiermit toll variieren kann. Ich hab in meine Crem noch etwas Zucker und geriebene Orangenschale getan und statt Mascarpone normalen Frischkäse genommen. Und da ich gerade Spekulatius da hatte, hab ich diese zerbröselt und mit etwas zerlassener Butter vermengt. Wenn man alles abwechselnd übereinander schichtet und kühl stellt, schmeckt es am nächsten Tag noch besser. Dadurch ist es natürlich auch toll schon vorab vorzubereiten, wenn man Gäste erwartet und nicht ewig in der Küche stehen will.

LG, Bille
Kommentar hilfreich?

Stift1

11.11.2015 18:17 Uhr

Hallo Bille,

danke für die nette Rückmeldung und die 5*****!

Ich sehe es auch so wie Du: man kann aus allem etwas Leckeres machen - und irgendetwas findet sich immer in den Vorräten...

LG Stift
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de