Zutaten

Möhre(n) (ca. 200 g)
Fenchel (ca. 500 g)
Frühlingszwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Tomate(n) (ca. 250 g)
2 EL Öl
  Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
300 ml Gemüsebrühe
4 EL Sahne, (Sojasahne)
600 g Rotbarschfilet(s)
2 EL Zitronensaft
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 284 kcal

Die Möhren putzen, schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Fenchel und Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Den Fenchel längs halbieren und die Strünke entfernen, die Fenchelhälften in dünne Spalten schneiden. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, dabei etwas Grün für die Deko beiseite legen. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und in breite Spalten schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Möhren, Fenchel und Frühlingszwiebeln darin anbraten. Den Knoblauch dazugeben und das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Brühe dazugießen und die Sojasahne unterrühren. Alles offen bei schwacher Hitze 3 bis 4 Minuten köcheln lassen.

Die Fischfilets waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. In nicht zu kleine Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fischstücke auf das Gemüse geben, mit Zitronensaft beträufeln und zugedeckt 5 Minuten garen. Kurz vor Garzeitende die Tomaten dazugeben. Die Fisch-Gemüse-Pfanne mit dem Frühlingszwiebelgrün garniert servieren.

Tipp: Die Fischpfanne können Sie ohne großen Aufwand veredeln, indem Sie 4 EL Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldgelb rösten und darüber streuen.

Kalorien: 284
Eiweiß: 33 g
Fett: 12 g
Kohlenhydrate: 11 g